Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Mass Effect: Andromeda : Komplettlösung: Alle Hauptmissionen, Liebe, Sex und Romanzen, Guide für Planeten und Nebenaufgaben

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: Kapitel 7: Die Jagd auf den Archon [Fortsetzung]

Lauft nach hinten und lest auf halbem Wege das Datenpad zu eurer Linken. Benutzt die Konsole ganz im Norden und geht durch die Tür zu eurer Rechten. Durchquert den Gang und sucht in der folgenden Krankenstation den toten Salarianer auf, der zu eurer Linken auf der dritten Bare liegt. Scannt ihn und benutzt die Konsole links daneben.

Geht zum medizinischen Terminal im Südosten und lauft durch die Tür im Westen. Springt über die Kisten, geht zur nächsten Tür und lokalisiert die Stasekapseln zu eurer Linken. Scannt sie nacheinander, bis ihr den Pathfinder gefunden habt, und benutzt die Konsole zu eurer Rechten.

Sobald ihr das Kett-Schlachtschiff infiltriert, öffnet ihr die erste Tür und nehmt bei den Kisten zu eurer Rechten Deckung. Tötet die drei Ketts, die euch von Osten angreifen, und marschiert zurück zur Tür von eben. Dreht euch um, nehmt bei der großen Kiste zu eurer Linken Deckung und wehrt sowohl die Angreifer von Norden als auch von Westen ab.

Marschiert nach dem Kampf eine der Treppen hinauf und begebt euch zur Zielmarkierung. Plündert den Behälter zu eurer Linken und aktiviert die Konsole. Redet mit SAM und lauft zur neuen Markierung im Nordosten. Benutzt die Konsole, wartet bis das salarianische Pathfinder-Team durch die Tür im Osten marschiert und geht anschließend zur Tür im Westen.

Durchquert den kleinen Raum und lauft im darauffolgenden geradeaus in die Sackgasse. Lokalisiert den Behälter zu eurer Linken, kehrt um und geht durch die Tür im Südwesten. Stellt euch auf einen weiteren und diesmal deutlich längeren Kampf ein, für den ihr euch zuerst zur Nische im Nordwesten begebt.

Nehmt bei der Kiste Deckung, die vor der Wandecke steht, und verteidigt euch von dort so lange, bis von Westen zwei Gesalbte erscheinen. Lasst euch von ihnen zurück zur Tür drängen und springt über das Geländer im Westen, woraufhin ihr euch im unteren Stockwerk befindet. Verschanzt euch in einer Ecke im Osten, und bekämpft von dort alle verbleibenden Gegner.

Schaut euch im unteren Stock das Datenpad sowie das Audiolog an und springt über eine der Kisten zurück nach oben. Ortet auf der Plattform im Südosten eine Munitionskiste und auf der Plattform im Südwesten eine Munitionskiste sowie einen Behälter. Lokalisiert in der Nordostecke des Raumes einen weiteren Behälter, im Norden eine dritte Munitionskiste und in der Südwestecke eine Energiekiste.

Geht durch die beiden Türen im Westen und schnappt euch den Behälter zu eurer Linken. Dreht euch um, lauft zur Kreuzung und lokalisiert den flüchtenden Arbeiter zu eurer Rechten. In der Nische im Nordosten befindet sich ein weiterer Behälter, während euch die Tür im Westen zu einem großen Raum mit zahlreichen Munitionskisten führt.

Natürlich deuten diese auf den nächsten Kampf hin, der euch noch mehr Ausdauer abverlangt. Marschiert zur Tür bei der Zielmarkierung, bis sie vor euren Augen verriegelt wird. Flüchtet rasch zu eurer Linken zur Südwestecke und verschanzt euch hinter dem Tisch. Dort ist es zwar etwas schwierig, die Gegner ins Visier zu bekommen, doch dafür seid ihr nirgends besser geschützt. Ihr könnt euch deshalb voll auf die Ketts konzentrieren, die euch von Norden oder Nordosten angreifen, und euch jederzeit in Ruhe in Deckung begeben, um euren Schild zu regenerieren.

Zu Beginn des Kampfes müsst ihr lange genug ausharren, bis euch die Salarianer helfen. Danach erledigt ihr die verbleibenden Ketts und kümmert euch ganz zum Schluss um den Ältesten, der eine weitere Variante des Kett-Kardinals darstellt. Sprich: Schießt auf seine Kugel, die um ihn schwebt, und gebt ihm die volle Breitseite, sobald ihr sie zerstört habt. Bleibt auf Distanz und macht euch auf einen Sprung zur Seite bereit, falls er euch anvisiert.

Ist auch der Älteste tot, dann geht durch die Tür im Norden und plündert den Behälter ganz hinten rechts. Marschiert durch die folgende Tür und redet mit Raeka. Benutzt die Konsole zu eurer Rechten, geht durch die Tür im Westen und plündert den Behälter im Norden. Durchquert den Raum und durchsucht im darauffolgenden die Nische im Nordwesten. Geht zur Tür im Süden, dreht euch nach rechts, plündert den Behälter und begebt euch zur Tür im Westen.

Scannt die Konsole links daneben und benutzt sie. Behauptet, dass ihr eine Extra-Security seid, und geht durch die Tür. Lauft nach Norden und lasst euch nicht von den roten Punkten auf dem Kompass irritieren: Die zugehörigen Ketts suchen kurz darauf das Weite. Lokalisiert die Konsole in der Nordostecke, benutzt sie und plündert den Behälter in der Kammer, die sich öffnet.

Marschiert ganz nach Westen und anschließend zur Kreuzung im Süden, wo ihr sogleich von rechts beschossen werdet. Flüchtet zurück nach Norden, dreht euch um und nehmt Deckung. Wehrt die Angreifer ab, kehrt zurück zur Kreuzung und begebt euch zur übernächsten Zielmarkierung. Lauft anschließend in die Kammer im Süden, schnappt euch den Behälter, kehrt zurück und steuert die nächste Zielmarkierung an.

Lauft weiter, bis ihr die toten Salarianer gefunden habt, und betretet den Raum im Westen. Geht ein paar Schritte nach vorne, bis euch der erste Kett von rechts attackiert, und flüchtet sofort wieder zur Tür, um dem Überraschungsangriff der beiden Pirscher zu entgehen. Marschiert im Anschluss zur Nische im Nordwesten, in der sich ein Behälter befindet, und schnappt euch gleich den Nächsten ganz im Nordosten. Öffnet die Tür zu eurer Linken und wartet die Zwichensequenz ab.

Hört euch die Audiologs an, die im Raum verteilt liegen, und stöbert sowohl im Nordwesten als auch im Südwesten jeweils einen Behälter auf. Geht zum markierten Raum dazwischen und schnappt euch einen weiteren Behälter, der vor der Tür im Süden liegt. Lest das Datenpad links daneben, klickt die einzelnen Konsolen auf der Westseite an und benutzt die Wartungsluke im Osten. Kehrt zurück in die große Halle und springt im Süden in den über euch gelegenen Schacht.

Folgt dem Gang, bis ihr eine Kreuzung erreicht, und schnappt euch sowohl den Behälter zu eurer Linken als auch jenen in der Westnische. Betretet den Raum im Norden, plündert den Behälter zu eurer Linken und betretet den nächsten Raum. Lockt den unsichtbaren Pirscher hinten rechts an, indem ihr auf ihn schießt, und scannt nach seinem Ableben den verstorbenen Salarianer hinten rechts. Öffnet den Behälter im Norden und marschiert weiter nach Westen.

Lokalisiert im Vorraum den Behälter zu eurer Linken und den im Norden. Öffnet die Tür bei der Zielmarkierung und betretet die Quartiere des Archons. Geht zur Ecke ganz im Nordwesten und scannt die Kett-Verschlüsselungstech rechts am Rand. Plündert den Behälter in der Südwestecke und springt in den Bereich unter euch. Geht zum Reliktartefakt im Westen und untersucht es.

Daraufhin startet ein etwas unangenehmeres Gefecht gegen einen mutierten Kroganer, der Behemoth genannt wird. Zudem erscheinen im Laufe des Kampfes ein paar Ketts, die absolute Priorität haben, sobald sie erscheinen. Oder anders ausgedrückt: Kümmert euch nur dann um den Behemoth, wenn er alleine ist!

Weil der Behemoth ständig in Bewegung bleibt und meist direkt zu euch läuft, könnt ihr euch diesmal in keine Ecke verziehen. Lauft deshalb ohne Pause rückwärts im Raum umher und springt sofort zur Seite oder nach hinten, wenn ihr auf ein Hindernis stoßt. Sofern ihr den Behemoth auf Distanz haltet, kann er euch nichts anhaben.

Regeneriert euch rechtzeitig mit der Energiekiste im Westen sowie den Munitionskisten im Norden, im Süden und im Westen. Verzweifelt zudem nicht gleich, wenn der Behemoth sich alle paar Sekunden heilt und es auf den ersten Blick keine Möglichkeit gibt, ihm dauerhaft Energie abzuziehen: Irgendwann geht ihm die Puste aus und er setzt seine Heilfähigkeit deutlich seltener ein. Ihr benötigt im Endeffekt nur genügend Geduld und Ausdauer, um ihn zu besiegen.

Geht nach dem Kampf durch die Tür im Westen und wählt, ob ihr die kroganischen Späher oder Pathfinder Raeka retten wollt. Wir haben uns für erstere Option entschieden, gleichwohl beides zu einem fast identischen Szenario führt. Euch steht so oder so ein epischer Kampf bevor, bei dem ihr Dutzende von Ketts und ganz zum Schluss einen weiteren Ältesten besiegen müsst.

Marschiert zunächst durch eine weitere Tür und nehmt direkt dahinter Deckung. Schießt eine Gegnerwelle nach der anderen ab und kümmert euch vor allem um die nach vorne stürmenden Gesalbten, die für euch die größte Gefahr darstellen. Sollte einer von ihnen direkt zu euch stürmen, dann befehlt euren Teamkameraden, dass sie ihn ebenfalls ins Visier nehmen.

Trotz der Masse an Gegnern dürft ihr auf gar keinen Fall ungeduldig werden. Es ist besonders wichtig, dass ihr euch nach dem Erscheinen des Ältesten zuerst um alle anderen Ketts kümmert, die bislang überlebt haben. Ansonsten ist die Gefahr immens hoch, dass ihr im Eifer des Gefechtes von der Seite oder gar von hinten überrascht und innerhalb von Sekunden getötet werdet.

Habt ihr euch bei eurer Wahl für die Kroganer entschieden, dann steht euch beim Kampf gegen den Ältesten ein relativ enges Kampfareal zur Verfügung. Achtet in dem Fall verstärkt darauf, dass ihr euch nicht in der gleichen Ecke befindet wie eure Teamkameraden. Ansonsten hat der Älteste leichtes Spiel, eurem gesamten Team mit einer seiner Attacken Schaden zuzufügen. Habt ihr euch hingegen für Raeka entschieden, dann flitzt in den großen Raum, aus dem der Älteste gekommen ist und in dem ihr viel leichter Distanz zu ihm aufbauen könnt.

Nach dem Kampf müsst ihr nur noch zur Konsole bei der Zielmarkierung gehen und sie aktivieren, um entweder die Kroganer oder die Salerianer zu befreien.

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: H-047c: eine neue Welt

Begebt euch ins Remav-System und landet auf dem Planeten H-047c. Damit ist die Hauptmission gar abgeschlossen, jedoch solltet ihr darüber hinaus den Planeten erkunden. Sucht zunächst die beiden Aufklärungsposten in eurer Umgebung auf und steuert das Fragezeichen im Nordwesten an, das auf der Karte vermerkt ist. Sucht im Osten der orangefarbenen Kuppel nach einer Schleuse und fahrt mit dem Nomad hinein. Daraufhin steigt ihr automatisch aus eurem Fahrzeug aus und müsst gegen ein paar Gesetzlose kämpfen.

Durchsucht das Innere der Kuppel, in dem ihr viel Nickel und ein Gebäude findet. Lokalisiert in letztgenanntem eine Munitionskiste, eine Energiekiste, einen Behälter und ein Datenpad, das beim Lesen die Nebenmission “Aus dem Staub“ initiiert.

Mass Effect: Andromeda Komplettlösung: Elaaden: eine neue Welt

Steuert Elaaden im Zaubray-System an und landet, nachdem ihr den Planeten gescannt habt. Ihr erhaltet sogleich die Nebenaufträge “Zähmung einer Wüste“ und “Konflikte in der Kolonie“. Zudem werden gleich zu Beginn auf der Übersichtskarte zwei Ausrufezeichen versehen, die ebenfalls jeweils eine Nebenmission offenbaren.

Abschließend noch ein kleiner Tipp bezüglich der Vegetation des Planeten: Auf Elaaden herrscht eine große Hitze, die euch in ungeschützten Zonen schadet. In vielen Bereichen könnt ihr euch jedoch einfach in einen schattigen Bereich flüchten, was ihr insbesondere in einer Kampfsituation beim Aufsuchen einer Deckung im Hinterkopf behalten solltet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect: Andromeda
Gamesplanet.comMass Effect: Andromeda28,56€ (-4%)PC / Origin KeyJetzt kaufen