Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Assassin's Creed IV: Black Flag : Erfolgreich schleichen in der Karibik

  • Multi
Von  |  |  | Kommentieren

Zeitrahmen: 45 MinutenSchwierigkeitsgrad: schwer

Marschiert den Weg entlang, bis ihr den ersten Zielbereich erreicht habt. Aktiviert euer Adlerauge und schleicht rechtsherum von einem Gebüsch zum nächsten. Ihr solltet dabei auf drei Hüter stoßen, die dank des Adlerauges rot dargestellt werden. Tötet sie jeweils von hinten oder schlagt sie nieder, falls ihr die optionalen Missionsziele absolvieren möchtet.

Sucht im Südosten nach einem Bach und folgt seinem Verlauf, bis ihr zum zweiten Zielbereich gelangt. Lauft schräg links zur Plattformkante und springt zum Baum mit den dünnen Ästen. Aktiviert euer Adlerauge und lokalisiert den Hüter unter euch. Springt auf die dünnen, nach oben ragenden Stangen und erledigt den Hüter per Luftattentat.

Benutzt erneut euer Adlerauge, um von eurer derzeitigen Position drei weitere Hüter zu lokalisieren. Lauft anschließend zurück zum Baum und klettert nach oben. Springt bis zur hintersten Stange, von wo ihr den nächsten Hüter mit einem weiteren Luftattentat ausschaltet. Beobachtet als Nächstes den Hüter im Südosten und wartet, bis er nach rechts schaut. Schleicht vorsichtig zu ihm und knockt ihn aus.

Begebt euch nach Norden und folgt dem Flussverlauf, bis ihr sowohl auf ein drittes Zielgebiet als auch einen dicken Baumstamm stoßt. Marschiert Letzteren entlang und springt linksherum zu einer Holzplattform. Dreht euch zurück nach rechts und hüpft von Ast zu Ast, bis ihr zu einer weiteren Plattform gelangt.

Beobachtet in Richtung Norden den nächsten Hüter, der sich ebenfalls auf einer Holzplattform befindet. Lauft und springt zu ihm, sobald er entweder nach Nordosten oder nach Nordwesten schaut. Schlagt ihn von hinten nieder und springt im Westen auf eine lange, dünne Stange. Lokalisiert unter euch einen weiteren Hüter und schaltet ihn ebenso aus.

Marschiert zur Südwestecke des Zielbereichs und steigt die Rampe hinauf. Dreht euch um und balanciert über die Stange zurück zu den Holzplattformen. Hüpft in Richtung Norden auf den Baumstumpf und erledigt den Hüter direkt vor euch. Begebt euch zurück zur Holzplattform und springt von der Nordostecke weiter zur nächsten Plattform. Hüpft auf den dicken Ast im Osten und erschlagt den Hüter unter euch.

Folgt dem Weg, bis ihr zu einem Strand gelangt. Begebt euch zum Aussichtspunkt im Norden, um die Umgebung zu synchronisieren, und sucht anschließend den Höhleneingang im Südosten auf. Geht so lange weiter, bis ihr einen Hüter von hinten seht. Begebt euch ins Gebüsch direkt daneben, pfeift und legt den Hüter auf die Matte, sobald er sich euch nähert. Achtung: Greift ihn nicht an, während er sitzt! Sonst beginnt ihr einen Kampf, anstatt ihn heimlich auszuschalten!

Beobachtet in Richtung Südosten eine Patrouille und wartet, bis sie sich von euch abwendet. Lauft rechtsherum über den Felsen, springt über die Lücke und versteckt euch im erstbesten Gebüsch. Wartet, bis die Patrouille zurückkehrt, und kümmert euch um sie. Schaltet danach den Scharfschützen schräg rechts aus und nehmt im Gebüsch zu eurer Linken Platz.

Schleicht nach Südosten und beobachtet den nächsten Scharfschützen. Sobald er sich rechts neben der langen Brücke aufhält und von euch wegsieht, rennt ihr zu ihm und überwältigt ihn. Geht anschließend NICHT über die Brücke, sondern hüpft geradeaus von einer Stange zur nächste, woraufhin ihr automatisch im nächsten Gebüsch landet.

Wartet ab, bis ihr direkt vor euch einen dritten Scharfschützen seht und er nach rechts verschwindet. Folgt ihm und erwürgt ihn von hinten. Solltet ihr dabei von einem anderen Hüter gesehen werden, dann versteckt euch rasch im Gebüsch zu eurer Linken und kümmert euch um ihn, sobald er sich in greifbarer Nähe befindet.

Schaltet den sitzenden Hüter im Nordwesten per Schlafpfeil aus und schlagt ihn nieder. Kümmert euch danach um den Hüter im Südosten, falls ihr ihn noch nicht eliminiert habt. Folgt dem Weg rechtsherum, um den nächsten Gegner auszuknocken, und dreht anschließend um. Marschiert so weit zurück, bis ihr in Richtung Norden eine schmale Brücke seht. Stellt euch mitten auf sie und springt auf den letzten Scharfschützen, der sich unter euch aufhält.

Marschiert zu eurer Rechten wieder nach oben und lauft noch weiter zurück, bis ihr die Position des ersten Scharfschützen erreicht. Ortet in Richtung Osten ein paar Holzstangen, die an der Decke befestigt sind, und hängt euch an die erste. Wartet, bis sich ein Hüter direkt unter euch befindet, und schaltet ihn per Luftattentat aus. Begebt euch zu den letzten Hütern der Höhle im Südosten, schläfert sie mit Schlafpfeilen ein und schlagt sie wie gewohnt k. o.

Begebt euch ganz nach Südosten und folgt dem Weg nach Westen. Sobald ihr eine Art Opferaltar erreicht, haltet ihr euch rechts. Marschiert die Rampe hinauf und schleicht dabei von Gebüsch zu Gebüsch. Aktiviert euer Adlerauge, um noch einen Hüter zu orten, und schaltet ihn per Schlafpfeil aus. Schlagt ihn anschließend nieder und geht weiter nach Nordosten.

Haltet euch links und lokalisiert dank des Adlerauges einen weiteren Hüter, der sich auf der anderen Seite des Flusses aufhält. Schleicht linksherum am dicken Baum vorbei und geht rechtsherum zu ihm, um ihn auszuschalten.

Lauft zum Wasserfall im Nordwesten und folgt dem Weg zu eurer Linken. Habt ihr das eingegrenzte Zielgebiet erreicht, dann versteckt ihr euch im Blätterhaufen. Achtet dabei auf die Wache im Südosten, die euch nicht erwischen darf. Wartet, bis sie sich ganz nach rechts begibt und im Anschluss ein Stück nach hinten läuft.

Flitzt schräg links zum Quader und steigt auf die Plattform, auf der sich die Wache befindet. Nehmt zu eurer Rechten Deckung, wartet, bis die Wache zurückkehrt, und schlagt sie nieder, sobald sie an euch vorbeigelaufen ist.

Klettert das quaderförmige Gebäude bis ganz nach oben, synchronisiert die Umgebung beim Aussichtspunkt und dreht euch um. Lauft zur gegenüberliegenden Ecke und schaut zu eurer Rechten nach unten auf den Boden. Lokalisiert per Adlerauge einen Hüter und eliminiert ihn via Luftattentat. Dreht euch nach rechts, ortet den letzten Hüter und kümmert euch um ihn, sobald er euch den Rücken zukehrt.

Geht anschließend Rogers hinterher und folgt seinen Anweisungen. Nach den Zwischensequenzen schwimmt ihr nach Südwesten und klettert den großen Stein empor. Springt vom höchsten Punkt aus nach Nordosten, lauft in Richtung der grünen Zielmarkierung und klettert die Wand hinauf. Kraxelt an der höchsten Stelle rechtsherum um die Ecke und danach wieder ein paar Handgriffe nach oben.

Hangelt ganz nach links und dabei zweimal um die Ecke. Klettert nach oben und springt nach hinten. Bewegt euch noch weiter nach links und hechtet über die Lücke, um gleichzeitig ein Animus-Fragment zu erhalten. Begebt euch zur schmalen Plattform, steigt auf sie und springt in Richtung der grünen Zielmarkierung. Klettert nach oben, folgt dem Weg und rutscht unter freiem Himmel den Abhang hinab. Lauft nach vorne zu den Männern und lasst euch verprügeln.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Assassin's Creed IV Black Flag
Gamesplanet.comAssassin's Creed IV Black Flag17,98€ (-10%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen