Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Dark Souls III : Lösung durch die Dunkelheit

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Boss: Wächter des Abgrunds

Zeitrahmen: 10 Minuten

Schwierigkeitsgrad: schwer

Der Wächter des Abgrunds ist für viele Spieler der erste Endgegner in Dark Souls 3, der richtig herausfordernd ist. Ihr müsst insbesondere in der zweiten Kampfphase einigen weit reichenden Angriffskombinationen ausweichen, die der Wächter in einer beeindruckenden Geschwindigkeit beherrscht. Demnach ist ein Charakter, der ebenfalls sehr flink ist, klar im Vorteil gegenüber einem schwerfälligen Recken.

Doch zunächst müsst ihr die erste Phase überstehen: Der Wächter wird langsam auf euch zugehen und urplötzlich mit einem Stoß nach vorne den Kampf beginnen. Bereits hier solltet ihr mit einer reaktionsschnellen Ausweichrolle antworten, um anschließend von der Seite kontern zu können.

Entfernt euch sogleich vom Wächter und behaltet eure Umgebung im Auge: Einer der zahlreichen toten Körper, die auf dem Boden liegen, wird zum Leben erweckt und dem Wächter zur Seite stehen. Es handelt sich um einen Kämpfer der gleichen Sorte, nur mit einem eigenen und zum Glück bedeutend kleineren Lebensenergiebalken. Haltet beide Gegner auf Abstand, weicht all ihren Angriffen aus und wartet noch etwas weiter ab. Denn ein paar Sekunden später steht ein dritter Wächter auf, dessen Augen rot leuchten und der euch mehr oder weniger hilft!

Genau genommen attackiert der dritte Wächter alles, was er ins Auge fasst. Entfernt euch deshalb so weit wie möglich von dem Trio und mischt euch erst dann wieder ein, wenn ihr zwei von ihnen gegeneinander kämpfen seht. Visiert stets den verbleibenden Wächter an, umkreist ihn im Uhrzeigersinn, weicht seinen Angriffen per Rolle aus und greift ihn zwei-, dreimal von der Seite an. Solltet ihr trotzdem einen Treffer abbekommen, dann nutzt die nächstbeste Pause zum Trinken eines Estus-Flakons.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie sich der Kampf im Laufe der ersten Phase entwickelt:

  1. Der Wächter mit den roten Augen besiegt seinen Kontrahenten, woraufhin ihr gemeinsam mit ihm gegen das verbleibende Ziel kämpft. Achtet in dem Fall darauf, dass ihr euch nicht gegenseitig in die Quere kommt. Schließlich könnt sowohl ihr ihn als auch er euch verletzen.

  2. Der Wächter mit den roten Augen wird besiegt, bevor einer der anderen beiden Wächter fällt. Geht anschließend sofort auf Distanz und wartet ab, bis ein Ersatzwächter aufsteht..

  3. Entweder ihr oder der Wächter mit den roten Augen besiegt den Endgegner. Damit endet gleichzeitig die erste Phase.

In der zweiten Phase reduziert sich der Kampf auf ein Duell zwischen euch und dem wahren Wächter des Abgrunds. Der hat im Prinzip die gleichen Angriffsmanöver auf Lager wie die Wächter von eben. Jedoch ist sein Schwert von Feuer umgeben, was zum einen mehr Schaden verursacht und zum anderen die Reichweite der Angriffe dramatisch erhöht. Jetzt reicht es nämlich nicht mehr aus, den Schlägen auszuweichen: Ihr müsst euch auch vor dem Schweif in Acht nehmen, der durch das brennende Schwert entsteht.

Baut nicht zu viel Distanz zum Wächter auf, damit ihr seine nur schwer zu entgehenden Sprungattacken und blitzschnellen Stöße vermeidet. Bleibt lieber in seiner Nähe, visiert ihn an und umkreist ihn erneut im Uhrzeigersinn. Rollt bei seinen horizontalen Schlägen nach hinten und bei seinen Überkopfangriffen zur Seite.

Eure beste Konterchance besteht nach einer ganz speziellen Kombination, die stets aus den gleichen drei Angriffen besteht: Zuerst wird der Wächter einmal von links nach rechts, dann von rechts nach links und zu guter Letzt von oben nach unten schlagen. Weicht den ersten beiden Attacken wie eben beschreiben per Rückwärtsrolle aus und springt anschließend sofort zur Seite. Danach steht euch ein sehr kurzes Zeitfenster von wenigen Sekunden zur Verfügung, in dem ihr zurückschlagen könnt.

Ansonsten ist viel Geduld gefragt, denn alle weiteren Pausen, die der Wächter einlegt, sind kaum vorhersehbar. Letztlich ist der Kampf eine reine Übungssache, weil ihr im Prinzip “nur“ die verschiedenen Angriffe des Gegners lernen, euch merken und entsprechend darauf reagieren müsst.

Habt ihr ihn besiegt, dann erhaltet ihr neben seiner Seele die Fürstenasche. Geht zum Altar ganz hinten an der Wand und wartet, bis er sich bewegt und eine Treppe zum Vorschein kommt. Steigt die Stufen nach unten und betretet die Katakomben von Carthus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DARK SOULS III
Gamesplanet.comDARK SOULS III47,99€ (-20%)PC / Steam KeyJetzt kaufen