Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - DOOM Eternal : Komplettlösung, Guide, Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von  |  |  | Kommentieren

Infiltriere die Kultisten-Basis: Die Halle mit dem ersten Mancubus

Schaut euch weiter in der Halle um, bis ihr auf der einen Seite eine verschlossene Tür mit der Aufschrift „Kultisten-Schlüssel“ und auf der anderen Seite einen großen, grünen Knopf seht, der ebenfalls an der Decke hängt. Schießt mit etwas Abstand auf den Knopf und beobachtet, was passiert: Unterhalb des Knopfs schwingen drei riesige Klingen zur Seite. Auch diese Falle kann beim später folgenden Kampf von Nutzen sein.

Hinter dem Knopf stoßt ihr ebenfalls auf verschlossene Türen, weshalb ihr nur zurück zum Zentrum der Halle marschieren, dort den dunklen Gang durchqueren und den grün leuchtenden Knopf drücken könnt. Daraufhin öffnet sich vor euren Augen eine Tür – und schließt sich sogleich wieder.

Wenn ihr euch herumdreht, dann seht ihr von Weitem die holographische Abbildung von Deag Ranak. Nähert ihr euch dieser, dann schließt sich direkt vor euch ein weiteres Gitter. Daraufhin sitzt ihr im Gang fest, der parallel zur Halle verläuft. Bekämpft die folgenden Dämonen am besten vom Zentrum aus und stellt euch dabei auf einen Hell Knight ein, der schlussendlich am Ende des Gangs erscheint.

Erst wenn der Hell Knight tot ist, verschwinden die Gitter und ihr habt wieder Zugang zur breiten Halle. Dort orientiert ihr euch an dem grün leuchtenden Kreis, der auf dem Boden aufleuchtet. Wenn ihr euch auf ihn stellt, dann blickt zur großen, rot leuchtenden Tür, die sich hinter dem grünen Knopf geschlossen hatte. Ihr müsst mehrere Sekunden auf dem Kreis stehen bleiben, damit sich die Tür öffnet und der Kampf in die nächste Runde geht.

Ihr begegnet nun erstmals einem Mancubus, der im wahrsten Sinne des Wortes zu den dicksten Gegnern des Spiels zählt. Er trägt in jeder Hand einen Raketenwerfer und brutzelt euch aus direkter Nähe mit seinem Flammenwerfer. Voll ausgestattet ist der Mancubus ein richtig gefährlicher Gegner. Doch zum Glück könnt ihr ihn leicht schwächen, indem ihr seine Raketenwerfer per Präzisionsbolzen zerstört. Dies ist auch deutlich einfacher zu bewältigen als im Falle des Revenant oder des Arachnotron, weil der Mancubus langsamer ist und aufgrund seiner Größe eine bessere Zielscheibe abgibt.

Sind die Raketenwerfer zerstört, dann müsst ihr trotzdem aufpassen. Packt eure Schrotflinte oder Plasmagewehr aus und gebt dem Mancubus den Rest. Dabei solltet ihr euch ihm ruhig etwas nähern, um mehr Schaden pro Treffer zu erzielen. Gleich vorweg ein wichtiger Tipp: Ihr erhaltet im Laufe dieser Mission die Super-Shotgun, die sich hervorragend beim Kampf gegen den Mancubus eignet und ihn spätestens beim dritten Volltreffer tötet.

Sobald der erste Mancubus tot ist, erscheinen sogleich zwei weitere: Der eine marschiert mitten durch die Halle und der andere nimmt auf einer schmalen Brücke Stellung, die in der Mitte verläuft. Nehmt am besten hinter den Kisten Deckung, die in der Halle stehen, und konzentriert euch erneut auf das Zerstören der Raketenwerfer. Sollte euch im übrigen die Munition oder gar die Lebensenergie ausgehen, dann nutzt die kleinen Gargoyles zum Auffrischen eurer Ressourcen. Zudem könnt ihr jederzeit in den dunklen Parallelgang flüchten, um etwas zu verschnaufen.

Infiltriere die Kultisten-Basis: Der Kultisten-Schlüssel

Konntet ihr alle Gegner erledigen, dann schaut euch am erneut in der Halle um. Auf jener Seite, wo ihr die letzte Tür geöffnet habt, steht euch ein neuer Ausgang ins Freie zur Verfügung. Dort schnappt ihr euch zuerst den Prätorenanzugs-Punkt, der in der Ecke steht. Zu eurer Linken blickt ihr auf einen weiteren grünen Knopf, der diesmal an einer Wand klebt. Wenn ihr auf ihn schießt, dann öffnet sich für ein paar Sekunden das darunter gelegene Gitter. Ihr müsst deshalb schleunigst nach unten fallen, zweimal nach vorne springen und per Dash gegen die dahinter gelegene Kerbenwand hechten, bevor sich das Gitter wieder schließt.

Im nächsten Areal müsst ihr euch vornehmlich gegen einen Arachnotron zur Wehr setze, während alle anderen Gegner leicht zu bekämpfen sind. Lauft eine der Rampen hinauf und springt auf die in der Luft hängende Plattform mit den grau-roten Kisten. Von dort gelangt ihr zu einem breiten Gang, in deren Mitte eine Kiste vor und zurück gefahren wird. Darunter sind drei Käfige im Boden eingebettet, die in regelmäßigen Abstand sinken sowie wieder steigen. Wenn ihr dort vorsichtig nach unten steigt und euch an den Rand stellt, dann seht ihr im Inneren des mittleren Käfigs eine Rüstung, die ihr im richtigen Moment einsammeln könnt.

Über kurz oder lang müsst ihr euch wieder nach oben begeben, am besten indem ihr euch auf das Dach eines Käfigs stellt und euch nach oben hieven lasst. Schaut euch weiter um und registriert sowohl die Öffnung am Ende des Gangs als auch die Querstange weiter vorne. Die Öffnung liegt jedenfalls zu hoch, weshalb ihr sie mit euren Sprungkünsten nicht erreichen könnt. Dafür könnt ihr euch vor die Querstange stellen, an sie springen und mit dem daraus resultierenden Schwung auf der Kiste landen. Diese transportiert euch zur Öffnung, die ihr nun durchqueren könnt.

In der Öffnung wartet nebenbei der Kultisten-Schlüssel auf euch, weshalb ihr einfach geradeaus zurück in die Halle marschieren und die Tür auf der anderen Seite öffnen könnt. Leider müsst ihr euch auf eurem Weg erneut gegen ein paar Gegner wehren, wobei ihr euch zuerst um den Hell Knight kümmert und unter dem Schutz der Kisten den weiter hinten stehenden Revenant via Präzisionsbolzen ins Viser nehmt.

Bevor ihr weiter die Kultisten-Basis infiltriert, solltet ihr euch in Ruhe um ein kleines Geheimnis kümmern. Euch ist sicherlich schon mehrfach das Extraleben aufgefallen, das hinter einer der verschlossenen Gittertüren liegt. Ihr könnt es einsammeln, indem ihr zurück in das Areal mit den beiden Rampen kehrt und wo ihr den letzten Arachnotron bekämpft habt. Begebt euch dort zur Felswand, dreht euch nach links und geht zur Plattformkante, wo ihr einen weiteren grünen Knopf direkt vor Augen haben solltet. Schießt auf ihn, lasst euch fallen und hechtet abermals durch das Gitter, das sich unterhalb des Knopfs geöffnet hat. So erreicht ihr eine Kerbenwand, die ihr nur noch hinauf klettern müsst und woraufhin ihr zum besagten Extraleben springen könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DOOM Eternal
Gamesplanet.comDOOM Eternal26,99€ (-55%)PC / BethesdanetJetzt kaufen