Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Bioshock : Bioshock

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Kollege Hartmann ist sich sicher: Irrational Games' Actionkracher 'Bioshock' ist ein heißer Anwärter auf den Spiel-des-Jahres-Award. In unserer umfangreichen Komplettlösung verraten wir euch, wie ihr der gruseligen Unterwasserstadt Rapture entkommt.

Allgemeine Tipps&Tricks

  • Sterben ohne Schaden: Im Gegensatz zu den meisten anderen Spielen dürft ihr in 'BioShock' fast ohne Reue sterben. Ihr werdet sofort in der nächstgelegenen Vita-Chamber wiederbelebt und benötigt von dort aus oft nur ein paar Schritte, um zum Ort des Geschehens zurückzukehren. Das ist speziell im Kampf gegen die Big Daddys wichtig zu wissen, denn zur Not bekämpft ihr diese Stück für Stück und lasst euch einfach immer wiederbeleben, anstatt wertvolle Erste-Hilfe-Päckchen zu verbrauchen. Die einzige Gefahr bei dieser Taktik ist, dass die Little Sister während einer solchen Kampfpause durch eines der Löcher in den Wänden verschwindet, womit ihr nach Besiegen des Big Daddys keine Belohnung erhaltet.

     

  • Wo ist die Little Sister: Der letzte Punkt hat es schon angedeutet, ihr müsst beim Kampf gegen die Big Daddys immer darauf achten, dass auch eine Little Sister in der Nähe ist. Sollte dies nicht so sein, wäre ein Kampf womöglich umsonst und reine Munitionsverschwendung. Da die Little Sister selber unverwundbar ist, solange ein Big Daddy in ihrer Nähe ist, wird sie sich auch nicht in einer Ecke verstecken, sondern stets in unmittelbarer Nähe hinter ihrem großen Freund herlaufen.

     

  • Das Hacker-Spiel: Lernt, übt und nutzt es, so einfach ist das. Wer Geschütze, Medi-Stationen oder Verkaufsautomaten hackt, der erspielt sich gewaltige Vorteile und zwar egal, ob im Kampf gegen die Splicer oder um den eigenen Geldbeutel zu schonen. Ein paar Tipps zum Hacken selber: Deckt schnell alle Felder in der Nähe des Startpunktes auf, um möglichen Sackgassen vorzubeugen. Es hilft nichts, wenn ihr blind an irgendeinem vorgebauten Rohrstück anfangt, nur um danach feststellen zu müssen, dass von diesem aus kein Weg zum Zielpunkt führt. Des Weiteren solltet ihr es ruhig ausnutzen, falls ihr sowieso schon keine Lebensenergie mehr besitzt. Dann könnt ihr so viele Energie abziehende Kurzschlüsse erleiden, wie ihr wollt: Sterben könnt ihr auf diese Weise ohnehin nicht. Die automatischen Hacker-Tools hingegen solltet ihr für Situationen aufsparen, in denen euch mehrere Geschütze am Nacken hängen und diese allesamt nur schwer zu hacken sind. Schließlich reicht hier ein umgepoltes Geschütz aus, welches dann sofort auf die anderen losgeht, diese ablenkt und im Idealfall sogar zerstört.

     

  • Behaltet den Elektroschock: Dieser ist nicht nur der erste Plasmid, den ihr bekommt, sondern auch einer der wichtigsten. Die Kombination aus Elektroschock und Hacken macht praktisch jedes Geschütz zum wehrlosen Stück Elektronik. Einzig gegen weit entfernt stehende Einheiten oder zu hoch gelegene Kameras ist das Zerschießen mittels panzerbrechender Munition eher zu empfehlen oder gar notwendig.

     

  • Späte Belohnung für Little-Sisters-Retter: Wer einen Big Daddy besiegt, der hat die Wahl, ob er die zugehörige Little Sister umbringen oder retten möchte. Nicht nur, dass sich abhängig davon der Storyverlauf im letzten Drittel des Spieles ändert, auch die Art der Belohnung variiert. Tötet die Little Sister und ihr bekommt doppelt so viel ADAM-Energie, mit der ihr wertvolle Plasmide kaufen könnt, als wenn ihr sie rettet. Trotzdem raten wir euch zur anderen Variante. Zwar habt ihr dann nur halb so viel ADAM zur Verfügung, bekommt jedoch alle zwei bis drei geretteten Sisters eine zusätzliche Belohnung. Diese gleicht nicht nur den Verlust der ADAM-Energie aus, sondern gibt euch zusätzliche und teilweise sehr schicke Bonus-Plasmide.

     

  • Alles durchsuchen: 'BioShock' ist ein Such- und Sammelspiel. Fleddert alle Leichen, schaut in jeden Schrank und blickt in alle Sackgassen rein. Ebenfalls empfehlenswert ist das Anschauen der Übersichtskarte: Habt ihr alle storyrelevanten Ziele gelöst, solltet ihr vor dem Wechsel zum nächsten Abschnitt alle auf der Karte dunkelgrau unterlegten Räume besuchen. Meist könnt ihr dort weitere Plasmide ergattern, von denen man eigentlich nie genug haben kann.

     

  • Umgebung nutzen: Ein Gegner steht im Wasser? Prima Gelegenheit für einen Stromschlag mittels Elektroschock. Ein Horde voller Splicer rennt auf euch zu und am Boden befindet sich eine Ölspur? Zündet sie an und eure Gegner werden gegrillt. Kurz: Die Umgebung von 'BioShock' enthält einige Möglichkeiten, welche ihr je nach Art eurer Plasmide zu eurem Vorteil nutzen solltet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

BioShock
Gamesplanet.comBioShock19,98€PC / Steam KeyJetzt kaufen