Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Mass Effect: Andromeda : Komplettlösung: Alle Hauptmissionen, Liebe, Sex und Romanzen, Guide für Planeten und Nebenaufgaben

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: Beziehungen und Romanzen - Liam Kosta

Ihr könnt nur mit einem weiblichen Ryder eine Beziehung mit Liam eingehen.

Sucht Liam Kosta auf der Tempest auf und sprecht mehrmals mit ihm. Folgt der Hauptstory, bis ihr im Laufe der Mission “Eine hoffnungsvolle Spur“ auf Aya gelandet seid. Kehrt zurück zu Liam und redet erneut so lange mit ihm, bis ihr ihm euer Interesse gestehen könnt. Danach sollte euch seine erste Nebenmission zur Verfügung stehen.

Panzerungsdiplomatie

Geht zum Forschungszentrum und wählt “Entwicklung“. Schaltet per Schultertaste zum Spezial-Reiter und baut Liams Panzerungsanforderung. Ihr benötigt hierfür zehn Teile Aluminium und zehn Teile Eisen. Solltet ihr diese nicht haben, dann könnt ihr beide Materialien auf Eos mit dem Nomad in der Nähe des zentral gelegenen Monolithen abbauen.

Kehrt sogleich zurück zu Liam und entscheidet euch beim folgenden Gespräch für die Dialogoptionen “Sie sollten Eintritt verlangen.“, “Ich erwarte eine gute Erklärung.“ und “Ja, und ich finde es grundsätzlich gut.“. Redet erneut mit ihm und verlasst die Tempest.

Absolviert die Mission “Eine hoffnungsvolle Spur“ und kehrt zurück zur Tempest. Sprecht mit ihm und flirtet bei jeder Gelegenheit. Behauptet am Ende, dass er genau wie ihr jemanden bräuchte, und küsst ihn. Redet gleich nochmal mit Liam und sagt, dass es euch mit ihm gefallen habe. Daraufhin steht euch eine weitere Nebenmission zur Verfügung.

Ein freier Tag auf Aya

Reist nach Aya und sucht Liam im Nordosten beziehungsweise im Tavetaan auf. Lauft zum Markt im Westen und versucht den Händler Xaan Ingil zu scannen. Weil ihr daran gehindert werdet, marschiert ihr zurück ins Tavetaan und sucht Liam ein weiteres Mal auf. Versichert ihm, dass auch ihr die Zeit mit ihm genießt und behauptet, ihr würdet euch mit alten Filmen auskennen.

Als Nächstes ist die Loyalitätsmission “Voller Einsatz“ an der Reihe, wobei jedoch die Meinungen etwas auseinander gehen, ab wann sie euch zur Verfügung steht. Manche Quellen behaupten, dass ihr mindestens drei von vier möglichen Außenposten eingerichtet haben müsst. Wir hatten jedoch zu diesem Zeitpunkt nur zwei aufgebaut und erhielten trotzdem Zugang zur Loyalitätsmission. Auf der anderen Seite waren wir bereits weiter in der Hauptstory fortgeschritten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Sollte euch “Voller Einsatz“ nicht zur Verfügung stehen, dann folgt der Hauptstory und baut fleißig Außenposten, bis ihr auf der Tempest eine E-Mail von Liam Kosta mit der Überschrift “Wollte das nicht senden“ erhaltet.

Voller Einsatz

Lest Liams E-Mail und besucht ihn in seinem Quartier. Schließt euch seinem Vorhaben an und sucht ganz links auf der Galaxie-Karte nach dem Sephesa-System. Untersucht Liams Plünderer-Trümmerfeld, redet erneut mit Liam und bestätigt erneut, dass ihr dabei seid.

Ihr befindet euch nach der Zwischensequenz auf einem Raumschiff der Kett, das von Talon-Piraten bemannt ist. Bleibt in der Nähe des Containers und schießt auf die Piraten im Nordwesten. Schaut ab und an hinter euch, falls einer der Gegner von der Plattform im Norden zu euch nach unten springt, und erledigt ihn im Nahkampf.

Ist die Halle leer, dann hüpft auf die besagte Plattform und lokalisiert den Behälter in dem offenen Container. Durchsucht den Raum im Südwesten, um einen weiteren Behälter zu ergattern, und aktiviert die Konsole bei der Zielmarkierung.

Erschießt die Angreifer, die von Westen zu euch stürmen, und versucht die Tür im Nordwesten zu öffnen. Benutzt die Konsole rechts daneben und schießt während des folgenden Gespräches auf den Bildschirm.

Eine dramatische Zwischensequenz später ist die Gravitation auf dem Schiff regelrecht auf den Kopf gestellt. Springt mutig zu eurer Linken in die Tiefe und durchsucht den offenen Container nach einem Behälter. Springt in die Südostecke und plündert den Behälter im Container zu eurer Linken. Lokalisiert zu guter Letzt den kleinen sowie ebenfalls offenen Container im Nordwesten, in dem sich ebenfalls ein Behälter befindet.

Klettert zur Tür im Norden, durchquert einen Raum nach dem anderen und kümmert euch zwischendurch um ein paar weitere Talon-Piraten. Springt auf die gelben Rohre, öffnet die folgende Tür und leert den Behälter direkt dahinter. Dreht euch um und springt zum Lüftungsgitter über euch. Zerstört es mit eurer Nahkampfwaffe, durchquert den Schacht und zerstört gleich das nächste Gitter.

Marschiert neben der Wand zu eurer Linken nach hinten und springt auf die gelben Rohre, die quer durch den Raum verlaufen. Schleicht nach rechts, öffnet den Behälter und greift die Gegner unter euch an. Springt hinten rechts nach unten, sobald sich kein Feind mehr in Schussreichweite befindet, und kämpft euch durch den Raum zu eurer Linken.

Geht zur Nordostecke, springt nach oben auf die schmale Plattform und betretet den kleinen Raum zu eurer Linken. Scannt die Laborsicherheit-Steuerzentrale in der hinteren rechten Ecke und verlasst den Raum. Aktiviert die Konsole im Süden und springt in den erhöht gelegenen Raum im Nordwesten. Benutzt die Konsole im Nordosten und geht zur Tür im Süden.

Öffnet sie und springt nach unten. Klettert in den offenen Container hinten rechts, in dem sich ein Behälter befindet, und hüpft zurück nach unten. Lauft zum offenen Container ganz im Nordosten und schnappt euch einen weiteren Behälter. Klettert auf die Kisten im Südwesten und springt durch die Tür oben links. Schnappt euch den Behälter hinten links und benutzt die Kransteuerung zu eurer Rechten.

Betretet den nächsten Raum und marschiert zur Südwestecke. Nehmt bei der Maschine Deckung und wehrt euch gegen die Gegner zu eurer Rechten. Sollten sie euch zu sehr auf die Pelle rücken, dann springt in Richtung Norden in die Tiefe. Begebt euch nach dem Kampf erneut zur Südwestecke und klettert zur Kiste zu eurer Rechten. Springt auf die Kiste und peilt von dort den Ausgang im Westen an.

Lauft dahinter über die gelben Rohre und öffnet die nächste Tür im Norden. Bekämpft zuerst die Adhis, die zu euch nach oben klettern, und danach die Talon-Piraten weiter hinten. Nach einer Weile krabbeln noch ein paar Adhis zu euch, die ihr sogleich anvisiert. Sollten euch die Wildtiere im Laufe des Kampfes zu sehr auf die Pelle rücken, dann springt in den Gang unter euch und flüchtet in die Nische zu eure Rechten.

Lokalisiert nach dem Kampf das Datenpad, das ungefähr in der Mitte des Ganges beziehungsweise ganz im Westen liegt, und ortet vor der folgenden Tür eine Munitions- sowie eine Energiekiste. Springt im nächsten Raum nach unten und nehmt die Kisten als Deckung, sobald die beiden Talon-Hydras in eure Richtung marschieren. Greift sie an und flüchtet als Nächstes zur Nordwestecke, sobald sie euch zu Nahe kommen. In der Ecke liegt genügend Gerümpel herum, unter dem ihr euch einerseits verstecken und von wo ihr andererseits weiter kämpfen könnt. Zudem liegt praktischerweise in der selben Ecke eine Energiekiste herum.

Benutzt nach dem Kampf die Konsole bei der Zielmarkierung und versichert während des Gespräches, dass ihr alle gemeinsam hier herauskommt. Frischt eure Ressourcen mit der Munitionskiste im Nordosten auf und geht durch die Tür im Osten. Hüpft sogleich nach unten und spürt hinter der gelben Kiste einen Behälter auf. Springt auf die Plattform im Norden und klettert in den Raum zu eurer Linken. Haltet euch links und lauft zur Schottkonsole, die über euch hängt. Benutzt sie, um die Gravitation wiederherzustellen, und steigt die Treppe im Nordwesten empor.

Haltet euch im folgenden Raum links und untersucht im Gang sowohl die Sackgasse zu eurer Linken als auch die zu eurer Rechten, in denen ihr jeweils auf einen Behälter stoßt. Peilt die Tür im Norden an und nehmt dahinter Deckung, bevor ihr euch mit den nächsten Talon-Piraten anlegt.

Betretet den angrenzenden Gang und erfreut euch an der Energie- und der Munitionskiste hinten rechts. Geht in die große Halle, in der sich Calot aufhält und der euch sogleich einen gefangenen Eiroch auf den Hals hetzt. Schießt auf ihn und flüchtet die Treppe zu eurer Linken empor, bevor er mit seinen Klauen nach euch schlägt. Springt auf die gebogene Strebe zu eurer Rechten, feuert weiter auf den Eiroch und hüpft hinter euch auf den Boden, sobald er zu aufdringlich wird. Flüchtet zur Südostecke und wiederholt das Spiel, bis das Biest tot ist.

Spurtet zur Konsole bei der Zielmarkierung und benutzt sie. Nehmt vor Ort Deckung und wehrt euch gegen die Talon-Piraten. Bleibt so gut es geht innerhalb des weißen Kreises, bis die Fortschrittsanzeige zur Hälfte gefüllt ist. Solltet ihr bereits vorher die Stellung nicht mehr halten können, dann flüchtet in eine andere Ecke, lockt die Gegner dorthin und rennt zurück zur Konsole.

Ist die Fortschrittsanzeige halb voll, dann erscheint eine neue Zielmarkierung im Osten. Plündert die Energie- und die Munitionskiste im Nordosten und begebt euch zur zweiten Konsole bei der Markierung, wo sich das Spiel von eben wiederholt. Sprich: Benutzt die Konsole und haltet euch im weißen Kreis auf, bis die Fortschrittsanzeige vollständig gefüllt ist. Weil euch weniger Deckungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, müsst ihr den Kreis öfters verlassen und euch für einen Moment entweder in der Nordost – oder der Südostecke verschanzen, bis sich euer Schild regeneriert hat.

Ist der Hack vollständig abgeschlossen, dann kämpft euch zur zentralen Plattform der Halle und erledigt Calot, der mangels Schild kein allzu starker Endgegner darstellt. Haltet ihn auf Distanz und nutzt die zahlreichen Deckungsmöglichkeiten, die euch im Raum zur Verfügung stehen. Begebt euch nach dem Kampf zur Nische im Norden, in der ein Behälter liegt, und bedient zu guter Letzt die Luftschleusensteuerung bei der Zielmarkierung.

Gebt August Bradley die Anweisung, er soll alle sicher nach Hause bringen, und bestätigt Liam, dass es Spaß gemacht hat. Marschiert die Treppe hinab und redet erneut mit Liam, um die folgende Mission zu starten.

Etwas für die Nachbarn

Dieser Auftrag ist in mehrerer Hinsicht ungewöhnlich. Zum einen hat er eigentlich gar nichts mit Liam zu tun und verlangt stattdessen von euch, Jaals Auftrag “Freund oder Feind?“ zu absolvieren. Lest euch deshalb die Tipps unter der Überschrift Jaal ama Darev durch, in der ihr eine vollständige Missionsbeschreibung findet.

Zum anderen wird der Auftrag auf manchen Internetseiten gar nicht erst erwähnt. Unsere Vermutung lautet deshalb, dass ihr wir ihn als Ersatz für den dritten Außenposten, den wir bis dato noch nicht eingerichtet hatten, spielen mussten.

Wundert euch also nicht, wenn euch die Mission “Etwas für die Nachbarn“ gar nicht erst zur Verfügung steht und ihr gleich zur “Gemeinschaft“ gelangt: Ihr habt praktisch nichts verpasst und wohl nur einen etwas anderen Weg eingeschlagen als wir.

Gemeinschaft

Kehrt zurück zur Tempest und sprecht mit Liam, um die folgende Mission zu starten. Landet auf Eos und geht zur Zielmarkierung im Osten. Untersucht Liams Überraschung und redet mit ihm. Behauptet es wäre schön, dass er nie aufgibt, und besteht darauf, dass er nicht den Pathinder sondern euch daten soll. Kehrt danach zurück zur Tempest und redet erneut mit Liam, um seinen letzten Auftrag zu aktivieren.

Etwas für uns

Geht zum Forschungszentrum, klickt auf Entwicklung und baut den Jetpack-Mod “Liebessprung“, wofür ihr nur etwas Aluminum sowie Iridium benötigt. Sucht abermals Eos auf und reist zum Auklärungsposten nordwestlich eures Außenpostens. Fahrt mit dem Nomad in Richtung Zielmarkierung, bis ihr auf einen länglichen, gebogenen Felsen stoßt. Steigt aus und lauft über den Felsen zu Liams Treffpunkt.

Springt, sobald ihr die Gelegenheit dazu erhaltet, und sagt am Ende “Schön, dich noch mal kennenzulernen.“

Ihr könnt nur mit einem weiblichen Ryder eine Beziehung mit Liam eingehen.

Sucht Liam Kosta auf der Tempest auf und sprecht mehrmals mit ihm. Folgt der Hauptstory, bis ihr im Laufe der Mission “Eine hoffnungsvolle Spur“ auf Aya gelandet seid. Kehrt zurück zu Liam und redet erneut so lange mit ihm, bis ihr ihm euer Interesse gestehen könnt. Danach sollte euch seine erste Nebenmission zur Verfügung stehen.

Panzerungsdiplomatie

Geht zum Forschungszentrum und wählt “Entwicklung“. Schaltet per Schultertaste zum Spezial-Reiter und baut Liams Panzerungsanforderung. Ihr benötigt hierfür zehn Teile Aluminium und zehn Teile Eisen. Solltet ihr diese nicht haben, dann könnt ihr beide Materialien auf Eos mit dem Nomad in der Nähe des zentral gelegenen Monolithen abbauen.

Kehrt sogleich zurück zu Liam und entscheidet euch beim folgenden Gespräch für die Dialogoptionen “Sie sollten Eintritt verlangen.“, “Ich erwarte eine gute Erklärung.“ und “Ja, und ich finde es grundsätzlich gut.“. Redet erneut mit ihm und verlasst die Tempest.

Absolviert die Mission “Eine hoffnungsvolle Spur“ und kehrt zurück zur Tempest. Sprecht mit ihm und flirtet bei jeder Gelegenheit. Behauptet am Ende, dass er genau wie ihr jemanden bräuchte, und küsst ihn. Redet gleich nochmal mit Liam und sagt, dass es euch mit ihm gefallen habe. Daraufhin steht euch eine weitere Nebenmission zur Verfügung.

Ein freier Tag auf Aya

Reist nach Aya und sucht Liam im Nordosten beziehungsweise im Tavetaan auf. Lauft zum Markt im Westen und versucht den Händler Xaan Ingil zu scannen. Weil ihr daran gehindert werdet, marschiert ihr zurück ins Tavetaan und sucht Liam ein weiteres Mal auf. Versichert ihm, dass auch ihr die Zeit mit ihm genießt und behauptet, ihr würdet euch mit alten Filmen auskennen.

Als Nächstes ist die Loyalitätsmission “Voller Einsatz“ an der Reihe, wobei jedoch die Meinungen etwas auseinander gehen, ab wann sie euch zur Verfügung steht. Manche Quellen behaupten, dass ihr mindestens drei von vier möglichen Außenposten eingerichtet haben müsst. Wir hatten jedoch zu diesem Zeitpunkt nur zwei aufgebaut und erhielten trotzdem Zugang zur Loyalitätsmission. Auf der anderen Seite waren wir bereits weiter in der Hauptstory fortgeschritten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Sollte euch “Voller Einsatz“ nicht zur Verfügung stehen, dann folgt der Hauptstory und baut fleißig Außenposten, bis ihr auf der Tempest eine E-Mail von Liam Kosta mit der Überschrift “Wollte das nicht senden“ erhaltet.

Voller Einsatz

Lest Liams E-Mail und besucht ihn in seinem Quartier. Schließt euch seinem Vorhaben an und sucht ganz links auf der Galaxie-Karte nach dem Sephesa-System. Untersucht Liams Plünderer-Trümmerfeld, redet erneut mit Liam und bestätigt erneut, dass ihr dabei seid.

Ihr befindet euch nach der Zwischensequenz auf einem Raumschiff der Kett, das von Talon-Piraten bemannt ist. Bleibt in der Nähe des Containers und schießt auf die Piraten im Nordwesten. Schaut ab und an hinter euch, falls einer der Gegner von der Plattform im Norden zu euch nach unten springt, und erledigt ihn im Nahkampf.

Ist die Halle leer, dann hüpft auf die besagte Plattform und lokalisiert den Behälter in dem offenen Container. Durchsucht den Raum im Südwesten, um einen weiteren Behälter zu ergattern, und aktiviert die Konsole bei der Zielmarkierung.

Erschießt die Angreifer, die von Westen zu euch stürmen, und versucht die Tür im Nordwesten zu öffnen. Benutzt die Konsole rechts daneben und schießt während des folgenden Gespräches auf den Bildschirm.

Eine dramatische Zwischensequenz später ist die Gravitation auf dem Schiff regelrecht auf den Kopf gestellt. Springt mutig zu eurer Linken in die Tiefe und durchsucht den offenen Container nach einem Behälter. Springt in die Südostecke und plündert den Behälter im Container zu eurer Linken. Lokalisiert zu guter Letzt den kleinen sowie ebenfalls offenen Container im Nordwesten, in dem sich ebenfalls ein Behälter befindet.

Klettert zur Tür im Norden, durchquert einen Raum nach dem anderen und kümmert euch zwischendurch um ein paar weitere Talon-Piraten. Springt auf die gelben Rohre, öffnet die folgende Tür und leert den Behälter direkt dahinter. Dreht euch um und springt zum Lüftungsgitter über euch. Zerstört es mit eurer Nahkampfwaffe, durchquert den Schacht und zerstört gleich das nächste Gitter.

Marschiert neben der Wand zu eurer Linken nach hinten und springt auf die gelben Rohre, die quer durch den Raum verlaufen. Schleicht nach rechts, öffnet den Behälter und greift die Gegner unter euch an. Springt hinten rechts nach unten, sobald sich kein Feind mehr in Schussreichweite befindet, und kämpft euch durch den Raum zu eurer Linken.

Geht zur Nordostecke, springt nach oben auf die schmale Plattform und betretet den kleinen Raum zu eurer Linken. Scannt die Laborsicherheit-Steuerzentrale in der hinteren rechten Ecke und verlasst den Raum. Aktiviert die Konsole im Süden und springt in den erhöht gelegenen Raum im Nordwesten. Benutzt die Konsole im Nordosten und geht zur Tür im Süden.

Öffnet sie und springt nach unten. Klettert in den offenen Container hinten rechts, in dem sich ein Behälter befindet, und hüpft zurück nach unten. Lauft zum offenen Container ganz im Nordosten und schnappt euch einen weiteren Behälter. Klettert auf die Kisten im Südwesten und springt durch die Tür oben links. Schnappt euch den Behälter hinten links und benutzt die Kransteuerung zu eurer Rechten.

Betretet den nächsten Raum und marschiert zur Südwestecke. Nehmt bei der Maschine Deckung und wehrt euch gegen die Gegner zu eurer Rechten. Sollten sie euch zu sehr auf die Pelle rücken, dann springt in Richtung Norden in die Tiefe. Begebt euch nach dem Kampf erneut zur Südwestecke und klettert zur Kiste zu eurer Rechten. Springt auf die Kiste und peilt von dort den Ausgang im Westen an.

Lauft dahinter über die gelben Rohre und öffnet die nächste Tür im Norden. Bekämpft zuerst die Adhis, die zu euch nach oben klettern, und danach die Talon-Piraten weiter hinten. Nach einer Weile krabbeln noch ein paar Adhis zu euch, die ihr sogleich anvisiert. Sollten euch die Wildtiere im Laufe des Kampfes zu sehr auf die Pelle rücken, dann springt in den Gang unter euch und flüchtet in die Nische zu eure Rechten.

Lokalisiert nach dem Kampf das Datenpad, das ungefähr in der Mitte des Ganges beziehungsweise ganz im Westen liegt, und ortet vor der folgenden Tür eine Munitions- sowie eine Energiekiste. Springt im nächsten Raum nach unten und nehmt die Kisten als Deckung, sobald die beiden Talon-Hydras in eure Richtung marschieren. Greift sie an und flüchtet als Nächstes zur Nordwestecke, sobald sie euch zu Nahe kommen. In der Ecke liegt genügend Gerümpel herum, unter dem ihr euch einerseits verstecken und von wo ihr andererseits weiter kämpfen könnt. Zudem liegt praktischerweise in der selben Ecke eine Energiekiste herum.

Benutzt nach dem Kampf die Konsole bei der Zielmarkierung und versichert während des Gespräches, dass ihr alle gemeinsam hier herauskommt. Frischt eure Ressourcen mit der Munitionskiste im Nordosten auf und geht durch die Tür im Osten. Hüpft sogleich nach unten und spürt hinter der gelben Kiste einen Behälter auf. Springt auf die Plattform im Norden und klettert in den Raum zu eurer Linken. Haltet euch links und lauft zur Schottkonsole, die über euch hängt. Benutzt sie, um die Gravitation wiederherzustellen, und steigt die Treppe im Nordwesten empor.

Haltet euch im folgenden Raum links und untersucht im Gang sowohl die Sackgasse zu eurer Linken als auch die zu eurer Rechten, in denen ihr jeweils auf einen Behälter stoßt. Peilt die Tür im Norden an und nehmt dahinter Deckung, bevor ihr euch mit den nächsten Talon-Piraten anlegt.

Betretet den angrenzenden Gang und erfreut euch an der Energie- und der Munitionskiste hinten rechts. Geht in die große Halle, in der sich Calot aufhält und der euch sogleich einen gefangenen Eiroch auf den Hals hetzt. Schießt auf ihn und flüchtet die Treppe zu eurer Linken empor, bevor er mit seinen Klauen nach euch schlägt. Springt auf die gebogene Strebe zu eurer Rechten, feuert weiter auf den Eiroch und hüpft hinter euch auf den Boden, sobald er zu aufdringlich wird. Flüchtet zur Südostecke und wiederholt das Spiel, bis das Biest tot ist.

Spurtet zur Konsole bei der Zielmarkierung und benutzt sie. Nehmt vor Ort Deckung und wehrt euch gegen die Talon-Piraten. Bleibt so gut es geht innerhalb des weißen Kreises, bis die Fortschrittsanzeige zur Hälfte gefüllt ist. Solltet ihr bereits vorher die Stellung nicht mehr halten können, dann flüchtet in eine andere Ecke, lockt die Gegner dorthin und rennt zurück zur Konsole.

Ist die Fortschrittsanzeige halb voll, dann erscheint eine neue Zielmarkierung im Osten. Plündert die Energie- und die Munitionskiste im Nordosten und begebt euch zur zweiten Konsole bei der Markierung, wo sich das Spiel von eben wiederholt. Sprich: Benutzt die Konsole und haltet euch im weißen Kreis auf, bis die Fortschrittsanzeige vollständig gefüllt ist. Weil euch weniger Deckungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, müsst ihr den Kreis öfters verlassen und euch für einen Moment entweder in der Nordost – oder der Südostecke verschanzen, bis sich euer Schild regeneriert hat.

Ist der Hack vollständig abgeschlossen, dann kämpft euch zur zentralen Plattform der Halle und erledigt Calot, der mangels Schild kein allzu starker Endgegner darstellt. Haltet ihn auf Distanz und nutzt die zahlreichen Deckungsmöglichkeiten, die euch im Raum zur Verfügung stehen. Begebt euch nach dem Kampf zur Nische im Norden, in der ein Behälter liegt, und bedient zu guter Letzt die Luftschleusensteuerung bei der Zielmarkierung.

Gebt August Bradley die Anweisung, er soll alle sicher nach Hause bringen, und bestätigt Liam, dass es Spaß gemacht hat. Marschiert die Treppe hinab und redet erneut mit Liam, um die folgende Mission zu starten.

Etwas für die Nachbarn

Dieser Auftrag ist in mehrerer Hinsicht ungewöhnlich. Zum einen hat er eigentlich gar nichts mit Liam zu tun und verlangt stattdessen von euch, Jaals Auftrag “Freund oder Feind?“ zu absolvieren. Lest euch deshalb die Tipps unter der Überschrift Jaal ama Darev durch, in der ihr eine vollständige Missionsbeschreibung findet.

Zum anderen wird der Auftrag auf manchen Internetseiten gar nicht erst erwähnt. Unsere Vermutung lautet deshalb, dass ihr wir ihn als Ersatz für den dritten Außenposten, den wir bis dato noch nicht eingerichtet hatten, spielen mussten.

Wundert euch also nicht, wenn euch die Mission “Etwas für die Nachbarn“ gar nicht erst zur Verfügung steht und ihr gleich zur “Gemeinschaft“ gelangt: Ihr habt praktisch nichts verpasst und wohl nur einen etwas anderen Weg eingeschlagen als wir.

Gemeinschaft

Kehrt zurück zur Tempest und sprecht mit Liam, um die folgende Mission zu starten. Landet auf Eos und geht zur Zielmarkierung im Osten. Untersucht Liams Überraschung und redet mit ihm. Behauptet es wäre schön, dass er nie aufgibt, und besteht darauf, dass er nicht den Pathinder sondern euch daten soll. Kehrt danach zurück zur Tempest und redet erneut mit Liam, um seinen letzten Auftrag zu aktivieren.

Etwas für uns

Geht zum Forschungszentrum, klickt auf Entwicklung und baut den Jetpack-Mod “Liebessprung“, wofür ihr nur etwas Aluminum sowie Iridium benötigt. Sucht abermals Eos auf und reist zum Auklärungsposten nordwestlich eures Außenpostens. Fahrt mit dem Nomad in Richtung Zielmarkierung, bis ihr auf einen länglichen, gebogenen Felsen stoßt. Steigt aus und lauft über den Felsen zu Liams Treffpunkt.

Springt, sobald ihr die Gelegenheit dazu erhaltet, und sagt am Ende “Schön, dich noch mal kennenzulernen.“

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect: Andromeda
Gamesplanet.comMass Effect: Andromeda28,56€ (-4%)PC / Origin KeyJetzt kaufen