Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Doom Eternal: Grüne Pentagramme

Jenseits des Lochs müsst ihr wieder von einer Kerbenwand zur nächsten springen. Habt ihr die zweite erreicht, dann dürft ihr nicht lange trödeln: Hinter euch verläuft nämlich eine Brücke, von der über kurz oder lang ein Soldier auf euch schießen wird. Klettert deshalb so weit nach oben wie möglich und hechtet auf die Brücke, um den Soldier zu beseitigen. Zudem solltet ihr in der Nähe eines Kodex-Eintrag: Die Geschichter der Wächter – Teil II landen.

Marschiert die Brücke hinauf, bis ihr einen breiten Platz mit ein paar Dämonen und ein grün leuchtendes Pentagramm erreicht. Nachdem ihr die Gegner erledigt habt, berührt ihr das Pentagramm. Es verschwindet und stattdessen taucht vor euch ein zweites auf, das ihr ebenfalls berührt. Auch dieses verpufft, während ein drittes Pentagramm erscheint. In diesem Falle seht ihr allerdings nur eine grün leuchtende Aura, die euch zu einem Loch im Boden führt. Wenn ihr dort mutig in die Tiefe springt, landet ihr beim dritten Pentagramm.

Ihr befindet euch auf einer Plattform, die wiederum an einem Felsen angrenzt. Wenn ihr euch den von unten anschaut, dann seht ihr über euch eine Kerbenwand und rechts daneben eine Querstange. Links daneben hängt wiederum ein länglicher Käfig und noch weiter links könnt ihr eine Plattform ausmachen. Springt auf sie und zerstört die rissige Wand, um zu einer blauen Kugel zu gelangen.

Springt zurück auf die erste Plattform und peilt nun die Querstange an. Über sie gelangt ihr an eine Kerbenwand und von dieser zu jener Wand, die ihr just zuvor oberhalb der Plattform gesichtet habt. So klettert ihr aus dem Loch heraus und befindet euch wieder auf dem breiten Platz, wo ihr nacheinander das vierte und das fünfte Pentagramm berührt.

Der Energiekern des Himmelssuchers: Der Abgrund und die beiden Statuen

Vor euren Augen öffnet sich ein riesiges Tor, hinter der ihr in einen zerklüfteten Abgrund blickt. Ihr seht bereits von Weitem einen Arachnotron und einen Revenant, deren Geschütze ihr wie gewohnt dank Präzisionsbolzen zerstören solltet.

Danach müsst ihr in den Abgrund springen und solltet am besten den schmalen Weg ganz rechts am Rand, jenseits des Lavafalls, anpeilen. Von dort könnt ihr prima alle kommenden Gegner der Reihe nach bekämpfen, wobei ihr euch auf einen Hell Knight, einen Cacodemon und zwei weitere Arachnotrons einstellen müsst.

Als Nächstes überquert ihr den Abgrund, in dem ihr von einer Plattform zur nächsten hüpft und die Zielmarkierung beim Tor ansteuert. Dahinter verläuft ein Weg, an dessen Ende ihr eine Treppe mitsamt einem weiteren Arachnotron erreicht. Sofern ihr nicht blind zu ihm lauft, gesellen sich keine weiteren Gegner zu ihm und ihr könnt ihn in aller „Ruhe“ aus der Distanz bekämpfen.

Erst am oberen Ende der Treppe greifen euch zwei Gargoyles an, nach denen ihr über einen schmalen Lavafluss springen müsst. Vom Rand der folgenden Plattform seht ihr in weiter Ferne eine Kerbenwand und davor einen gelben Dash-Booster. Der ermöglicht euch zwei weitere Dashs, sobald ihr ihn einsammelt.

Springt deshalb zu ihm und nutzt den Dash-Booster, um zur Kerbenwand zu gelangen. Danach kraxelt ihr nach oben und erreicht hinter euch die erhöht gelegene Plattform mit einer weiteren Batterie. Daraufhin klettern ein paar Dämonen zu euch, während von links ein Cacodemon herbei fliegt und entsprechend eure höchste Priorität sein sollte.

Der folgende Weg führt euch zunächst durch eine Unterführung und anschließend zu einer umgestürzten Säule, die euch hinauf zu einer riesigen Statue geleitet. Ihr könnt über die dicke Waffe der Statue balancieren und an deren Spitze die Batterie einsetzen. Daraufhin sprengt sie ein Loch in eine weitere Statue und bildet eine rote Energiebrücke.

Bevor ihr die Brücke überquert, kehrt ihr kurz zurück und marschiert zum vorderen Ende der Waffe. Wenn ihr dort zu eurer Linken nach unten auf den Boden schaut, dann seht ihr eine große, schwarz-rot leuchtende Kugel. Dabei handelt es sich um eine Geheime Begegnung: Wenn ihr zur Kugel springt und sie per Knopfdruck aktiviert, erscheinen ein paar Gegner. Ihr müsst sie innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits töten, um einen Waffenpunkt zu erhalten.

Wichtig: Verstreicht das Limit vorher, dann gibt es keine Belohnung und alle verbleibenden Gegner verpuffen. Ihr könnt also die Geheime Begegnung aktivieren und euch erst einmal ohne große Gegenwehr einen Überblick verschaffen, welch Kampf euch überhaupt erwartet. Sobald das Zeitlimit abläuft, kehrt ihr zurück und versucht es erneut. So spart ihr wertvolle Munition, die ihr bei jedem gescheiterten Versuch unnötig verlieren würdet.

In diesem speziellen Falle erscheinen hinter euch fünf Lost Souls: kleine, schwebende Tötenköpfe, die euch direkt anvisieren und rammen. Drei davon solltet ihr ein paar Meter über dem Boden schweben sehen, indem ihr euch einfach herumdreht. Für die anderen beiden müsst ihr hinter die explosiven Fässer marschieren und zu eurer Rechten gen Himmel blicken.

Kehrt nach der Begegnung zurück nach oben und überquert die rote Energiebrücke, um eine schmale Höhle zu betreten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen