Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Demon‘s Souls : Komplettlösung: Guide für alle Welten, Bosse und Geheimnisse

  • PS5
  • PS3
Von  |  |  | Kommentieren

Demon‘s Souls: Finale, gutes und böses Ende

Sobald du in den Nexus zurückkehrst , um die Unmengen an Seelen bei der Schwarzen Jungfrau auszugeben, die du zur Belohnung für den Sieg über den Falschen König Allant bekommen hast, dürfte dich ein ziemlicher Schock erwarten: Denn der Nexus implodiert und wirft dich gemeinsam mit der Jungfer in den Abgrund darunter, wo das Uralte lauert, das die Dämonenkünste in die Welt ließ.

Wenn ihr alle Trophäen sammeln wollt, solltet ihr unbedingt euren Spielstand vorher in der Cloud sichern. Denn ihr bekommt (siehe unten) entweder eine (Gold-)Trophäe für das böse Ende oder die Seele der Schwarzen Jungfer für das gute Ende, die ihr im NG+ für eine weitere Trophäe (alle Zauber) benötigt.

Rede mit der Schwarzen Jungfrau und mach dich daran wie von ihr geheißen, ins Innere des Uralten vorzudringen. Die schlechte Nachricht: Die wahnsinnig vielen Seelen, die du mit dir trägst, kannst du in diesem Spieldurchlauf nicht mehr ausgeben. Und es erwartet dich noch ein letzter Bosskampf voraus …

Doch dieser entpuppt sich lediglich als Jumpscare gewissermaßen: Denn so schockierend es sicherlich für einen Moment sein mag, mit Unmengen an Seelen in der Tasche plötzlich einem weiteren Boss gegenüberzustehen, so erleichternd ist es, wenn man feststellt, dass die Entwickler euch damit nur zu trollen versuchen.

Ihr begegnet dem wahren König Allant – beziehungsweise dem kümmerlichen Rest von dem, was von ihm übrig ist, nachdem er sich den Dämonenkünsten verschrieben hat. Besiegt ihn in einem letzten Bosskampf – es ist vermutlich schwerer gegen ihn zu verlieren, als gegen ihn zu gewinnen. Nach dem Sieg über ihn erhältst du das Schwert Seelenbrand, das du im NG+ mit dem Schwert Dämonenbrand, das zu bekommen hast, wenn du gegen den Alten König Doran gekämpft hast, beim Schmied Ed zum Nord-Insignienschwert verschmelzen kannst. (Dafür gibt es im Übrigen die Gold-Trophäe Vermächtnis der Könige.

Nähert euch dem Herzen des Uralten. Sodann erscheint die Schwarze Jungfrau und bietet sich an, den Platz des Königs einzunehmen und das Uralte in seinen Schlummer zurückzuversetzen, was auch die Dämonen aus der Welt vertreibt.

Entscheidung: gutes oder böses Ende

Ihr habt nun nur noch eine letzte Entscheidung zu treffen, die in eins von zwei Enden mündet.

1. Das böse Ende: Tötet die Schwarze Jungfrau und nehmt die Kraft des Uralten in euch auf. Nur so erhaltet ihr die Gold-Trophäe Streben nach Seelenkraft und den Rotaugenstein, mit dem ihr euch im NG+ mit anderen Spielern zum PvP verabreden könnt. Außerdem erhaltet ihr die Seele des Uralten, die beim Benutzen sagenhafte 200.000 Seelen bringt, aber für keine Bosswaffe oder -zauber zu gebrauchen ist.

2. Lasst die Schwarze Jungfrau ihren Auftrag erfüllen und geht einfach hinaus. Dies ist das „gute“ Ende von Demon‘s Souls. Die Dämonen werden aus der Welt verbannt, mit ihnen aber auch die Seelenkünste und die Unsterblichkeit der Menschen. Ihr erhaltet dafür die Seele der Schwarzen Jungfer, die ihr im NG+ benötigt, um bei Yuria den Seelensauger-Zauber zu kaufen. Ihr solltet daher euren Spielstand vor dem "Kampf" gegen den echten König Allant in der Cloud speichern, erst das böse Ende auslösen und dann mit dem guten Ende ins NG+ ziehen, wenn ihr es auf die Platin-Trophäe abgesehen habt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel