Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Zerstöre das Superblutnest: Rückkehr zur ersten Einkaufsstraße & den Slayer-Schlüssel ergattern

Dank des blauen Blutschlüssels könnt ihr endlich die Türen im Zentrum der ersten Einkaufsstraße öffnen. Dahinter verbirgt sich ein Sprungpad, mit dem ihr weit nach oben springen könnt. Ortet auf der einen Seite der Straße eine Kerbenwand, die ihr nun per Dash erreichen solltet. Oben angelangt öffnet ihr gleich noch eine Tür und folgt dem Gang, bis ihr in ein Loch fallen müsst. Anschließend solltet ihr sowohl eure Eisbombe als euch eure Shotgun oder euren Raketenwerfer bereithalten, weil euch sogleich ein Spectre entgegenkommt. Aufgrund des engen Gangs könnt ihr ihn kaum ausweichen, weshalb ihr ihn am besten einfriert und mit einer Rakete sprengt.

Ihr stolpert über ein weiteres Loch im Boden, wo euch eine Rüstung, eine Wächterbatterie und der Slayer-Schlüssel erwarten. Zudem könnt ihr durch eine kaputte Wand hinab auf die zweite Einkaufsstraße blicken. Darin tummeln sich drei neue Arachnotrons, von denen zwei aus dem Hohlraum unter den Altären krabbeln und einer ganz rechts beim Übergang zur ersten Einkaufsstraße steht.

Zum Glück befindet ihr euch in einer hervorragenden Position, um sämtliche Geschütze der drei Gegner per Präzisionsbolzen zu zerstören. Den Rest erledigt wahlweise die Chain-Gun oder der Raketenwerfer. Sobald das Trio tot ist, steht euch die Schnellreiseoption zur Verfügung.

Nun müsst ihr euch entscheiden, ob ihr euch wieder zum Herz begebt oder euch um das Slayer-Tor kümmern möchtet. In ersterem Fall lest ihr unter der Überschrift Das Herz zerstören weiter.

Das Slayer-Tor

Schaut euch am besten die Übersichtskarte an und ortet den kreisrunden Raum jenseits des Gebiets, das violett eingezeichnet ist. Ihr gelangt dorthin, wenn ihr im Abgrund der Straße über die länglichen Rohre marschiert.

Habt ihr das Tor durchschritten, dann überfällt euch sogleich eine ganze Meute an Soldiers und Carcass. Packt deshalb euer Plasmagewehr aus, mit dem ihr effizient viele Gegner auf einen Schlag töten und nebenbei die ganzen Schilde sprengen könnt. Auch solltet ihr euren Flammenspeier einsetzen, um das halbe Dutzend Soldiers in Brand zu stecken und somit eure Rüstung aufzustocken.

Der Kampf nimmt eine dramatische Wende, sobald mehrere Hell Knights, ein Dread Knight, zwei Pinkys und zwei Prowler in Erscheinung treten. Euer oberstes Ziel sollten sämtliche Knights sein, denen ihr wahlweise mit eurer Chain-Gun oder der Zielerfassungssalve eures Rocket Launchers zusetzt. Die Prowler sind nach wie vor bei Weitem nicht so gefährlich, sofern ihr ständig in Bewegung bleibt. Um die Pinkys könnt ihr euch wiederum erst gescheit kümmern, sobald ein Großteil der anderen Gegner vernichtet ist. Sollten sie euch trotzdem in Bedrängnis bringen, dann setzt eine Eisbombe ein, um euch Luft zu verschaffen.

Das Herz zerstören

Habt ihr alles Wichtige erledigt, dann könnt ihr zu den drei Altären in der zweiten Einkaufsstraße kehren und sowohl den roten als auch den blauen Schlüssel einsetzen. Daraufhin verschwindet die violette Energiebarriere und ermöglicht den Zugang zum dahinter gelegenen Schacht, in den ihr springen müsst.

Euer Weg führt euch zu einem schmalen Rohr, wo ihr ebenfalls in die Tiefe hüpft und endlich per Hebel das zweite Kontrollterminal benutzen könnt. Passend dazu öffnet sich hinter euch die Tür und ihr könnt direkt zur Konsole vor dem Herz des Nests marschieren, um eben diese zu benutzen.

Die Flucht

Sobald ihr das Herz des Nests zerstört habt, tickt die Uhr. Es folgt ein kleiner Wettlauf gegen die Zeit, bei dem ihr den vielen Zielmarkierungen vertraut, die nach und nach erscheinen. Haltet die Super-Shotgun bereit, um die vor euch auftauchenden Tentakel zu beseitigen und ignoriert die beiden Mancubi, an denen ihr vorbei rennt. Dahinter müsst ihr einen Schacht hinauf klettern und von Kletterwand zu Kletterwand springen. Am Ende wartet ein grüner Teleporter auf euch, der euch aus dem Gebiet heraus teleportiert und woraufhin die Mission erfolgreich beendet ist.

In der Fortress of Doom könnt ihr dann direkt zur Kommandozentrale gehen, den Missionsteleporter konfigurieren und gleich die nächste Mission in Angriff nehmen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal26,99€ (-55%)PC / BethesdanetJetzt kaufen