Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Doom Eternal: Die Zitadelle aufsuchen: Das SCOTT-Gebäude

Ihr könnt sowohl das Gebäude betreten als auch die breite Straße rechts daneben erkunden. Überall wimmelt es nur so vor Imps und Soldiers, zudem auf der Straße der zweite Arachnotron auf euch lauert.

Beseitigt am besten zuerst die paar Gegner im Inneren des Gebäudes, die vergleichsweise harmlos sind. Kehrt danach zurück zum Eingang und arbeitet euch nun die Straße hinab. Erst wenn kein Dämon mehr übrig ist, sucht ihr die folgenden Geheimnisse auf. Habt ihr daran kein Interesse, dann lest unter der Überschrift „Die Zitadelle aufsuchen: Die Tür mit der Sicherheitsstufe Gelb“ weiter.

1) Kehrt zurück zum Eingang des Gebäudes, über den das türkisfarbene Neon-Schild „SCOTT“ leuchtet. Vor dem Eingang liegt ein umgekippter Lastwagen, über den ihr laufen könnt. Wenn ihr euch auf das hintere Ende stellt und euch leicht schräg nach rechts stellt, dann blickt ihr auf das ShuZ-Gebäude. Ihr könnt nun vom Lastwagen in das Stockwerk oberhalb des ShuZ-Schriftzugs springen.

Darin ortet ihr zunächst nichts weiter als ein riesiges Loch im Boden, das euch nur zurück ins SCOTT-Gebäude führt. Doch wenn ihr euch die Wand gegenüber des Lochs genauer anseht, dann ortet ihr einen Riss. Dahinter offenbart sich euch ein weiteres Loch, dank dem ihr zum Spielzeug: Imp gelangt.

2) Begebt euch ins Innere des „SCOTT“-Gebäudes und sucht gegenüber des Eingangs den breiten Gang auf, wo ihr problemlos in die nächsthöhere Ebene klettern könnt. Ihr seht vor euch ein riesiges Loch im Boden und könnt zunächst rechts daneben durch das offene Fenster marschieren und die Energieflaschen auf dem breiten Sims einsammeln, falls ihr sie noch nicht gefunden habt.

Danach stellt ihr euch noch einmal vor das Loch und geht nun ganz rechts am Rand daran vorbei, bis euer Weg von einem Stützbalken versperrt wird. Springt per Doppelsprung über das Loch und sammelt auf der anderen Seite den Kodex-Eintrag: Restliche menschliche Bevölkerung – Teil II ein. Springt zudem zu eurer Rechten nach unten in den Raum mit den blauen Kisten und einem Extraleben.

Die Zitadelle aufsuchen: Die Tür mit der Sicherheitsstufe Gelb

Begebt euch auf beliebigem Wege zur breiten Straße neben dem „SCOTT-“Gebäude und sucht das große Tor auf, auf dem „Sicherheitsstufe: Gelb“ geschrieben steht. Gegenüber davon könnt ihr ein weiteres Gebäude betreten und einen grünen Riss zertrümmern. Euch steht eine weitere Straße mit mehreren Dämonen und Imps bevor, an dessen Ende ihr auf einer kleinen Rampe steht und auf eine hellgraue Wand mit zahlreichen Kerben starrt. Doch bevor ihr euch dieser widmet, kehrt ihr nochmal ein paar Meter zurück.

Achtet auf das erste, große sowie halb zerstörte Gebäude, das links am Straßenrand steht, und sucht den Riss in der Steinmauer auf (siehe Bild). Dahinter verbirgt sich ein Geheimraum mit einem Extraleben.

Begebt euch wieder zur Rampe und zur Wand mit den Kerben. Ihr könnt per Doppelsprung dagegen hechten und euch an ihr festhalten. Klettert ganz nach oben und schnappt euch die gelbe Schlüsselkarte, die bei der Zielmarkierung liegt. Wenn ihr anschließend auf der anderen Seite durch das offene Fenster fallt, dann befindet ihr euch wieder vor dem Tor mit dem Schriftzug „Sicherheitsstufe: Gelb“. Ihr könnt es nun dank der Schlüsselkarte öffnen – nachdem ihr ein paar weitere Gegner beseitigt habt, versteht sich.

Die Zitadelle aufsuchen: Der U-Bahnschacht

Hinter dem Tor gelangt ihr in einen U-Bahnschacht, in dem zahlreiche Gegner lauern. Zudem werdet ihr in regelmäßigen Abständen von Feuerkugeln beschossen, weshalb ihr am besten in das offene Kleidungsgeschäft zu eurer Linken flüchtet und dort erst einmal alle nachrückenden Feinde beseitigt. Auch danach solltet ihr euch den laden merken, weil er sich als prima Rückzugspunkt für die folgenden Gefechte eignet.

Warnung: Sobald ihr den U-Bahnschacht weiter erkundet und sowohl den hellbraunen Whatcha- Sellen- als auch den blauen MKH-Shop passiert habt, greift euch ein Arachnotron an. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wie ihr mit ihm verfahren könnt:

1) Ihr beseitigt ihn wie seine Vorgänger, indem ihr gezielt auf das Gehirn ballert und es so schnell wie möglich zerstört. Zieht euch hierfür zurück in das besagte Geschäft, bereitet eure beste Waffe vor und haltet drauf, sobald der Arachnotron nachrückt.

2) Rennt sowohl am Arachnotron als auch an den hinter ihm lauernden Dämonen vorbei. Dabei müsst ihr vor allem auf die nächsten Feuerbälle achten, die euch entgegen rauschen und denen ihr Zickzack ausweicht. Am Ende des Gangs müsst ihr rechts eine Rolltreppe hinab spurten und solltet eine Waffen-Mod vor Augen haben. Benutzt sie und schaltet den Präzisionsbolzen eurer Schweren Kanone frei. Er funktioniert wie ein Scharfschützgewehr und zerstört das Geschütz des Arachnotron mit einem gezielten Schuss! Zudem könnt ihr allen anderen Gegnern den Kopf wegpusten und sie somit mit einem Treffer erledigen. Übertreibt es jedoch nicht, denn schließlich verbraucht der Bolzen sechs Patronen auf einen Schlag.

Die Zitadelle aufsuchen: Die Bahn & die Splittergranaten

Habt ihr den Arachnotron sowie alle weiteren Dämonen egal auf welche Weise beseitigt, dann steigt in die offene Bahn, die neben der Waffen-Mod steht. Darin erwartet euch eine weitere Waffe: die Splittergranaten. Sie sind jederzeit per Druck auf die Schultertaste einsatzbereit und funktionieren unabhängig von euren Schusswaffen.

Sobald ihr die Bahn weiter durchquert, erhaltet ihr den nächsten wichtigen Hinweis. Er bezieht sich auf den Cacodemon, der euch als Nächstes begegnet: ein kugelrunder, blutroter Dämon, der obendrein fliegen kann. Laut dem Hinweis könnt ihr ihn mit einer Haftbombe oder einer Splittergranate außer Gefecht setzen.

Begebt euch zum hinteren Bahnende und beobachtet den Felsen mit der gelben Querstange, der vor euren Augen schwebt. Ihr müsst nun an die Stange springen und mit Schwung rüber ins nächste Gebäude hechten. Dies funktioniert jedoch nur, wenn der Felsen möglichst weit oben fliegt! Ansonsten hüpft ihr über die Stange hinweg und stürzt in die Tiefe.

Habt ihr es geschafft, dann landet ihr direkt bei den nächsten Dämonen und dem bereits angekündigten Cacodemon.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal49,99€ (-16%)PC / BethesdanetJetzt kaufen