Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Bioshock : Bioshock

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren
Kapitel 13: Point Prometheus


(klicke auf die Karte, um sie zu vergrössern)

Zeitrahmen: 75 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

BioShock
Nach dem kurzen Auftritt von Fontaine marschiert ihr aus der Bathysphere heraus und sprintet durch das Feuer. Sobald ihr eine gläserne Tür erreicht, wird diese sogleich von Sicherheitsbots zersiebt. Versucht, mindestens einen von ihnen zu hacken, damit er im Idealfall den anderen zerstört. Im Raum dahinter biegt ihr rechts ab und aufgrund von Fontaines Flucht meldet sich Tenenbaum zu Wort.
BioShock
Zum letzten Male werdet ihr zum Suchen nach einzelnen Objekten verdammt, diesmal jedoch lohnt sich der Aufwand: Es ist eure Aufgabe, selber zu einem Big Daddy zu werden. Weil alle dafür benötigten Teile, sieben Stück an der Zahl, diesmal an einem festen Ort liegen, haben wir die Positionen auf unserer Übersichtskarte blau markiert. Zunächst sucht ihr eine Big-Daddy-Leiche, welche direkt vor euch auf den Steinen einer kaputten Mauer leblos herumliegt. Entnehmt ihr das Kontrollsystem und wenn ihr schon mal da steht, plündert gleich das Waffenupgrade, welches direkt vor eurer Nase hängt.
BioShock
Schaut auf die Übersichtskarte und lokalisiert den Bereich östlich von eurer Position. Dort fangt ihr mit eurer Suche an: Hinter einem langen Gang und nach einem Kampf gegen einen Splicer erreicht ihr zwei Türen. Nehmt die rechte und stellt euch auf feuernde Geschütze von rechts ein. Zerstört sie, denn heranpirschen und per Elektroschock bearbeiten ist in diesem Fall zu mühselig. Danach müsst ihr durch das linke, offene Fenster kriechen. Dies geht nur, wenn ihr zuvor auf den Kasten rechts springt und von diesem aus auf den umgekippten Tisch links daneben: Dann habt ihr das Fenster direkt vor Augen und könnt geduckt hindurchschlüpfen.
BioShock
Verlasst den Raum sogleich wieder zu eurer Linken und vor sowie neben euch liegen zwei Gänge, von denen ihr wiederum die ehemaligen Zellen der Little Sisters erreicht. Diese könnt ihr nach Belieben abgrasen, indem ihr stets das Kontrollpanel von jeder Tür mit einem Elektroschock aufknackt. Es warten keine großen Gefahren auf euch, nur in einer Zelle steckt ein nahezu hilfloser Splicer fest. In den Gängen selber gibt es außer einer Heilstation und einem Gegenstandsautomaten nichts Aufregendes zu entdecken.
BioShock
Habt ihr alles abgesucht, marschiert ihr der Karte nach weiter nach Osten. Im letzten Raum erblickt ihr sogleich eine Gen-Bank und direkt darüber eine Überwachungskamera. Hackt oder zerstört sie, anschließend wandert ihr um die Trennwand herum und schnappt euch die Gen-Tonika sowie das erste von drei Duftpheromon-Fläschchen. Geht wieder zurück zu den Gängen und stellt euch auf Gegenwehr dank neu eingetroffener Splicer ein. Kurz vor der Eingangstür, dort wo die Heilstation an der Wand hängt, schaut seitlich, egal ob links oder rechts, und ihr solltet in beiden Richtungen eine Treppe sehen, welche nach oben führt. Achtung: Auf der Karte im Spiel fehlt jeder Hinweis auf diese Treppen oder eine Verbindung zwischen den Arealen. Wir haben in unserer Karte diese Stellen Extra mit roten Pfeilen sowie “A1“- und “A2“-Hinweisen vermerkt.
BioShock
Im oberen Stockwerk angekommen, lauft ihr einmal den kompletten Weg rundherum ab. Dabei stoßt ihr nicht nur auf weitere Splicer, sondern auch auf einige Tische, auf denen Tonbandaufzeichnungen und die beiden anderen Duftpheromone stehen. Zur besseren Orientierung: Auf der Übersichtskarte befindet ihr euch im Bereich des Atrium Balcony, welcher ganz rechts in der Mitte eingezeichnet ist. Wie ihr seht, gibt es von hier aus auch einen Übergang Richtung Westen zu den anderen Bereichen des Levels, welchen ihr demnach auch nach Erhalt der Pheromone einschlagt.
BioShock
Im schmalen Gang hinter der ersten Tür erwartet euch eine Überwachungskamera, welche direkt über euch hängt. Weil hier sowieso keine Gegner herumlungern, zerstört sie einfach. Durchquert den Gang und haltet euch anschließend links. Es folgen ein kurzer Knick nach rechts und ein Geschütz zu eurer Linken, welches ihr hackt. Auf gleicher Höhe findet ihr einen Gathering’s-Garden-Automaten und eine Heilstation. Schreitet anschließend durch die rechte der beiden vor euch liegenden Türen.
BioShock
Tötet den Splicer, der hier lauert, und schaut links in den nächstbesten Raum. Dort wimmelt es nur so vor Sicherheitsbots, die allesamt deaktiviert sind. Hackt euch ein oder zwei davon als Begleitschutz zurecht. Geht zurück in den Gang und folgt dem ursprünglichen Weg. Erneut steht ihr vor zwei Türen, von denen ihr wieder die rechte durchschreitet. Einen kleinen Gang später steht ihr in einem Raum und schaut direkt auf eine Trennwand. Hinter dieser lauern zwei weitere Geschütze, auch diese solltet ihr ohne großes Zögern kaputt schießen. Sobald ihr dies getan habt, marschiert ihr bis zur anderen Seite des Raumes und ... stellt fest, dass die hier vermuteten Big-Daddy-Stiefel fehlen.
BioShock
Nehmt die Tonbandaufzeichnung vom Tisch und hört euch an, wohin die Stiefel versehentlich geliefert wurden. Anschließend knackt ihr einen Safe auf, benutzt eine U-Invent-Maschine und neutralisiert die Stolperfallen links in der Ecke, um die dahinterliegenden Aktenschränke zu plündern. Verlasst den Raum durch die andere der beiden Türen, also von dieser Seite aus gesehen wieder durch die rechte. Durchlauft den kleinen Gang und orientiert euch links. Peilt die große Stahltür an und geht in den achteckigen Raum, der dahinterliegt. Links in der Ecke steht ein Geschütz, welches ihr nach Belieben neutralisiert. Ganz rechts neben der Wand könnt ihr ein paar Minen abstauben, anschließend verlasst ihr den Raum durch die Tür auf der anderen Seite. Euch blinken mehrere Big-Daddy-Anzüge entgegen, von denen ihr euch einen aussucht.

Kauft am Automaten ein wenig Munition ein und steuert die Tür linksherum an. Es folgen wieder ein schmaler Gang und ein größerer Raum, in dem ihr schon von weitem den gesuchten Big-Daddy-Helm erblickt. Ein Splicer kommt euch in die Quere, weshalb ihr ihn röstet. In der linken, hinteren Ecke könnt ihr noch eine Gen-Tonika abstauben, danach verlasst ihr den Raum über die rechte Tür.

BioShock
Nun habt ihr wieder die Wahl, ob ihr die restlichen Räume in diesem Bereich durchforsten wollt oder gleich weiter eurer eigentlichen Aufgabe nachgeht. In ersterem Fall fehlen euch zwei kleinere Räume, von denen einer laut Karte im Südwesten und der andere im Südosten liegt. Die Tür zu Ersterem ist zugeeist, was kein Problem für euren Feuer-Plasmid darstellt. Obendrein steckt in diesem Raum ein Automat für Gegenstände. Abschließend fehlt noch ein Areal oberhalb eurer Position, welches ihr gleichermaßen über zwei Treppen direkt neben den soeben beschriebenen Räumlichkeiten erreicht.
BioShock
Habt ihr alles durch, verlasst den südlichen Bereich und geht hinter der Heilstation sowie dem Gathering’s-Garden-Automaten vorbei nach links zur Bibliothek. Passiert eine Tür und nehmt gleich die nächste zu eurer Linken. Im großen Raum mit den Bücherregalen blickt ihr rechts nach oben und neutralisiert eine Überwachungskamera. Schräg links steht etwas versteckt zwischen zwei Regalen ein Geschütz mit Raketenpower, entsprechend ist Vorsicht geboten. Sobald auch diese Maschine Schrott ist, marschiert ihr an den Überresten vorbei und biegt rechts ab sowie hin zu den Tischen in der Mitte des Raumes. Nehmt die Gen-Tonika und die Stiefel, danach könnt ihr die Bibliothek gleich wieder verlassen.
BioShock
Es fehlt noch die richtige Big-Daddy-Stimme, die ihr im nördlichen Bereich erhaltet. Vom Bibliotheksausgang müsst ihr demnach linksherum über den Steg in der Mitte laufen. Rechts ist eine zugeeiste Tür, welche ihr wie üblich mit dem Feuer-Plasmid frei bekommt, dahinter findet ihr ein paar Extras. Gegenüber derselben Tür steht ein Gegenstandsautomat und in Richtung Norden müsst ihr euch wieder für einen von zwei Wegen entscheiden. Der Einfachheit halber entscheidet ihr euch für die rechte Tür.
BioShock
Hinter dem schleusenartigen Gang werdet ihr von einer Überwachungskamera überrascht. Zerstört oder hackt sie und nehmt die erstbeste Tür nach rechts. Folgt dem Gang, bis ihr wieder durch eine Tür schreiten müsst, und ihr seht schon von weitem die Maschine zum Verzerren der Stimme an der Wand hängen. Sobald ihr sie benutzt habt, ist eure Big-Daddy-Transformation perfekt. Nehmt links auf dem Schrank die Gen-Tonika an euch, baut euch ein paar Waffen an der gegenüberliegenden U-Invent-Maschine und erforscht auf Wunsch die weiteren Räume in diesem Bereich. Achtet dabei auf die üblichen Verdächtigen wie Kameras, Geschütze und Splicer, zur Belohnung springen ein paar Aufzeichnungen, ein Safe und ein Waffenupgrade ganz im Norden heraus.
BioShock
Marschiert den Weg zurück zu jenem Raum mit der Big Daddy Leiche, der ihr das Kontrollsystem entnommen hattet. Tenenbaum sagt, ihr benötigt nun eine Little Sister. Geht zu der Wand mit dem Loch und schlagt mit dem Schraubenschlüssel dagegen, kurz darauf sollte auch schon eine Sister herausklettern. Sie öffnet eine Tür für euch, dahinter erreicht ihr die Kammer zu den Proving Grounds.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

BioShock
Gamesplanet.comBioShock19,98€PC / Steam KeyJetzt kaufen