Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Das Portal zur Erde konfigurieren: Den ersten Himmlischen Ring ausrichten

Haltet euch zunächst rechts und sucht das grüne Symbol bei den grünen Leuchtstäben auf. Direkt davor stehen ein paar rote Bäume, neben die ihr euch als Erstes stellt. Den Grund hierfür erfahrt ihr, wenn ihr eure Übersichtskarte öffnet: Demnach befindet ihr euch direkt über einer versteckten Nische mit einem Geheimnis.

Dreht euch so, dass ihr dem Abgrund den Rücken kehrt, springt nach hinten und sogleich wieder nach vorne in die Nische mit dem rotierenden Fragezeichen, das sich als ein Spielzeug: Khan Maykr entpuppt und nebenbei eine der drei Herausforderungen abschließt. Dank Portal gelangt ihr wieder zurück nach oben, wo ihr euch nun auf das grüne Symbol stellt und per orangefarbener Kreise das nächste Kampfgebiet ansteuert.

Vor Ort erwarten euch unter anderem ein Revenant von links, ein Cyber-Mancubus von rechts und zahlreiche Maykr-Drohnen. Sofern euch ein Blutschlag zur Verfügung steht, kümmert ihr euch zuerst um den Cyber-Mancubus. Ansonsten schnetzelt ihr den Revenant, um auf diese Weise den Blutschlag zu erhalten.

Sind die beiden großen Dämonen tot, dann taucht ein Marauder im Inneren des Gebäudes auf. Lockt ihn am besten nach draußen, wo euch mehr Bewegungsfreiheit zum Ausweichen sowie zum Anwenden der Super-Shotgun-Balliste-Kombination zur Verfügung steht.

Nach dem Kampf begebt ihr euch wieder ins Gebäude und geht zur zentralen Konsole, um den ersten Himmlischen Ring auszurichten. Daraufhin steuern euch ein paar Cacodemons an, die ihr wie gewohnt mit Haftbomben beseitigt.

Bevor ihr den nächsten Himmlischen Ring ausrichtet, könnt ihr noch ein kleines Geheimnis lüften. Wenn ihr den Raum mit der zentralen Konsole verlasst, nach rechts abbiegt, vor den weißen Säulen halt macht und euch nach links dreht, dann solltet ihr auf einen dunkelbraunen Felsen blicken, der sich durch die Gebäudewand frisst. Ihr müsst nun irgendwie auf den Felsen steigen, was gar nicht mal so einfach ist.

Geht hierfür an den Säulen vorbei, so dass ihr wieder im Freien steht. Während ihr zu eurer Rechten eine Statue von Khan Maykr seht, ortet ihr in der Ecke zu eurer Linken einen weiteren Felsen, der deutlich kleiner ist. Ihr könnt problemlos auf ihn steigen und von dort per Doppelsprung auf den großen Felsen hüpfen. Dort müsst ihr nur noch den Riss in der Wand einschlagen, um zu einem Prätorenanzugs-Punkt zu gelangen.

Kehrt jetzt zurück zum Ausgangspunkt der Plattform, wo euch gleich zwei grüne Symbole zur Verfügung stehen: eins links und eins rechts. Weil euch das rechte Symbol zurück zur vorhergehenden Plattform führt, entscheidet ihr euch für das linke.

Den zweiten Himmlischen Ring ausrichten

Sobald ihr nach dem Ausrichten des ersten Himmlischen Rings das linke grüne Symbol betreten habt, springt ihr dank orangefarbenem Kreiskatapult auf eine deutlich kleinere sowie zerklüftetere Plattform. Dort wartet ein besonders unangenehmer Geselle auf euch: ein Archvile. Weil euch obendrein ein BFG-9000-Munitionspäckchen zur Verfügung steht, könnt ihr mit dem Biest kurzen Prozess machen.

Anders ausgedrückt: Lauft nach eurer Landung die Treppen zu eurer Rechten hinauf, dreht euch nach links und steuert den orangefarbenen Torbogen an. Eventuell kommt euch dabei eine Maykr-Drohne entgegen, die ihr per Kopfschuss tötet. Ansonsten haltet ihr die BFG 9000 bereit, nähert euch dem Torbogen und schießt, sobald sich der Archvile direkt davor materialisiert.

Danach könnt ihr euch um den Mancubus kümmern, der auf dem höchsten Felsen und neben dem erwähnten Munitionspäckchen erscheint, und abschließend sowohl einen Dread Knight als auch einen Pain Elemental eliminieren.

Nach dem Kampf könnt ihr durch den Torbogen marschieren und seht zu eurer Linken wieder zwei grüne Symbole am Boden. Ignoriert sie vorerst und steigt eine Treppe hinauf, die euch zu ein paar kleinen Dämonen sowie einem Kodex-Eintrag: Maykr Angels führt. Bei eurer Rückkehr zu den Symbolen solltet ihr zudem auf die schmale Brücke springen, unter der ihr vorhin gelaufen seid: Dort wartet ein Spielzeug: Maykr Drohne auf euch.

Nun müsst ihr mithilfe der Symbole zum nächsten Ziel springen. Diesmal ist es egal, ob ihr zuerst das linke oder das rechte benutzt: Beide führen euch jeweils zu einem anderen Himmlischen Ring, die ihr in einer beliebigen Reihenfolge abklappern könnt.

Wir beginnen im Rahmen unserer Lösung mit dem linken Symbol, wo euch ein zweiter Totem-Kampf erwartet.

Der zweite Totem-Kampf in Urdak

Direkt nachdem ihr auf der Plattform gelandet seid, dreht ihr euch nach links und flitzt am blauen Sprungpad vorbei. Wenn ihr direkt dahinter die dicke Stufe hinauf steigt, dann solltet ihr von Weitem eine Querstange und dahinter das Totem sehen. Mit genügend Anlauf sowie Doppelsprung könnt ihr erstere erreichen und letzteres mit einem Faustschlag zertrümmern.

Die Gegner erscheinen nach und nach in kleinen Gruppen und beinhalten den einen oder anderen Prowler. Mit dem ersten Hell Knight und Arachnotron solltet ihr keine Schwierigkeiten haben, jedoch folgen kurz darauf ein Revenant, ein Cyber-Mancubus sowie ein Tyrant und noch etwas später ein einfacher Mancubus plus ein Whiplash.

Ein Großteil der Gegner steht unmittelbar nebeneinander, weshalb ihr den Einsatz der BFG 9000 in Erwägung ziehen solltet – besonders wenn ihr den Tyrant und den Cyber-Mancubus gleichzeitig ins Visier bekommt. Ansonsten könnt ihr mal wieder das zerklüftete Gelände mit seinen vielen Deckungsmöglichkeiten nutzen. Besonders interessant ist die Unterführung ganz am Rand, die auf der einen Seite verglast ist: Dort seid ihr relativ sicher, könnt in zwei verschiedene Richtungen flüchten und gleichzeitig die Gegner jenseits der Scheibe im Auge behalten. Es lohnt sich deshalb, in regelmäßigen Abständen durch diese Unterführung zu rennen.

Habt ihr gewonnen, dann begebt euch erneut zur Unterführung und öffnet das nun grün leuchtende Tor. Dahinter lauft ihr einen Rundgang entlang und schnappt euch einen Prätorenanzugs-Punkt. Gegenüber diesem könnt ihr einen kreisförmigen Aufzug betreten und hinter einem weiteren Tor eine Konsole benutzen, um den zweiten Himmlischen Ring auszurichten.

Beim Verlassen der Konsole stellt ihr fest, dass das eine Tor verschlossen ist und dafür sich ein weiteres zu eurer Rechten geöffnet hat. Dahinter geht ihr jedoch noch nicht die Treppe hinab, sondern stellt euch vor deren unterste Stufe und dreht euch nach links. Ihr solltet einen zerklüfteten Felsen mit einem violetten Plasmagewehr-Munitionspäckchen vor Augen haben. Schaut euch die Wand direkt links daneben an und ortet die dunkle Stelle mit dem kaum sichtbaren Riss. Ihr könnt ihn von eurer derzeitigen Position per Doppelsprung erreichen und per Dash einreißen, um zu einem Cheatcode: Verstärker-Modus: Berserker zu gelangen.

Nun begebt euch zurück zur Treppe, an deren Fuße ihr das nächste grüne Symbol ortet. Damit hechtet ihr zurück zur Plattform, auf der ihr den Archvile bekämpft habt, und solltet nun das rechte grüne Symbol ansteuern. Vor Ort erwartet euch unter anderem die letzte Geheime Begegnung des Spiels, die besonders kniffelig zu meistern ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen