Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Assassin's Creed: Valhalla : Komplettlösung & Guide: alle Hauptmissionen, Weltereignisse, Rätsel, Reichtümer und Artefakte

  • PC
  • PS5
  • PS4
  • XSX
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Assassin's Creed: Valhalla: Attentatsmissionen

Zerschlagung des Ordens: Alle Eiferer, Magister und Paladine

Diese Quest wird erst dann verfügbar, wenn ihr in Hraefnathorp das Bruderschaftshaus der Verborgenen gebaut habt und die Mission „Dem Licht dienen“ abschließen konntet. Sollte dies der Fall sein, folgt Haytham so lange, bis euch der neue Menüpunkt „Orden“ freigeschaltet wird. Dort könnt ihr fortan alles über den Orden der Ältesten in Erfahrung bringen, werdet über die Eiferer aufgeklärt, bekommt Hinweise darauf, wie ihr Hinweise sammeln könnt und könnt einlesen, warum es gut ist, Paladine und Pharra zu töten.

Hier findet ihr alle Mitglieder des Ordens, egal wie groß und klein, erfahrt, wie ihr an Informationen über sie gelangt und wo sie sich befinden. Außerdem geben wir euch Tipps und Tricks dazu, wie ihr die Eiferer, Paladine und Magister töten könnt.

East-Engla

Eiferer Wulfrum: Dieser Gegner reitet mit seinem Pferd im Süden des Landes auf und ab. Ihr findet Wurlfrum, auch genannt Todesgunst, auf der Hauptstraße westlich von Theodford. Wurlfrum ist schnell mit dem Speer und würde auch gerne Bereichsschaden verursachen, doch wenn ihr die Kämpferin beständig in Nahkämpfe verwickelt und gezielte Paraden nutzt, sollte sie euch nichts entgegenzusetzen haben.

Paladin Gifle, Wächter des Reichtums: Befindet sich in einem feindlich besetzten Lager weit im Westen des Landes East-Engla, dem Waldversteck. Der Ort wird schwer bewacht, doch abgesehen von einem Goliath sind dort kaum nennenswerte Gegner, Gifle sollte euch also kaum Probleme bereiten können.

Legracaesterscir

Eiferer Redwald: Diesem Eiferer lauft ihr bereits direkt nach eurer Landung in England über den Weg. Er befindet sich im Wald nordwestlich von Kloster Alencaester, das ihr während der Hauptmission „Sesshaft werden“ plündern müsst. Redwald ist Stufe 90 und wird am besten durch eine Kombination aus Kopfschüssen und dem Einsatz von besonderen Fähigkeiten zu Fall gebracht

Achtet darauf, dass sich Redwald mit Feuerbomben zu schützen versucht, sobald ihr ihm die Hälfte seiner Lebenspunkte abgezogen habt. Ihr könnt diesen Eiferer leicht zum hiesigen Kloster locken und dort mit einer Gruppe aus Kameraden bearbeiten.

Die Eiferer sind bis zum Abschluss der Quest „Die Sage der Königsmacher“ passiv und werden nur gegen euch kämpfen, wenn ihr sie aktiv aufsucht euch zum Duell stellt. Doch nach der Quest werden sie Eivor jagen und euch das Leben ein wenig schwerer machen. Ihr könnt dies verhindern, indem ihr Leofrith am Leben lasst und mit seinen Informationen zu den Ruinen von Venonis reist, wo ihr mit eurer Odins Sicht die Statue der Eiferer aufsucht und den Tötungsbefehl zerstört.

Paladin Hunta, das Wehrgehänge: Dieses Ordensmitglied befindet sich in der Stadt Legracaester. Da der Ort Eivor gegenüber misstrauisch eingestellt ist und es hier nur so vor Wachen wimmelt, ist die einfachste Methode, Hunta zu töten, die Quest „Die Sage der Königsmacher“ abzuwarten. Während eben dieser Mission lässt Ivar die halbe Stadt töten und lediglich Hunta bleibt übrig. Ein einfacher Kill.

Paladin Gunilla, die Dechsel: Auch dieser Paladin kann außerhalb der Quests gefunden und getötet werden. Nutzt unseren Guide, um die unten angegebenen Hinweise zu finden und begebt euch dann in den Norden von Legracaesterscir, in das Dorf Hreopedun, wo sich die Dechsel aufhält. Der Paladin hält sich in der Nähe des Wassers auf und kann leicht von hinten gemeuchelt werden.

- Bei einem Ordensmitglied gefundene Nachricht: Erhaltet ihr für den Tod anderer Ordensmitglieder. Tötet aufgeflogene Paladine, Pharra oder Eiferer, um diesen Hinweis zu erhalten.

- Bei einem Wetttrinken gefundene Nachricht: Sobald ihr die bei einem Ordensmitglied gefundene Nachricht gefunden habt, sollt ihr den Wetttrinkmeister in den römischen Ruinen der Stadt Legracaester ind Legracaesterscir besiegen. Tut dies und dieser Hinweis gehört euch ebenfalls.

- An der Wassermühle gefundene Nachricht: Sucht dafür den kleinen Ort Cweornric südlich von Tonnasstadir und Lyftmeres Teich auf und geht in die Hütte im Westen, bei dem Kornsilo. Dort findet ihr diese Nachricht.

Grantabrycgscir

Eiferer Eorforwine: Noch ein Eiferer, der in Mercia angetroffen werden kann und zwar südöstlich von eurer Siedlung. Auf der kleinen Halbinsel reitet dieser Krieger über die Straßen und kann von euch jederzeit herausgefordert werden. Assassin´s Creed Valhalla empfiehlt eine Stärke von 90, um gegen Eorforwine ankommen zu können. Eine gewisse Resistenz gegenüber Gift ist gegen diesen Eiferer von Vorteil, da er gerne mit Giftbomben angreift.

Der Köcher (Paladin Leofgifu): Dieses Ordensmitglied wird automatisch entblößt, wenn ihr in eurem eigenen Dorf das Haus der Bruderschaft gebaut habt. Dort lest ihr die Nachricht von Haytham, die nun neben dem Eingang liegt, und erhaltet dadurch den Aufenthaltsort von Leofgifu. Die Frau hält sich nicht unweit von Hraefnathorp auf, in südöstlicher Richtung, an der Großen Use, am Rand eines Lagers namens Utbeen.

Leofgifu steht direkt am Wasser und betet, begleitet von einem drei Mann starken Trupp. Wenn ihr euch durch das naheliegende hohe Gras anschleicht, könnt ihr entsprechend eurer Fertigkeitenverteilung Gegner aus dem Hinterhalt in Kette meucheln. Außerdem steht in der Nähe des Ordensmitglieds ein Ölgefäß, dass zur Explosion gebracht werden kann. Ihr habt also durchaus Möglichkeiten, diesen Kampf um einiges einfacher zu gestalten.

Überzeugt ich durch Interaktion mit dem Körper vom Tod des Ordensmitglieds und ihr erhaltet sowohl Informationen über Der Kiel als auch über Der Amboss.

Der Erl (Wigmund): Paladin Wigmund, auch der Erl genannt, ist ein Mitglied des Ordens, den ihr während der Quest „Das Lied von Soma“ enttarnt. Dabei handelt es sich um eine Bündnismission, die ihr von Gründung eurer Siedlung an annehmen könnt. Um den Erl zu enttarnen benötigt ihr die folgenden Hinweise:

- Haythams Nachforschungen über den Erl: Diese Infomrationen erhaltet ihr automatisch, wenn ihr das Haus der Bruderschaft in eurer Siedlung gebaut habt und Haythams Nachforschungen dort gelesen habt.

- Gespräch mit Magni: Mit Magni sprecht ihr automatisch während der Hauptquest „Das große verstreute Heer“, die Teil von „Das Lied von Soma, Kapitel 1“ ist.

- Gespräch mit Soma: Erhaltet ihr, sobald ihr die Anführerin des Sommerheers, Soma, getroffen und das erste Mal mit ihr gesprochen habt. Dies geschieht im Verlauf der Quest „Das Lied von Soma“ automatisch.

Ihr begegnet diesem Ordensmitglied automatisch im Verlauf der Mission „Das Lied von Soma“. Im letzten Kapitel, „Eine Insel der Aale“, müsst ihr den Geistlichen schließlich töten.

Oxenafordscir

Paladin Patrick, der Amboss: Diesen Wächter des Reichtums findet Eivor in seiner Schmiede in der Stadt Oxenaford, an der Westgrenze von Oxenafordscir. Unten findet ihr die drei Hinweise, die ihr benötigt, um Patrick ausfindig zu machen. Die Schmiede des Amboss befindet sich im Südwesten des Orts, westlich des hiesigen Händlers. Euer Ziel steht am Tag vor dem Gebäude und arbeitet, ihr könnt euch also vom Dach heraus anschleichen und ihn lautlos umbringen.

- Bei einem Ordensmitglied gefundene Nachricht: Tötet hierfür andere Mitglieder des Ordens, bis ihr eine solche Notiz erhaltet.

- Eine in der Schmiede von St. Albans gefundene Nachricht: Findet ihr in der Abtei des heiligen Alban, in Oxenafordscir. Bei dem Ort handelt es sich um ein plünderbares Kloster. Der gesuchte Brief liegt auf einem Tisch bei der Schmiede.

Pharra Mucel, die Drehbank: Ihr benötigt drei Hinweise, um die Identität und den Aufenthaltsort von Mucel, Erbe von Frag Ihn Doch herauszufinden. Der Paladin, der auch als die Drehbank bekannt ist, repariert oft Schiffe in der Nähe des Hafens von Buccingaham in Oxenafordscir. Euer Ziel sitzt am Tag direkt am Fluss, und kann leicht von hinten überrascht werden. Schaltet ihn aus, um Hinweise auf weitere Ordensmitglieder zu erhalten.

- Nachricht des Ordens: Erhaltet ihr im Verlauf der Kampagne automatisch.

- Bei einem Würfelspiel gewonnene Nachricht: Erhaltet ihr, wenn ihr die Würfelspielerin in der kleinen Schenke in Buccingaham besiegt habt.

- Nachricht aus der versiegelten Kammer: Findet ihr in den Wäldern im Westen, nördlich des kleinen Handelspostens Eatunhof, den ihr im Verlauf der hiesigen Questreihe mit Fulka aufsuchen müsst, um die Vorräte der Armee zu zerstören. Der Eingang befindet sich im Felsen bei Eatunhof und muss mit einem Ölfläschchen weggesprengt werden.

Eiferer Cuthbert, Erdenaal: Dieser flinke Speerkämpfer reitet im südlichen Teil des Landes auf der Hauptstraße auf und ab, nahe der Veste Cynebelle. Cuthbert greift nicht nur sehr schnell an, er setzt außerdem regelmäßig Giftbomben ein, weswegen eine gewisse Resistenz zuvor bei der Fertigkeiten ausgewählt worden sein sollte. Wenn euer Gegner zur Flasche greift müsst ihr ihm schnell auf welche Art auch immer Schaden zufügen, da er sich ansonsten ein gutes Stück heilt.

Lunden

Paladin Avgos, der Pfeil: Avgos Speerhand, genannt der Pfeil, ist einer der Ordensmitglieder, die ihr im Verlauf der Hauptquest ausschalten müsst, also gar nicht großartig suchen müsst. Schließt während des zweiten Kapitel von „Die Stadt des Krieges“, während der Quest „Der Abschuss des Pfeils“, die Prüfung ab und ihr werdet zur Rede des Pfeils eingeladen, bei welcher ihr diesen töten könnt.

- Brief vom armen Mitstreiter Christi: Erhaltet ihr automatisch im Verlauf der Kampagne.

- Anwerbungsbefehl: Findet ihr automatisch im Verlauf der Kampagne, im Tempel der Stadt.

- Einladung zu einer ruhmreichen Rede: Erhaltet ihr automatisch im Verlauf der Questreihe in Lunden.

Schwester Frideswid, der Blutegel: Pharra Frideswid, auch der Blutegel genannt, wird im Laufe der Questreihe in Lunden enttarnt und getötet. Entsprechend bekommt ihr auch die Hinweise auf diese Dame in der Kampagne. Folgt der Quest „Das Blut des Egels“ bis zum Ende und ihr bekommt die Chance, Frideswid zu töten.

- Brief vom armen Mitstreiter Christi: Erhaltet ihr automatisch im Verlauf der Kampagne.

- Verstümmelte Leichen an der Anlegestelle von Lunden: Geht ebenfalls automatisch in euren Besitz über und zwar während der Quest „Das Blut des Egels“.

- Beleg des Schmieds: Erhaltet ihr vom Schmied im Verlauf der Quest „Das Blut des Egels“.

Paladin Vicelin ,der Kompass: Dies ist Eivors Antagonist in der Questreihe „Die Stadt des Krieges“. Die Hinweise auf Vicelin sammelt ihr automatisch während der einzelnen Abschnitte ein und zum Ende der Ereignisse in Lunden trefft ihr schließlich auf den Kompass. Eine Begegnung zu einem früheren Zeitpunkt ist nicht möglich.

- Brief vom armen Mitstreiter Christi: Erhaltet ihr automatisch im Verlauf der Kampagne.

- Eine Wache, die an den Dachsparren der Villa hing: Folgt dafür dem Verlauf der Questreihe „Die Stadt des Krieges“ und ihr erhaltet diesen Hinweis automatisch.

- Feuer, die von den Leuten des Kompasses gelegt wurden: Erhaltet ihr ebenfalls automatisch im Verlauf der Questreihe „Die Stadt des Krieges“.

Vinland

Magister Gorm, der Kiel: Der Sohn der Axt ist, genau wie sein Vater, ein Ordensmitglied, dem ihr im Verlauf der Kampagne automatisch begegnet. Ihr müsst den Kiel während der Quest „Vinland-Saga“ ausschalten. Folgend seht ihr die Ordensmitglieder, die ihr töten müsst, um alle Informationen über Gorm zusammenzutragen.

- Eine bei der Axt gefundene Nachricht: Erhaltet ihr im Verlauf der Kampagne automatisch.

- Eine beim Köcher gefundene Nachricht: Tötet hierfür den Paladin Leofgifu, genannt der Köcher.

- Eine beim Wehrgehänge gefundene Nachricht: Tötet hierfür den Paladin Hunta Huntasson, genannt das Wehrgehänge.

- Eine beim Pfeil gefundene Nachricht: Tötet während der Questreihe in Lunden den Pfeil und dieser Hinweis gehört euch.

- Eine beim Blutegel gefundene Nachricht: Erhaltet ihr automatisch im Verlauf der Questreihe in Lunden, während der Mission „Das Blut des Egels“.

- Eine beim Kompass gefundene Nachricht: Dafür müsst ihr die Questreihe in Lunden abschließen, „Die Stadt des Krieges“.

Scrobbescir

Wealdmaer: Diesen Eiferer trefft ihr auf der Hauptstraße westlich von Kloster Wenlocan an, wo er seine Runden zieht und nur auf euch zu warten scheint. Dieser Gegner ist schnell und hüllt sich beim Kampf gerne in Gift, doch wenn ihr auf flinke Paraden setzt und dem Gift mit auf Abstand bleiben und mit Pfeil und Bogen auf die Schwachstellen schießen antworten, solltet ihr in diesem Kampf keine Probleme haben.

Scrobbescir

Paladin Tata, der Bogen: Ihr müsst lediglich zwei Hinweise finden, um den Bogen ausfindig zu machen. Habt ihr beide gefunden, sucht den Ort Quatford im östlichen Scrobbescir auf, wo sich der Bogen oft aufhalten soll. Begebt euch zum Stall der Ortschaft und setzt Odins Sicht ein, um den Bogen ausfindig zu machen, schaltet ihn dann aus.

- Nachricht an ein Ordesnmitglied: Besiegt in der Stadt Quatford in Scrobbescir den Spottstreit-Duellgegner Oven den Vernarbten und besiegt ihn anschließend im Zweikampf.

- In der Turmruine gefundener Brief: Diesen Hinweis findet ihr in der Turmruine, die den Aussichtspunkt östlich von Veste Caustow darstellt. Klettert an der Außenwand entlang und sucht nach dem offenen Fenster, um euch Zutritt zu verschaffen.

Caent

Eiferer Woden: Diesen Krieger trefft ihr in Caent an, auf der Straße südlich des Dorfs Beamasfield. Woden kämpft mit einem 2-Hand-Schwert, ist aber dennoch sehr schnell damit, außerdem nutzt er gerne einen Ausfallschritt in eure Richtung, um die Distanz zwischen euch schnell verkürzen zu können. Pariert schnell und achtet auf die Blendgranaten, die der Eiferer gerne mal schmeißt, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Seid ihr geblendet, ist es keine Schande, ein wenig auf Abstand zu gehen, bis der Effekt abgeklungen ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel