Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Demon‘s Souls : Komplettlösung: Guide für alle Welten, Bosse und Geheimnisse

  • PS5
  • PS3
Von  |  |  | Kommentieren

Demon‘s Souls: Schmutzkoloss

Vorbereitung: Feuer ist extrem zu empfehlen. Deckt euch also mit Terpentin, Feuerzaubern oder Feuerwaffen ein.

Weg zum Boss: Habt ihr wie auf der vorigen Seite die Abkürzung geöffnet, so ist es zwar immer noch ein gutes Stück zu laufen bis zum Boss, aber es erwarten euch kaum gefährliche Gegner auf dem Weg. Geht nach dem Tunnel nach rechts und überquert die heruntergelassene Holzbrücke. Folgt dann immer dem Pfad an der Felswand entlang. Lauft am besten an den Gegner einfach vorbei. Im Dorf angekommen überquert die Planke auf die gegenüberliegende Seite der Höhle und betretet dort die etwas versteckte Nische mit der Nebelwand zum Boss.

Boss-Guide: Die gute Nachricht vorab: Der Schmutzkoloss ist unserer Meinung nach mit Abstand einer der einfachsten Bosse im ganzen Spiel. Eigentlich solltet ihr keine größeren Probleme mit ihm haben. Wie der Name schon sagt handelt es sich bei ihm um einen Koloss mit zwei mächtigen Pranken, an denen zudem Geschütze montiert sind. Außerdem trägt er eine Panzerung, die ihr ihm erst zerschlagen müsst, bevor ihr Schaden machen könnt.

Das Einzige, das euch womöglich gefährlich werden könnte, gleich vorab: Neben dem Schmutzkoloss am Rand der Höhle befindet sich ein Tümpel, etwa von der Bauart eines kleinen Schwimmbeckens. Hier solltet ihr auf keinen Fall hineinfallen, denn dann könnt ihr euch nur noch langsam bewegen und seid den Fernangriffen des Schmutzkoloss mehr oder weniger schutzlos ausgeliefert. Sollte euch das dennoch passieren, keine Panik: Seht euch in Ruhe um. Am Rand ist (wie eben bei jedem Schwimmbecken) irgendwo eine Leiter, über die ihr wieder nach oben kommt.

Ansonsten ist der Schmutzkoloss wie gesagt extrem anfällig gegen Feuer. Reibt eure Waffe also mit Terpentin ein oder beschießt ihn mit Feuerzaubern. Bevor ihr Schaden machen könnt, müsst ihr ihm allerdings erst die Rüstung wegknüppeln.

Von der Ferne versucht euch der Schmutzkoloss aus seinem Geschütz mit Schmutz zu beschießen. Diesen Schüssen könnt ihr ganz einfach durch Lock-on und in Bewegung bleiben ausweichen. Trifft er euch mehrfach hintereinander, so werdet ihr in Fliegen gehüllt, die an eurer Gesundheitsleiste knabbern. Um sie wieder loszuwerden, empfiehlt es sich, zu einer der Fackeln in der Arena zu laufen und sie zu verbrennen.

Am einfachsten ist er im Fernkampf mit (Feuer-)Zaubern zu besiegen. Dann braucht ihr ihn eigentlich nur per Lock-on anvisieren, um ihn kreisen, hin und wieder zu rollen, wenn er euch beschießt und den Rest der Zeit feuern, was das Zeug hält.

Doch auch im Nahkampf ist er keine unüberwindliche Hürde. Seinen Faustschlägen könnt ihr relativ einfach ausweichen. Nur wenn er anfängt zu rappeln und eine Explosion von Fliegen loszulassen, solltet ihr euch schnell mit einem Sprung nach hinten in Sicherheit bringen. Ansonsten ist es empfehlenswert, stets um ihn zu kreisen, um in seinen Rücken zu gelangen und von dort auf ihn einzuprügeln. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Nach dem Kampf: Ihr erhaltet die Erodierte Dämonenseele. Nun fehlt euch im Tal der Schändung nur noch der Erzdämon Lady Astraea. Also los!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel