Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Doom Eternal: Der Raum mit den neun Kammern

Wenn ihr nach dem Ergattern der Super-Shotgun erneut den Aufzug benutzt, dann landet ihr plötzlich in einer ganz anderen Etage. Dort steht ihr mal wieder vor einem Abgrund und seht auf der anderen Seite einen harmlosen Dämonen, der euch den Rücken kehrt. Bei ihm könnt ihr nun den Fleischerhaken ausprobieren, der an der Super-Shotgun befestigt ist: Damit kettet ihr euch an einen Gegner und zieht euch zu ihm rüber. Auf diese Weise könnt ihr schnell größere Distanzen überbrücken und gleichzeitig zu euren Feinden aufschließen.

Der nächste Raum ist recht ungewöhnlich, weil zunächst keine Gegner zu sehen sind. Dafür stehen euch neun kleine Kammern zur Verfügung, wobei euer finales Ziel jene in der Mitte ist. Leider öffnet sie sich erst, wenn ihr manuell alle anderen geknackt habt. Dazu wiederum geht ihr einfach nur zu einer der Kammern und schlagt gegen deren grün leuchtende Kette.

In jeder der äußeren acht Kammern lauert mindestens ein Gegner:

  • In der vorderen Reihe erscheinen links drei Soldier-Schildträger, in der Mitte drei Gargoyles und rechts ein Cacodemon.

  • In der mittleren Reihe erscheinen links ein Cueball und rechts ein Mancubus.

  • In der hinteren Reihe erscheinen links ein Hell Knight sowie ein Arachnotron, in der Mitte ein Whiplash, ein Revenant sowie zwei Lost Souls und rechts ein Cueball.

Ihr merkt allein anhand der Beschreibung, dass die hintere Reihe deutlich gefährlicher ist als die anderen beiden. Deshalb solltet ihr zunächst die Cueballs befreien, die euch schließlich nichts tun und ganz im Gegenteil euch als Waffe dienen. Ihr solltet sie primär zum beseitigen der Gegner aus den hinteren Kammern nutzen.

Ansonsten raten wir davon freilich ab, mehrere Kammern gleichzeitig zu öffnen. Kümmert euch lieber um eine nach der anderen, bis sich jene in der Mitte öffnet. Doch bevor ihr die daraus resutlierende Öffnung springt, gibt es noch ein optionales Geheimnis zu entdecken.

An der mittleren Kammer hängt nämlich eine Querstange, die auf den ersten Blick völlig nutzlos ist. Ihr könnt zwar problemlos an sie springen, werdet allerdings nur gegen eine der Außenwände des Raums geschleudert. Tatsächlich müsst ihr einen etwas schwierigen Doppelsprung ausführen, bei dem ihr zunächst gegen die Querstange hüpft, euch im Flug herumdreht und mit einem weiteren Sprung in die Nische oberhalb der mittleren Kammer hechtet. Dort liegt ein Cheatcode: IDDQD für euch bereit.

Springt nun ins Innere der mittleren Kammer und durchquert einen länglichen Gang, in dem es nur so vor Dämonen und Klingenfallen wimmelt. Erneut empfiehlt sich aufgrund der Masse an kleinen Zombies der Flammenspeier als Waffe.

Bevor ihr durch die große Tür am Ende des Gangs marschiert, kehrt ihr kurz zum Knick zurück und ortet das rissige Lüftungsgitter an der Seite. Wenn ihr es kaputt schlagt, dann erhaltet ihr Zugang zu einem Spielzeug: Blaster Soldier. Achtung: Sobald ihr es einsammelt, öffnet sich hinter euch ein weiterer Schacht und ihr werdet von ein paar Soldiers attackiert.

Durchquert nun den Gang und fahrt per Aufzug nach oben. Euer nächstes Ziel befindet sich geradeaus auf der anderen Seite einer großen, runden Halle. Leider wird es von einem Gitter versperrt, weshalb ihr einen anderen Weg finden müsst.

Infiltriere die Kultisten-Basis: Die Halle mit dem rotierenden Totenschädel

In der Mitte der Halle rotiert ein großer Block mit einem Totenschädel, der euch derzeit noch nicht weiter bringt. Stellt euch stattdessen vor den Weg, über den ihr die Halle betreten habt, und schaut wahlweise nach links oder nach rechts unten. Ihr solltet in beiden Fällen ein offenes Tor sehen, hinter dem sich eine Kerbenwand befindet. Ihr könnt ergo an die Wand springen und danach zur Seite von Querstange zu Querstange hechten, bis ihr noch eine Kerbenwand erreicht. Klettert diese kurz hinauf und ihr befindet euch bei der nächsten Zielmarkierung. Dort müsst ihr nur den Knopf drücken, damit sich das Gitter öffnet und ein Sprungpad aktiviert wird.

Dank des Sprungpads könnt ihr nun auf den rotierenden Block springen. Oben angekommen erreicht ihr auf der einen Seite mit weiteren Sprüngen eine Nische mitsamt Prätorenanzugs-Punkt und auf der anderen Seite den nächsten Raum. Darin steht euch abermals ein Gitter im Weg, das ihr diesmal dank eines am Boden installierten Knopfs öffnen könnt. Springt rasch hindurch und hängt euch an die nächstbeste Kerbenwand.

Nun ist fleißiges Klettern und Springen angesagt: Ihr müsst Stück für Stück nach oben kraxeln und wahlweise zur nächsten Wand oder eine kleine Plattform mit Ressourcen hüpfen. Achtung: Bei einer der Plattformen erscheinen hinter euch ein paar Lost Souls und Dämonen, die ihr am besten von Weitem mit eurer Schweren Kanone eliminiert. Ihr wollt jedenfalls nicht beschossen werden, während ihr die nächste Kerbenwand hinauf steigt.

Von der obersten Wand aus gesehen gelangt ihr auf eine längliche Plattform, die wiederum an einen vereisten Höhleneingang grenzt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen