Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Schnapp dir Samuel Hayden: Der Gebäudekomplex

Ihr startet diesmal in einem kleinen Raum und müsst zuerst durch ein rissiges Hindernis brechen. Dahinter gelangt ihr zu einem Aufzugschacht, in den ihr hinein springt und in einem Gang mit ein paar Dämonen landet. Euch greifen nacheinander ein Prowler, ein Mancubus und ein Whiplash an, die ihr gut getrennt voneinander angehen könnt – einfach indem ihr nicht zu vorschnell agiert und eine Abbiegung nach der anderen nehmt.

Im großen Raum mit der Zimmerpflanze solltet ihr die Ecke mit den Möbeln und den Kaffeemaschinen inspizieren, in deren Nähe ein Spielzeug: Mancubus liegt. Gleichzeitig fällt euch ein Hell Knight von der Seite an, weshalb ihr euren Rocket Launcher bereit haltet. Verlasst schlussendlich die Ecke und folgt den paar breiten Treppenstufen nach oben, bis ein Pinky in eure Richtung rennt. Weicht instinktiv zurück und schießt dem Vieh von hinten mit eurer Shotgun ein Loch in den Rücken.

Danach steuert ihr den blauen Verkaufsladen an, wo nacheinander ein Prowler und ein Revenant auf euch warten. Erneut sollte der Kampf kein großes Problem darstellen, sofern ihr langsam vorgeht und die Dämonen der Reihe nach bekämpft.

Habt ihr den Laden durchquert, dann achtet im folgenden Gang auf die Decke: Sobald diese einbricht, weicht ihr zurück und beseitigt so viele Gargoyles wie möglich – beispielsweise mit dem Flammenspeier, um nebenbei ordentlich Rüstung abzustauben. Denn just darauf überrollt euch der nächste Hell Knight, den ihr am besten in den blauen Verkaufsladen lockt. So vermeidet ihr einen gleichzeitigen Kampf gegen ihn und den langsam heran trottenden Mancubus.

Abschließend müsst ihr von oben herab in einen größeren Aufenthaltsraum springen und euch gegen zwei Whiplashs wehren – haltet also eure Eisbombe und Chain-Gun bereit!

Als Nächstes steht eine große Eingangshalle auf dem Programm, wo ihr gleich links ein kleines Loch im Boden entdeckt. Springt jedoch nicht blind hinein, sondern lauft darin vorbei und fallt von der anderen Seite hinein. Dann habt ihr nämlich die nächsten Gegner direkt vor Augen anstatt hinter eurem Rücken.

Dazu gehören unter anderem ein Soldier-Schildträger und ein Carcass. Nutzt fleißig dessen Schilde aus und zerstört sie per Plasmagewehr. Dies hilft euch nicht zuletzt beim Absolvieren einer der drei Herausforderungen, laut der ihr sechs Gegner durch das Sprengen von Schilden töten sollt.

Wieder müsst ihr durch ein Loch springen und sogleich eine Treppe hinab marschieren. In der folgenden Halle warten zunächst nur ein paar kleine Zombies und Imps auf euch, während ihr auf der linken Seite eine Glastür durchbrechen könnt und so an einen Prätorenanzugs-Punkt gelangt. Erst wenn ihr etwas weiter marschiert seid, greifen euch von Weitem ein Carcass und ein Mancubus an.

Am anderen Ende der Halle müsst ihr über ein brennendes Wrack steigen und rechtsherum durch das nächste Loch im Boden fallen. Diesmal erwartet euch zur Begrüßung ein Revenant, dessen Raketen ihr aufgrund einer weiteren Herausforderung per Präzisionsbolzen im Vorfeld zerschießen solltet. Zum Glück könnt hierfür mehrere Meter nach hinten ausweichen und so die notwendige Distanz zum Zielen erreichen.

Bis hierhin sollten euch die Kämpfe keine allzu großen Schwierigkeiten bereitet haben, weil ihr eben einen Gegner nach dem anderen bekämpfen konntet. Doch sobald ihr den Gebäudekomplex verlasst und die Straße betretet, wird es heiß.

Die Straße

Bevor wir über die Gegner reden, die euch erwarten, müssen wir euch einen Überblick über die Straße verschaffen. Sie besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil steht ziemlich genau in der Mitte eine kleine Wachstation, auf dessen Dach ihr dank Sprungpad springen könnt. Dahinter verläuft der zweite Teil der Straße nach links und führt euch am Ende zu einer Treppe, die ihr rechts am Rand hinauf marschieren könnt.

Ein Großteil der ersten Straße ist mit einer violetten Flüssigkeit durchzogen. Diese schadet euch zwar nicht, raubt euch aber jegliche Möglichkeit zu Springen oder zu Dashen. Anders ausgedrückt: Solange ihr in dieser Flüssigkeit steht, könnt ihr so gut wie gar nicht ausweichen – was für den nachfolgenden Kampf ein echtes Problem ist.

Aus dem Grund solltet möglichst früh per Sprungpad auf die Wachstation springen, von dort nach links auf ein Buswrack hechten und über den zweiten Teil der Straße rennen. Ihr könnt zudem die Treppe rechts am Rand prima als Deckung nutzen und so die Gegner der Reihe nach angehen.

Der Plan hat nur einen Haken: Gleich zu Beginn hält sich auf dem Dach der Wachstation ein Revenant auf, während rechts daneben ein Mancubus in eure Richtung stapft. Schießt deshalb die Geschütze des Revenants per Präzisionsbolzen kaputt, springt per Pad zu ihm und erledigt ihn mit der Super-Shotgun. Danach flüchtet ihr in den zweiten Teil der Straße und verschanzt euch bei der Treppe. Anschließend müsst ihr abseits des bereits erwähnten Mancubus einen Carcass, einen zweiten Mancubus, einen Cacodemon, einen Dread Knight und abschließend noch einen Revenant bekämpfen.

Kehrt nach dem Kampf zurück zum ersten Teil der Straße und steuert die beiden großen Tore an, auf denen in roten Lettern „Gesperrt“ steht. In der Mitte befindet sich ein etwas unscheinbarer Knopf, den ihr am besten anhand der Zielmarkierung erkennt. Versucht ihn zu drücken, um die Tore zu öffnen, jedoch ohne Erfolg. VEGA empfiehlt euch stattdessen, den östlichen Geschützturm zu infiltrieren und die riesigen Tentakel, jene den Zugang blockieren, mit Gewalt zu sprengen.

Dreht euch rasch um und achtet auf das Vargo Convention Center zu eurer Linken, aus dem sogleich ein Pinky heraus stürmt. Ihr solltet ihn besser gleich per Eisbombe einfrieren und von hinten mit der Super-Shotgun töten, bevor ihr in der violetten Flüssigkeit stecken bleibt und pausenlos gerammt werdet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal26,99€ (-55%)PC / BethesdanetJetzt kaufen