Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Demon‘s Souls : Komplettlösung: Guide für alle Welten, Bosse und Geheimnisse

  • PS5
  • PS3
Von  |  |  | Kommentieren

Demon‘s Souls Komplettlösung: Boss Phalanx

Vorbereitung: Es empfiehlt sich, Brandbomben und Terpentin auf die Schnelltasten zu legen. Seid ihr Pyromant oder Magier, solltet ihr Feuerzauber ausgerüstet haben. Denn der Boss ist sehr anfällig für Feuer. Bevor ihr den Bossraum betretet, solltet ihr daher eure Waffe mit Terpentin in Feuer hüllen und dies während des Kampfes nach Möglichkeit regelmäßig auffrischen, wenn die Flamme erlischt. Leider könnt ihr zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eure bisher erbeuteten Seelen in den Nexus bringen, um zu leveln, weswegen ihr sie noch eine Weile mit euch herumtragen müsst. Solltet ihr also im Bosskampf sterben, sammelt sie im nächsten Versuch als Erstes schnell wieder ein, um sie nicht endgültig zu verlieren. Wäre doch schade drum, so kurz vor dem Ziel.

Boss-Guide: Phalanx ist ein riesiger Blob, der von einer ganzen Armee der kleinen Schildblobs abgeschirmt, denen ihr eben schon als kleinen Vorgeschmack im Turm auf dem Weg nach unten begegnet seid. Die Phalanx selbst hält relativ wenig aus und wehrt sich auch nicht. Dafür müsst ihr euch erstmal durch ihren Schutzschild aus Helfern durchkämpfen, bis ihr sie überhaupt attackieren könnt. Und das scheint erstmal gar nicht so einfach, weil sich die kleinen Blobs von vorne mit ihrem Schild schützen, durch den ihr mit eurem Schwert nur sehr wenig Schaden macht. Außerdem sind sie zwar sehr langsam, aber versuchen euch mit ihren Speeren zu pieksen, was in der Masse durchaus schmerzhaft wird.

Werft daher Brandbomben oder Feuerzauber in die Menge, was die Zahl der Gegner schnell stark dezimiert. Hüllt außerdem euer Schwert in Terpentin, um maximalen Schaden zu machen. Sobald eine Seite der Phalanx freigelegt ist, prügelt auf sie ein. Doch werdet nicht zu gierig, denn nach einer Weile wachsen die Helferlein wieder nach, und ihr müsst das Spiel von vorne beginnen.

Gehen euch die Brandbomben aus oder wollt ihr sie nicht verwenden, müsst ihr Phalanx im Nahkampf besiegen. Nehmt dazu Deckung hinter den Säulen und lockt die Helfer von ihr weg. Prescht dann in die Lücken vor und versucht sie von hinten zu treffen. Werdet nicht zu gierig und zieht euch rechtzeitg zurück, bevor ihr zu viel Schaden nehmt. Im Grunde ist das Vorgehen dasselbe wie mit den Brandbombem, nur dass es etwas mühseliger und gefährlicher ist.

Egal, welche Vorgehensweise ihr verfolgt, zieht euch regelmäßig hinter die Säulen in Deckung zurück, um euch zu heilen oder euer Schwert mit Feuer zu versehen. Doch fühlt euch dort nicht zu sicher: Die Helfer wandern irgendwann im ganzen Raum herum und können euch auch in Ecken treffen, in denen ihr sie gar nicht vermutet.

Nach dem Bosskampf: Geschafft! Jetzt könnt ihr am neuen Keilstein ihre Bleierne Dämonenseele erhalten und in den Nexus zurückreisen. Hier erhaltet ihr einen neuen Auftrag von der Schwarzen Jungfrau. Sie schickt euch über die lange gewundene Treppe nach oben zu den sogenannten Gewaltigen, die euch in einer Zwischensequenz die Vorgeschichte erzählen und euch den Auftrag geben, die Welt von den Dämonen zu säubern. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch durch die verschlossene Tür ein Stockwerk höher ins Pantheon, wo ihr online die Statistiken anderer Spieler einsehen könnt Ein Stockwerk tiefer findet ihr noch bei einer Leiche einen Ephemeraugenstein.

Nun könnt ihr endlich bei der Schwarzen Jungfer eure Seelen in Stufenaufstiege investieren. Habt ihr das getan, redet noch mit Lagermeister Thomas, um ihm vom traurigen Schicksal seiner Tochter zu berichten. Er händigt euch im Tausch gegen den Jadehaarschmuck den Ring der kolossalen Stärke aus – ein extrem wertvoller Gegenstand in Demon‘s Souls, denn er erhöht eure Traglast. Wann immer ihr also zu viele Gegenstände eingesammelt habt und eure Traglast den kritischen Wert überschreitet, solltet ihr diesen Ring anziehen, um euch aus der Patsche zu helfen. In der gegenüberliegenden Ecke des Nexus findet ihr nun außerdem Frekes Lehrling, bei dem ihr eure Zauber einstimmen und neue kaufen könnt.

Außerdem sind nun sämtliche Keilsteine freigeschaltet, und ihr könnt daher nun jede Welt des Spiels in beliebiger Reihenfolge bereisen. Wir empfehlen euch, in jede Welt zumindest mal reinzuschnuppern, denn oft finden sich an ihren Anfängen in unmittelbarer Nähe des Keilsteins sehr wertvolle Gegenstände und Waffen, die euch in den anderen Welten sehr von Nutzen sein können.

Wir empfehlen euch dann als Nächstes an den Keilstein der Phalanx zurückzureisen und den Level 1-2 (Pfad des Herrschers) im Palast von Boletaria in Angriff zu nehmen, weil er unserer Meinung nach deutlich einfacher ist als die anderen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel