Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - The Technomancer : Marsabenteuer komplett gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Gegenangriff / Archäologie in der Wüste

Dies ist die nächste Aufgabe in der Mission „Kampf um Überfluss“ und gehört auch zu dem Missionspool des Bereichs „Suche nach der Erde“, ihr macht damit also quasi einen doppelten Job. Ihr müsst zum Roverhangar. In diesem Hangar wart ihr bereits zuvor für die Mission „Personenschutz“. Verlasst also die Börse, nachdem ihr eure Belohnungen abgestaubt habt, und macht euch wieder in die ungemütlichen Slums auf.

Das Roverhangar befindet sich im Nordosten. Wenn ihr ihn betretet, dann spricht euch eine Mechanikerin an und ihr habt die Möglichkeit, sogleich aufzubrechen oder euch erst später wieder hierher hinzubegeben. Das gibt euch Zeit, euch richtig auszurüsten und eure Waffen weiter zu verbessern, wenn ihr möchtet.

Wollt ihr diese Option in Anspruch nehmen, so tut dies. Kehrt danach wieder zurück zu der Dame und startet die Mission. Es geht auf zur Aurora-Ausgrabungsstätte. Während der Fahrt könnt ihr euch ein wenig mit den Mitfahrern über ihre Ängste unterhalten. Eine wirklich wichtige Info gibt es hierbei aber nicht.

Sobald ihr bei der Ausgrabungsstätte angekommen seid, geht der Kampf auch schon los. Ihr werdet von etwas größeren Gruppen angegriffen, als ihr es sonst gewohnt seid. Direkt am Tor erwartet euch schon ein halbes Dutzend Banditen. Zieht euch während des Kampfes lieber zum Startpunkt zurück, anstatt weiter hineinzulaufen. So verhindert ihr, dass noch mehr Feinde in den Kampf hineingezogen werden.

Begebt euch in Richtung Nordwesten anstatt, wie vom Missionsmarkierer vorgeschlagen, nach Osten. Dort findet ihr eine kleine Basis vor, in der ihr eine Gruppe von Aussätzigen vorfindet. Löscht sie aus, um zusätzliche Erfahrungspunkte zu erhalten und die dortigen Schatzkisten zu plündern.

Macht euch im Anschluss zu dem nächsten Ziel auf. Es befindet sich im Osten. Lauft durch das grüne Tor und ihr gelangt in einen runden Raum. Dort warten wieder vier Leute auf euch. Zwei Kisten befinden sich in diesem Raum. Verlasst den Bereich durch die südliche Tür und ihr gelangt durch einen Nebengang in den nächsten Abschnitt.

Der besteht aus einem grün leuchtenden Labor. Darin findet ihr einen Aurora-Mancer vor. Dieser ist nicht gut auf euch zu sprechen und greift euch sofort an. Ihr sollt ihn dazu bringen, das Tor zur Ruine für euch zu öffnen. Doch da hat euer Kollege was dagegen. Ein kleiner Kampf beginnt.

Haltet euch einfach zurück und bearbeitet den Aurora-Mancer aus der Distanz. Sobald er seine Energie verloren hat, wird er einsichtig und gibt auf. Er bietet euch an, euch zur Ausgrabungsstätte zu führen. Der Aurora-Mancer folgt euch nun auf Schritt und Tritt. Lauft mit ihm daher die Treppen hinunter.

Am Ende des Tunnels findet ihr eine Tür. Öffnet sie und schaut euch in dem Raum zuvor nach Schatzkisten um. Sobald ihr in dem nächsten Raum seid, müsst ihr das Relikt aufheben. Es befindet sich auf dem Tisch in der Mitte des Raumes (siehe Bild). Habt ihr das Stück aufgenommen, dann geht es wieder hinaus.

Lauft wieder die Treppe hinauf und ihr könnt nun durch die Tür in Richtung Norden gehen. Diese war vorher noch verschlossen. Ihr findet im Norden den nächsten Missionspunkt. Lauft in den folgenden Bereich hinauf und ihr entdeckt die nächste Gruppe von Feinden. Löscht sie aus.

Lauft weiter nach oben und ihr findet einige unscheinbare Wachen. Sie bewachen einen neuen, großen Pferch, in dem ihr ein paar Mutanten entdeckt. Sie bitten euch, sie zu befreien. Erschlagt die Wachen vor dem Pferch und lauft hinein. Plündert die Leichen und ihr findet einige Ressourcen.

Redet danach mit den Mutanten. Damit rettet ihr sie und sie sind euch dankbar. Begebt euch weiter in Richtung Osten. Ihr müsst den Tunnel von Ophir aufsuchen. Er befindet sich hinter einigen Fässern. Diese Fässer müssen von euch aber hochgejagt werden, damit der Tunnel einstürzt. Doch wie schafft ihr das?

Ihr müsst Sprengmaterial finden, um die Fässer aus dem Weg zu schaffen. Dieses Material ist im ganzen Tunnelsystem verbreitet. Ihr müsst einen Zünder sowie eine Sprengladung in der Ausgrabungsstätte ausfindig machen. Schaut einfach auf eure Karte und ihr entdeckt den Standort der beiden Komponenten.

Wenn ihr die Feinde in dem Bereich nicht schon vorher ausgeschaltet habt, dann müsst ihr dies nun tun. Ihr findet das erste Teil in der Nähe des Pferches. Macht euch also dorthin auf und hebt die Komponente auf. Der zweite Teil ist in dem Bereich der kleinen Basis, die ihr zu Beginn aufgesucht habt.

Habt ihr beides aufgefunden, dann kehrt zurück zu den Fässern und platziert die Bombe. Zachariah wird sie nicht gleich hochjagen, sondern wird durchsagen, dass er zuerst zum Rover zurückkehrt. Nehmt nun aber nicht wieder den langen Umweg durch den gesamten Komplex.

Nehmt die Abkürzung, die euch direkt über den Norden nach Westen führt. Sobald ihr den Rover betretet, habt ihr die Option, die Bombe hochgehen zu lassen. Tut dies und ihr verlasst den Bereich, damit ist die Mission beendet. Wenn ihr also noch Ressourcen oder Schätze einsammeln wollt, dann tut dies jetzt.

Wenn ihr wieder zurück in der Siedlung seid, dann solltet ihr Captain Eliza aufsuchen. Sie hat mal wieder eine Belohnung für euch. Holt sie euch wie gewohnt ab. Nun ist etwas Zeit, um euch ein wenig um euren Charakter zu kümmern. Schaut euch bei den Händlern um. Kauft euch Pläne für die Werkbank und erweitert eure Waffen und eure Ausrüstung.

Nach dem Upgrade solltet ihr zusehen, dass ihr überflüssige Gegenstände zu Geld macht. Tauscht sie bei den Händlern ein. Die haben nun auch frische Ware. Schaut also bei ihnen mal vorbei, um euch auf den neuesten Stand zu bringen und euch und euer Team mit den aktuellsten Gegenständen auszurüsten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

The Technomancer
Gamesplanet.comThe Technomancer17,98€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen