Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Doom Eternal: Das Slayer-Tor

Der Slayer-Schlüssel befindet sich in der Nähe des Tors, allerdings in einer auf den ersten Blick unerreichbaren Nische. Stellt euch deshalb noch einmal rechts neben den gekreuzigte Dämon und schaut euch die Kerbenwand auf der rechten Seite an. Wenn ihr dort geradewegs nach unten blickt, dann ortet gleich noch eine Wand, an die ihr euch hängen könnt.

Von dieser Wand müsst ihr hinter euch blicken und auf zwei Querstangen achten, die aufgrund des nebligen Lichts etwas schwer zu sehen sind. Wenn ihr gegen diese springt, dann könnt ihr gleich weiter zur nächsten Wand hüpfen. Dort dreht ihr euch nach rechts und peilt die letzte Kerbenwand mithilfe eines Dash-Boosters an. Nun müsst ihr ganz nach oben klettern und in die Nische hinter euch springen, in der sich der Slayer-Schlüssel befindet.

Hinter dem Slayer-Tor erwartet euch wie gewohnt ein längerer Kampf, bei dem ihr vornehmlich auf zahlreiche Mancubi stoßt – weshalb ihr vornehmlich auf eure Super-Shotgun vertrauen solltet. Neben einem Cacodemon und zwei Arachnotrons tauchen zusätzlich zwei sogenannte Prowlers auf: Diese sind nicht besonders gefährlich und vergleichsweise schnell besiegt, können sich jedoch teleportieren. Wollt ihr dies verhindern, dann friert sie per Eisbombe ein.

Infiltriere die Kultisten-Basis: Showdown

Zurück zum Missionsalltag: Sobald ihr die gekreuzigte Dämonenleiche überquert und den grünen Ring berührt, landet ihr wieder in der großen, runden Gebetshalle mit dem Hologramm von Deag Ranak. Dort erscheint nun in der Mitte ein grüner Ring, auf den ihr euch stellen müsst, und kurz darauf ein weiterer am Ende eines Gangs. Dank Aufzug landet ihr in einer schmalen Halle, in der unter anderem einen Prätorenanzugs-Punkt aufstöbert.

Durchquert ihr hingegen die Halle und lauft im Freien über den Stahlboden, dann klappt dieser auf und ihr landet in einer Eisgrube. Von dort könnt ihr bereits die nächsten Dämonen sichten und beispielsweise einem Revenant die Geschütze wegballern. Auf diese Weise lockt ihr ihn getrennt von den anderen Gegnern an und könnt ihn in aller Ruhe beseitigen.

Über kurz oder lang müsst ihr die Grube verlassen und euch dem Rest der Gegner widmen. Euch attackieren abwechselnd mehrere Revenants sowie Arachnotrons. Zwischendurch schleusen sich noch ein Hell Knight, ein Mancubus und zu guter Letzt ein Whiplash ein, weshalb ihr euch eure Eisbombe bis zum Schluss aufhebt!

Auch ansonsten ist es aufgrund der Vielzahl wichtig, jeden Gegner mit der optimalen Waffe zu attackieren. Sprich: Revenant und Arachnotron mit Präzisionsbolzen, Hell Knight per Plasmagewehr, Mancubus mit einer Kombination aus Bolzen sowie Super-Shotgun und Whiplash eben mit Eisbomben. Zum Glück stehen euch zahlreiche Kisten zur Verfügung, hinter denen ihr euch kurz verstecken und die Lage neu beurteilen könnt.

Am Ende müsst ihr den Aufzug bei der Zielmarkierung aufsuchen und den Knopf drücken, um zur nächsten Mission zu gelangen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen