Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Final Fantasy XIII-2 : So kommt ihr bis zum Abspann

  • PS3
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Zeitrahmen: 120 MinutenSchwierigkeitsgrad: mittel

Ihr stolpert sogleich in ein Gefecht gegen einen Paradox-Alpha-Gegner. Kämpft mit dem Brecher/Brecher-Paradigma und rechnet jederzeit mit dem Aktionsmodus, worin ihr wiederum im richtigen Moment die angezeigten Tasten drücken müsst. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Noel seinen Sturmangriff startet: Sollte dieser gelingen, dann ist Paradox Alpha automatisch geschockt und leichtes Schwertfutter. Auch am Ende des Kampfes solltet ihr euch auf eine Aktionsmodusszene einstellen, in der ihr Paradox Alpha mit einem finalen Schlag vernichtet.

Folgt den Wachen und redet mit dem Hauptmann. Sprecht in der Zelle mehrfach mit der Wache, bis euch Alyssa aus der Patsche hilft. Fragt, woher sie Serah kenne. Rennt ihr hinterher, bis sie stehen bleibt, und sprecht erneut mit ihr, um einen Akademie-Kommunikator zu erhalten.

Bevor ihr nach Norden aufbrecht, solltet ihr das Gebiet in Richtung Süden gründlich erkunden. Im Südosten entdeckt ihr eine Händlerin, bei der ihr bessere Waffen für Serah sowie Noel erstehen könnt. Im Südwesten hingegen schwebt eine Kiste mit einem Kontra-Artefakt, das ihr einsammeln solltet. Redet nach Belieben mit den Bewohnern der Stadt und brecht zu guter Letzt auf, um zum nächsten Ausrufezeichen in Richtung Norden zu marschieren.

Irgendwann greifen euch zwei neue Gegnerarten an: Kümmert euch zuerst um die Cait-Sith-Monster, die sehr schwach sind sowie Heilkünste beherrschen, und danach um die Taxobots. Ihr erhaltet nach dem ersten Kampf gegen Gegner dieser Art zwei Kristalle. Mit diesen könnt ihr die soeben besiegten Monster in eure Party aufnehmen.

Rüstet mithilfe der Monster folgende Paradigmen aus: Verheerer/Brecher/Heiler (Cait Sith), Brecher/Brecher/Heiler (Cait Sith), Verheerer/Brecher/Verheerer (Taxobot) sowie Brecher/Brecher/Verheerer (Taxobot). Baut bei der Gelegenheit eure Charaktere via Kristarium auf, wobei sich dieses wahrscheinlich erweitern wird. Ist dies der Fall, dann wählt für Serah die Manipulator-Fähigkeit und für Noel die Augmentor-Fähigkeit als Bonus aus. Bereitet im Anschluss ein weiteres Paradigma mit der Rollenkombination Manipulator/Augmentor/Heiler (Cait Sith) vor.

Schreitet durch das feindverseuchte Gebiet bis zu einer Kreuzung. Nutzt bei den meisten Gegnern die übliche Verheerer/Brecher/Heiler-Taktik, mit folgenden Ausnahmen:

  • Schockt die Janitoiden und die Nymphrosen, so schnell es geht, mit Verheerer/Brecher/Verheerer und schrottet sie anschließend mit Brecher/Brecher/Heiler. Alternativ könnt ihr zu Beginn eines Kampfes für ein paar Runden auf das Manipulator/Augmentor/Heiler-Paradigma schalten, falls Serah sowie Noel die entsprechenden Rollen bereits erlernt haben. So solltet ihr die Gegner gut schwächen, leichter schocken sowie effizienter töten können.
  • Die Hoplits müsst ihr nicht schocken, weshalb ihr entweder mit der Brecher/Brecher/Heiler- oder der Brecher/Brecher/Verheerer-Taktik kämpft. Die erste Methode ist etwas sicherer, die andere dafür schneller.

Ebenfalls wichtig: Sobald ihr einen Hoplit besiegt sowie seinen Kristall erhalten habt, nehmt ihr ihn als drittes Monster in eure Party auf. Erstellt mit seiner Hilfe ein Brecher/Brecher/Brecher-Paradigma.

Betretet, bei der Kreuzung angelangt, den Untergrund über den westlich gelegenen Weg. Redet fortan mit sämtlichen Wachen, denen ihr begegnet, um ein paar Extraaufträge zu erhalten. Diese könnt ihr hier ganz gut nebenbei erledigen, ohne dabei euer eigentliches Ziel aus den Augen zu verlieren.

Durchstöbert den Untergrund, bis ihr auf der anderen Seite wieder unter freiem Himmel steht. Geht weiter nach Norden und folgt dem Weg bis zu einer Zwischensequenz. Marschiert auf dem schmalen Pfad linksherum und sucht die nächste Händlerin auf. Kauft ein paar Monsterkomponenten ein, mit denen ihr Cait Sith, Toxobot sowie Hoplit über das Kristarium-Menü auflevelt. Für Ersteren nehmt ihr Schaudertropfen, für letztere beiden Duroplastgewinde.

Marschiert weiter nach Norden und geht bei der Kreuzung linksherum in Richtung Sackgasse. Dort sollte ein Schreck-Gegner auftauchen, den ihr am besten mit Verheerer/Brecher/Heiler oder Brecher/Brecher/Heiler bekämpft. Der Schreck ist nicht besonders ausdauernd, weshalb ihr ihn nicht zwingend schocken müsst. Aber aufgrund seiner Stärke sollte die gesamte Kampfdauer über ein Heiler aktiv sein.

Geht nach dem Kampf zurück zur Kreuzung und schlagt nun den Weg in Richtung Osten ein. Beim gelben Ausrufezeichen startet mehr oder weniger automatisch ein kleines Minidenkspiel. In diesem müsst ihr diverse Kristalle aufsammeln, könnt aber jede Bodenplatte nur einmal betreten.

Lauft beim ersten Rätsel zunächst nach oben, sammelt den Kristall zu eurer Linken ein und geht scharf rechts zum zweiten Kristall. Marschiert abschließend direkt zum Ausgang ganz oben.

Für das zweite Rätsel folgt ihr erneut dem Weg und haltet euch dabei so weit rechts wie nur möglich, bis ihr den ersten Kristall eingesammelt habt. Geht von diesem aus ein Feld nach links sowie eines nach unten, um den zweiten Kristall zu erhalten. Sammelt auf direktem Wege den dritten ein und begebt euch zum Ausgang.

Lauft beim dritten Rätsel nach oben und peilt den erstbesten Kristall zu eurer Linken an. Geht noch ein Feld nach links und anschließend eines nach oben, um den zweiten Kristall zu ergattern. Haltet euch rechts, sammelt drei weitere Kristalle ein und geht direkt zum Ausgang.

Als Belohnung erhaltet ihr ein Fragment und könnt danach die Maschine anklicken, die Atlas kontrolliert. Marschiert den ganzen Weg zurück bis nach draußen und peilt das zweite gelbe Ausrufezeichen im Osten an.

Kurz bevor ihr auf Atlas trefft, solltet ihr bei der Händlerin Komponenten für eure Monster einkaufen und diese damit füttern. Verbratet sämtliche Kristallpunkte, die ihr gesammelt habt, und stellt euch Atlas. Kauft des Weiteren ein paar Bluttränke, die euch bei einigen Endgegnerkämpfen gute Dienste leisten werden.


Fangt mit einer kurzen Manipulator/Augmentor/Heiler-Runde an, vorrangig um euch mit positiven Zustandsveränderungen zu schützen. Wechselt danach konstant zwischen den Paradigmen Verheerer/Brecher/Verheerer sowie Verheerer/Brecher/Heiler. Ersteres wählt ihr, solange eure drei Kämpfer voll geheilt sind. Sobald Atlas mit seiner Faust auf euch haut, wählt ihr das andere Paradigma.

Kritisch wird der Kampf nur dann, wenn Atlas zweimal hintereinander zuschlägt. Solltet ihr diese Angriffskombination allein dank eures Heilers überleben, dann habt ihr so gut wie gewonnen. Falls nicht, dann baut für einen eventuellen Neuversuch ein Verteidiger/Verteidiger/Heiler-Paradigma. Setzt dieses immer dann ein, wenn Atlas seine Faust erhebt. Verharrt so lange in dieser defensiven Position, bis ihr den Angriff überstanden habt.

Habt ihr Atlas letztlich dank des Verheerer/Brecher/Verheerer-Paradigmas geschockt, dann schaltet um zur Brecher/Brecher/Brecher-Taktik und der Sieg sollte eine Frage von Sekunden sein.


[Bild10]Untersucht als Nächstes die Grabinschrift beim gelben Ausrufezeichen. Lauft nach der Zwischensequenz ganz nach Osten und wendet Mogrys Bommeltechnik an, um ein Artefakt sichtbar zu machen. Nehmt es sogleich an euch und marschiert direkt nach Westen, wo ihr ein weiteres Objekt auf die gleiche Art entdeckt.

Nun habt ihr die Wahl zwischen zwei Portalen: Das eine befindet sich im Untergrund, das andere östlich davon. Geht zu einem eurer Wahl, aktiviert es und reist sogleich wieder in die Zeit Bresha-Ruinen JS 005. Begebt euch zum anderen Portal und aktiviert auch dieses. Reist anschließend über die Chronosphäre zum Yaschas-Massiv JS 010.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

FINAL FANTASY XIII-2
Gamesplanet.comFINAL FANTASY XIII-212,79€ (-20%)PC / Steam KeyJetzt kaufen