Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Mass Effect: Andromeda : Komplettlösung: Alle Hauptmissionen, Liebe, Sex und Romanzen, Guide für Planeten und Nebenaufgaben

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: Heleus-Aufgaben - Kadara - Teil 5

Besiedlung von Kadara

Nordwestlich des zweiten Aufklärungsposten, der sich wiederum westlich des ersten befindet, stoßt ihr auf eine Kreuzung, die sich prima als Außenposten eignet. Ihr müsst wie gewohnt mehrere Bedingungen erfüllen, um ihn einrichten zu können:

  • Ihr müsst nach Anzeichen von Gewalt zwischen den gegnerischen Gruppen in Kadara-Port suchen (siehe Nebenmission “Mord in Kadara-Port“).

  • Ihr müsst den Drogenkonsum in den Kadara-Slums untersuchen (siehe Nebenmission“Moderne Medizin“).

  • Ihr müsst Dr. Nakamoto bei der Wiederbeschaffung seiner Formel helfen (siehe ebenfalls Nebenmission “Moderne Medizin“).

  • Ihr müsst mit Reyes zusammenarbeiten (siehe Nebenmission “Wertvolle Fracht“).

  • Ihr müsst die Führung der Verbannten zu Problemen auf Kadara befragen (siehe Nebenmission “Hinter feindlichen Linien“).

  • Ihr müsst die Umwelt von Kadara durch Zurücksetzen des Gewölbes stabilisieren (siehe Nebenmission “Heilung von Kadaras Herz“).

  • Ihr müsst 40% Lebensfähigkeit auf Kadara erreichen (habt ihr automatisch, wenn ihr all die genannten Nebenmissionen absolviert habt).

Habt ihr all diese Ziele erreicht, dann kehrt zurück zur Tempest und lest die E-Mail “Rufen Sie mich an“ von Reyes, die euch eine weitere Nebenmission “Ausgehabend“ ermöglicht. Absolviert sie (siehe unten) und verlasst Kadara. Kehrt abermals zum Planeten zurück, woraufhin euch die Mission “Showdown“ zur Verfügung steht. Habt ihr auch sie erledigt, dann könnt ihr endlich den Außenposten nordwestlich des westlichen Aufklärungsposten errichten.

Ausgehabend

Lest Reyes E-Mail “Rufen Sie mich an“ und kontaktiert ihn via Vidcon. Nehmt seine Einladung an und besucht Sloane Kellys Party, indem ihr zum Hauptquartier der Verbannten auf Kadara geht. Sucht nach der Zwischensequenz die drei Zielmarkierungen auf und redet mit Kaetus, Keema Dohrgun sowie Sloane Kelly. Bleibt in allen drei Fällen diplomatisch und verlasst die Party.

Betretet den Raum zu eurer Linken und stellt Reyes zur Rede. Je nachdem, ob ihr vorher viel mit ihm geflirtet habt oder nicht, müsst ihr ihn im Laufe der Zwischensequenz entweder schlagen oder küssen. Danach ist es wieder euch überlassen, wie ihr mit Reyes umgeht.

Showdown

Besucht Sloane im Hauptquartier der Verbündeten und gebt ihr im Laufe des Gespräches recht. Sucht den Aufklärungsposten im Westen von Kadara auf und fahrt die Spuren im Süden entlang. Folgt ihnen nach Westen und anschließend nach Norden, um zu einem Höhleneingang zu gelangen. Redet mit Sloane Kelly und erklärt euch bereit.

Im Laufe des Gespräches entpuppt sich Reyes als der Scharlatan. Es gibt drei Möglichkeiten, wie die Zwischensequenz ausgeht:

  • Ihr ignoriert den Scharfschützen und seht zu, wie Sloane erschossen wird.

  • Ihr rettet Sloane und lasst Reyes laufen.

  • Ihr rettet Sloane und schießt auf Reyes, während der flüchtet.

Im ersten Fall sorgt ihr dafür, dass Reyes und das Kollektiv die Macht über Kadara-Port erhalten. Besucht ihn im Westen der Slums und bittet ihn darum, den Außenposten zu errichten.

In den anderen beiden Fällen stellt ihr euch auf Sloanes Seite. Kehrt zurück ins Hauptquartier der Verbannten und redet erneut mit ihr, um die Erlaubnis für einen Außenposten auf Kadara zu erhalten.

Etwas im Wasser

Fahrt vom Aufklärungsposten im Norden nach Westen und folgt den Reifenspuren nach Südwesten, bis ihr zu einer Kreuzung gelangt. Folgt dem Weg nach Nordwesten, woraufhin ihr auf eine Siedlung voller toter Angaras stoßt. Steigt aus und betretet das Gebäude zu eurer Linken. Scannt die Filtersystemanlage in der Mitte des Raumes und begebt euch in das Gebäude im Norden und schaut auch das Datenpad auf dem Tisch zu eurer Rechten an. Lest alle Logs und plündert den Behälter zu eurer Linken.

Sucht die Zielmarkierung nördlich des westlich gelegenen Aufklärungsposten auf und betretet das Gebäude durch den Nordwesteingang. Schaut euch die Kiste hinten links an und redet mit Mallox. Tötet ihn und die anderen Exilanten, um die Mission abzuschließen. Kleiner Tipp: Einer eurer Gegner wird sich eventuell auf das Gebäudedach stellen, weshalb ihr um es herumlauft und den Schurken am besten von Südosten anvisiert.

SOS

Fahrt von der Siedlung der toten Angaras (siehe Nebenmission “Etwas im Wasser“) den Weg in Richtung Nordwesten entlang, bis ihr einen Notruf empfangt. Fahrt ganz nach Nordwesten und ignoriert den Architekten, der euch auf halbem Wege begegnet. Steigt beim Gebäude mit der Zielmarkierung aus und redet im Inneren mit den Gesetzlosen. Danach könnt ihr noch ein paar Datenpads lesen und die Pflanze zu eurer Linken scannen.

Alter Abhäuter

Begebt euch zu eurem Außenposten und sucht Christmas Tate auf, der sich im oberen Stockwerk des Südostgebäudes aufhält. Ihr erkennt das Gebäude auch daran, dass es im Gegensatz zu den anderen auf einem Hügel gebaut ist. Geht auf Christmas Anliegen ein und begebt euch zur Siedlung mit den toten Angaras ganz im Nordwesten von Kadara (siehe Nebenmission “Etwas im Wasser“).

Folgt den Spuren nach Nordwesten und steigt aus, sobald ihr in der Nähe der Zielmarkierung einen grauen Felsen seht. Lokalisiert dahinter Bishops Leiche und lest das Datenpad, das im Boden steckt. Lauft nach Norden zum Architekten und fordert ihn zum Kampf heraus.

Ihr kennt die Prozedur bereits: Der Architekt verhält sich im Prinzip genau so wie seine beiden Vorgänger auf Eos und auf Voeld. Ihr müsst nacheinander seine Beine zerstören, den Kopf kaputt schießen und den Architekten zu guter Letzt neu aktivieren. Er wird nach jedem kaputten Bein seine Position wechseln, woraufhin ihr ihm folgt und neu Stellung bezieht. Zwischendurch ruft er ein paar Brecher und Tilger herbei, wobei ihr euch stets im erstere und eure Teamkameraden auf letztere hetzt.

In den ersten beiden Phasen des Kampfes befindet sich der Architekt inmitten mehrerer schwarzer Steine, die ihr prima als Deckung benutzen könnt. Weil ihr eurem Gegner sehr nahe seid, müsst ihr ständig seitwärts laufen sowie springen, um seinen Angriffen aus dem Weg zu gehen. Nutzt zudem fleißig alle Energie- und Munitionskisten in eurer unmittelbaren Umgebung, von denen euch in jeder Phase massig zur Verfügung stehen.

Die dritte Phase ist etwas kniffeliger, weil sich der Architekt auf ein Plateau im Osten begibt und dort kaum Deckungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Schwarzen Steine im Südosten sind jedenfalls nicht besonders gut geeignet, weil ihr dort beim Seitwärtsspringen ständig runter fallt und im schlimmsten Fall sogar irgendwo hängen bleibt. Nutzt deshalb die Felsen im Nordosten, die zwar weniger Schutz bieten, aber deutlich mehr Bewegungsspielraum gewähren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect: Andromeda
Gamesplanet.comMass Effect: Andromeda28,56€ (-4%)PC / Origin KeyJetzt kaufen