Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Dark Souls III : Lösung durch die Dunkelheit

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Großes Archiv

Zeitrahmen: 150 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Entzündet das Leuchtfeuer vor der großen Eingangstür und sammelt sowohl den Schlüssel des Großen Archivs als auch das Gotthard-Doppelschwert ein. Öffnet die Tür, geht geradeaus und begrüßt einen alten Bekannten: den Kristallweisen! Rennt sofort zu ihm, weicht seinen Kristallen aus und prügelt auf ihn ein, bis er sich auf eine weit über euch gelegene Plattform teleportiert. Weil euch der Kristallweise nun von oben mit seinen magischen Energiekugeln beschießt, müsst ihr den Eingangsbereich des Archivs so schnell wie möglich verlassen.

Geht zur Treppe zu eurer Rechten und erledigt die Zwerge, die von den Bücherregalen springen. Haltet euch rechts, schnappt euch den Titanitbrocken und springt auf die Plattform unter euch. Lauft geradeaus, steigt eine weitere Treppe hinauf und dreht euch nach rechts. Springt abermals nach unten, biegt nach rechts ab und folgt vor den Stufen dem Weg zu eurer Linken. Kümmert euch um einen weiteren Zwerg und schnappt euch die Seele. Hüpft nach unten und geht die Stufen zu eurer Linken empor.

Haltet euch rechts, schnetzelt den nächsten Zwerg und nehmt einen weiteren Titanitbrocken. Dreht euch um und nähert euch den Gegnern weiter hinten, deren Körper komplett aus Wachs sind. Greift sie jedoch nicht an, sondern biegt stattdessen zweimal nach rechts ab. Folgt dem Weg und bekämpft den Ritter, der euch entgegenkommt. Achtung: Die übliche Taktik, ihn zu umkreisen und von hinten mit eurer Waffe zu durchbohren, ist aufgrund der engen Gänge etwas schwerer zu bewerkstelligen. Ihr müsst deshalb regelmäßig die Richtung wechseln, in der ihr ihn umkreist, sonst bleibt ihr über kurz oder lang an einem der Bücherregale hängen.

Geht anschließend weiter und schnappt euch den nächsten Titanitbrocken zu eurer Rechten. Betretet den kleinen Raum und nehmt die Kristallglocke. Kehrt zurück zu den Wachsgegnern und tötet einen nach dem anderen. Hebt euch den Burschen mit dem brennenden Docht bis zum Schluss auf und weicht sämtlichen magischen Angriffen per Seitwärtsrolle aus.

Lokalisiert die Treppe zu eurer Linken, die euch zu einer Titanitschuppe führt. Geht zurück nach unten und tunkt euren Kopf in das Wachsbecken. Ihr seid nun für ein paar Sekunden getarnt und könnt die folgenden Wachsgegner aus direkter Nähe überrumpeln.

Betretet den dunklen Raum zu eurer Rechten und nähert euch vorsichtig der Seele, die hinten auf dem Boden liegt. Nun ist Vorsicht angesagt: Aus dem angrenzenden Bücherregal wachsen lange, knochige Arme heraus, die euch verfluchen können, wenn ihr euch zu lange in ihrer Nähe aufhaltet. Nehmt deshalb rasch die Seele und entfernt euch sofort wieder vom Regal.

Geht zur kleinen Treppe zu eurer Rechten, auf der sich eine Kristall-Echse befindet. Erneut müsst ihr aufpassen, weil sie zielstrebig gegen ein Bücherregal rennt, aus dem ebenfalls Arme wachsen. Zieht anschließend den Hebel links neben der Treppe, der einen Geheimraum offenbart. Nehmt die Pyromantie namens Innere Kraft und schnappt euch das Schwarze Heer der Hexe, das in der Truhe liegt. Dabei handelt es sich nicht um ein Kleidungsstück, sondern um eine Flammenpeitsche.

Verlasst den Geheimraum und steigt die Treppe hinten rechts nach oben. Geht zu eurer Linken zu einem weiteren Wachsgegner, tötet ihn und nehmt die Titanitschuppe. Geht zurück und kümmert euch um den Wachsgegner mit dem brennenden Docht. Betretet erneut den hell erleuchteten Saal und versteckt euch in der Nische zu eurer Rechten, wo ihr nebenbei einen Titanitbrocken abstaubt.

Ihr stellt fest, dass euch in diesem Stockwerk der Kristallweise anvisieren und euch mit seinen magischen Energiekugeln angreifen kann. Verlasst zunächst die Nische und fahrt die Leiter zu eurer Rechten aus, um eine Abkürzung zum Leuchtfeuer zu ermöglichen. Danach wird es etwas komplizierter, weil ihr zwischen den folgenden Schritten keine Pause einlegen dürft: Folgt dem Gang zu eurer Linken und peilt die Treppe hinten rechts an. Kümmert euch um die drei Zwerge, die euch mit Brandbomben bewerfen, und nehmt den Titanitbrocken. Tunkt euren Kopf in das Wachsbecken, um euch zu tarnen, und geht zurück nach unten.

Holt euch den Heimatknochen auf der Veranda zu eurer Rechten, rennt die nächste Treppe hinauf und eliminiert so schnell wie möglich die beiden Zwergen. Lokalisiert den Wachsgegner in der Nische zu eurer Linken und sowohl zwei seiner Artgenossen als auch den Kristallweisen selbst am oberen Ende der Treppe zu eurer Rechten. Rennt zuerst zum Weiser und greift ihn ein paar Mal an, bis er verschwindet. Danach kümmert ihr euch um einen Wachsgegner nach dem anderen und um die zwei Zwerge, die sich auf der Treppe rechts von euch aufhalten.

Geht zurück zur Stelle, wo ihr den Kristallweisen zuletzt gesehen habt. Dreht euch in Richtung Raummitte und lokalisiert ihn auf einer entfernt gelegenen Plattform. Ihr könnt ihn nun prima mit eurem Bogen anvisieren und mit ein paar Dutzend Pfeilen abschießen. Er verschwindet zwar nach jedem eurer Angriffe, taucht aber kurz darauf auf einer der Plattformen links oder rechts daneben wieder auf.

Achtet auf die Kristalle, die der Kristallweise zaubert, und stellt euch einfach vor eine der nach oben erweiterten Geländerverzierungen. Die Kristalle werden dagegenprallen und wirkungslos verpuffen. Die magischen Energiekugeln stellen ebenfalls keine Gefahr mehr für euch dar, weil der Weise zu weit von euch entfernt steht. Letzter Tipp: Passt beim Ausweichen der Kristalle auf, dass ihr nicht versehentlich gegen eines der hinter euch stehenden Bücherregale lauft und von den verfluchenden Armen begrabscht werdet.

Mit dem Tod des Kristallweisen erhaltet ihr die Kristallschriftrolle. Begebt euch zur Nische, in der sich der eine Wachsgegner befand, und springt vorsichtig nach unten zu einer Titanitschuppe. Danach solltet ihr euch am besten zurück zum Leuchtfeuer begeben und eure gesammelten Seelen auf den Kopf hauen.

Kämpft euch zurück zur Treppe mit den beiden Zwergen durch, steigt sie hinauf und marschiert rechts an der folgenden vorbei. Im nächsten Raum müsst ihr vor allem auf die zahlreichen Bücher achten, die auf dem Boden liegen und aus denen ebenfalls Arme herauswachsen. Lokalisiert zudem zu eurer Linken einen Wachsgegner und eine Titanitschuppe.

Marschiert zur hinteren linken Ecke des Raumes und schlagt gegen die Steinmauer, woraufhin sie verschwindet und einen Geheimraum preisgibt. Dahinter lauert einer dieser flinken Ritter, die euch mit ihrem Eisschwert zum Erfrieren bringen können. Ihr könnt ihn von eurer derzeitigen Position anvisieren, ein paar Mal auf ihn schießen und anschließend nach rechts um die Ecke flüchten. Wartet einen kurzen Moment ab, kehrt zurück und wiederholt das Spiel.

Ihr erhaltet nach dem Tod eures Gegners eine Vorreiterritter-Ausrüstung und solltet als Nächstes den Geheimraum komplett durchqueren. Peilt auf der anderen Seite den schmalen Weg an und schnappt euch den Zauber Seelenstrahl.

Verlasst sowohl den Weg als auch den Geheimraum, dreht euch um und lokalisiert die Leiter und die Titanitschuppe in der Nische zu eurer Rechten. Klettert nach unten und nehmt den hinter euch liegenden Beichtstein. Kehrt erneut um, geht an der Leiter vorbei und ortet direkt hinter der Treppe einen Hebel. Zieht ihn, um eine Abkürzung freizuschalten und den Ring des Gelehrten zu offenbaren.

Steigt die Treppe hinauf und lokalisiert weiter hinten eine Lücke im Geländer. Ihr könnt dort nach unten zu einer Kristall-Echse springen, landet jedoch anschließend in der Nähe des Ritters und der vielen Wachsgegner. Geht deshalb zuerst geradeaus weiter und betretet den Aufzug zu eurer Rechten. Folgt dem Weg und zieht den nächsten Hebel, um noch eine Abkürzung freizuschalten. Begebt euch zur Kristall-Echse, tötet sie und opfert einen Heimatknochen, um zum Leuchtfeuer zurückzukehren. Von dort marschiert ihr zum Aufzug und fahrt wieder nach oben.

Folgt dem Weg und steigt hinten rechts eine weitere Treppe hinauf. Sie führt euch zu einem großen Raum mit zahlreichen Bücherregalen, einer Seele und fünf Wachsgegnern. Einer steht direkt vor euch, drei verstecken sich zwischen den Regalen und einer visiert euch von der über euch gelegenen Veranda an.

Peilt die Treppe im folgenden Gang an und geht sie hinauf. Dreht euch um und rennt zum Fleischbiss-Ring, der ganz hinten links in der Ecke liegt. Erneut müsst ihr euch aufgrund der vielen Bücher, die auf dem Boden liegen, beeilen, um nicht verflucht zu werden. Geht anschließend nach draußen und klettert die Leiter zu eurer Linken hinab. Marschiert ein paar Schritte geradeaus und peilt die Dächer zu eurer Rechten an. Nähert euch dem Titanitbrocken, bis ein Steinvogel auftaucht. Er ist genauso stark wie seine Artgenossen in der Gottlosen Stadt, besitzt aber zwei intakte Flügel und ist somit nur von vorne gut angreifbar.

Habt ihr ihn besiegt und den Titanitbrocken in der Tasche, dann dreht euch um und lauft hinten rechts über die Dächer. Geht zur Ecke und bekämpft zu eurer Linken einen weiteren Steinvogel, der eine Seele bewacht. Dreht euch erneut nach links, lokalisiert die beiden Kristall-Echsen und rechnet mit einem dritten Steinvogel, sobald ihr euch ihnen nähert.

Geht zurück zur Ecke, wo der zweite Steinvogel erschienen ist, und springt auf die breite Veranda. Nehmt den Titanitbrocken zu eurer Rechten und kämpft gegen den Ritter zu eurer Linken. Folgt dem Weg und stellt euch auf zwei Zwerge ein, die euch in die Zange nehmen. Marschiert weiter, bis ihr wieder den Raum mit den vielen Bücherregalen erreicht. Fahrt die Leiter zu eurer Linken aus, um eine Abkürzung freizuschalten, lauft weiter und nehmt nacheinander einen Untoten-Knochensplitter und eine Glut.

Klettert die Leiter hinab, die ihr eben ausgefahren habt, und geht erneut zu den Dächern. Begebt euch zur Plattform, auf der ihr den ersten Steinvogel bekämpft habt, und dreht euch nach links. Geht zur Plattformkante, springt nach unten und dreht euch um. Nehmt den hohlen Edelstein, folgt dem Weg und schnappt euch den Titanitbrocken, der auf der Dachkante liegt. Kehrt um und kümmert euch um die Gegner, die an die Kreaturen auf dem Pfad der Opferungen erinnern.

Lauft weiter und haltet euch links, bis ihr in einer Sackgasse landet. Nehmt Anlauf und rollt schräg rechts auf das benachbarte Gebäude. Nehmt die Titanitschuppe und springt auf die Veranda. Ihr befindet euch wieder in dem Bereich, in dem ihr den Kristallweisen erledigt habt. Begebt euch zurück zu den Dächern und sucht erneut die Stelle auf, wo sich der zweite Steinvogel befand. Dreht euch nach links, lauft geradeaus und haltet euch rechts, bis es nicht mehr weitergeht.

Springt auf das Dach zu eurer Linken und nehmt den Titanitbrocken. Dreht euch rasch um und blickt gleich zwei Steinvögeln in die Augen. Ihr könnt entweder gegen sie kämpfen oder an ihnen vorbeirennen. Springt hinten rechts auf die Veranda und betretet das Gebäude, woraufhin ihr euch im Raum mit den vielen Bücherregalen befindet.

Haltet euch links und lauft an der Leiter vorbei, die ihr vorhin ausgefahren habt. Lokalisiert den Durchgang zu eurer Linken, hinter dem ihr zu einem weiträumigen Platz gelangt. Dort müsst ihr gegen drei einmalige und ausnahmsweise menschliche Gegner kämpfen. Der erste trägt eine Axt, der zweite hält in beiden Händen jeweils ein Katana und der dritte ist ein Magier.

Kümmert euch zuerst um die beiden Nahkämpfer und lockt sie hierfür am besten ins Gebäude, wo ihr vor den flächendeckenden Angriffen des Magiers sicher seid. Ihr erhaltet für jeden besiegten Gegner mindestens einen besonderen Gegenstand und solltet am Ende einen Goldschwingenwappenschild, den Stab des Kristallweisen und die Katanas Onikiri und Ubadachi besitzen.

Lokalisiert die Seele, die auf dem Platz liegt, und betretet das kleine Gebäude auf der anderen Seite. Steigt in den Aufzug und schaltet die nächste Abkürzung frei, die euch direkt zum Leuchtfeuer führt. Fahrt wieder nach oben, geht zu eurer Rechten nach draußen und peilt die Treppe zu eurer Linken an. Marschiert sie hinauf und haltet euch wieder links, um zu einer Seele zu gelangen.

Lauft weiter, bis ihr ein großes, rundes Dach erreicht. Dort stehen euch zahlreiche Treppen zur Verfügung, die allesamt ins Zentrum führen. Sobald ihr es betretet, erscheinen drei dicke, goldene Ritter. Flüchtet über eine der Treppen zurück nach unten und lockt den ersten Ritter mit eurem Bogen an. Visiert ihn an, blockt, nähert euch ihm und umkreist ihn im Uhrzeigersinn. Wartet seinen Angriff ab und rammt eure Waffe in seinen Rücken. Sollte er sich hingegen anfangen zu drehen oder nach hinten beugen, dann entfernt euch so schnell und so weit wie möglich von ihm.

Wendet die gleiche Taktik bei den anderen beiden Rittern an und merkt euch das Trio: Ihr verdient an ihnen satte 39.000 Seelen, was sie zu den lukrativsten Gegnern des ganzen Spieles macht. Zudem erreicht ihr sie dank der zuletzt freigeschalteten Abkürzung ohne große Umwege. Es gibt jedenfalls keine andere Stelle in Dark Souls 3, an der ihr derart effektiv Seelen sammeln könnt.

Marschiert unabhängig davon die schmale Treppe im Zentrum nach oben und klettert die Leiter hinauf. Nehmt den Jägerring, begebt euch zurück nach unten und dreht euch nach links, bis ihr einen Durchgang seht. Marschiert hindurch und besorgt euch die Estus-Scherbe.

Kehrt zurück zum Leuchtfeuer und nehmt den breiten Weg mit den vielen Treppenstufen in Angriff. Ihr begegnet zunächst zahlreichen untoten Söldnern, von denen sich einige hinter den Holzbarrikaden verstecken. Zerstört deshalb jede Barrikade, indem ihr von vorne dagegenrollt. So vermeidet ihr präventiv irgendwelche unangenehmen Überraschungsangriffe von hinten.

Des Weiteren kommen euch vier Ritter entgegen, wobei der erste eindeutig am einfachsten zu besiegen ist. Ihr solltet euch jedoch erst mit ihm anlegen, wenn ihr bereits alle Söldner aus dem Weg geräumt habt.

Die anderen drei Ritter sind bedeutend problematischer, weil sie nahezu parallel nebeneinander marschieren. Zum Glück lassen sie sich wie gewohnt einzeln per Bogen anlocken, was den Kampf dramatisch vereinfacht. Beginnt mit dem rechten Ritter, nehmt euch anschließend den linken vor und hebt euch den in der Mitte bis zum Schluss auf. Letzterer ist eindeutig der schwerste: Seine Attacken sind enorm stark und seine Angriffskombinationen können euch auf einen Schlag vernichten.

Habt ihr alle Gegner erledigt, dann marschiert zur großen Tür und öffnet sie. Geht jedoch noch nicht hindurch, sondern lokalisiert den Aufzug zu eurer Rechten. Er führt euch zum Leuchtfeuer, das ihr nach dem Sieg über die Drachenritter-Rüstung entzündet habt. Zudem verbirgt der Aufzug ein sehr interessantes Geheimnis: Fahrt mit ihm nach unten, aktiviert ihn erneut und rollt sofort nach hinten, damit er sich ohne euch nach oben bewegt. Wartet, bis ein zweiter Aufzug erscheint, und benutzt diesen. Ihr gelangt zu einer Nische, in der sich eine der wertvollen Titanitschollen befindet. Danach begebt ihr euch zurück nach oben und geht durch die große Tür zu eurer Rechten, um den nächsten Endgegner herauszufordern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DARK SOULS III
Gamesplanet.comDARK SOULS III47,99€ (-20%)PC / Steam KeyJetzt kaufen