Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Bioshock : Bioshock

  • X360
Von  |  |  | Kommentieren
Kapitel 4: Smuggler’s Hideout


(klicke auf die Karte, um sie zu vergrössern)

Zeitrahmen: 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

 

BioShock
Der Smuggler’s Hideout gleicht einem kurzen Actionhappen und ist, vom Finale abgesehen, der kleinste Level im ganzen Spiel. Auf dem sehr gradlinigen Weg stoßt ihr auf ein paar Gegenstände und irgendwann müsst ihr euch sogar mal um ein Geschütz kümmern. Sobald ihr die U-Boot-Kapsel vor Augen habt, bittet euch Atlas, den Schalter im Kontrollzentrum zu drücken. Daraufhin taucht der hilfreiche Pfeil über eurem Kopf auf, obwohl es so gut wie keine unterschiedlichen Wege in diesem Szenario gibt.
BioShock
Einige Gänge und Kurven später müsst ihr ein Vorhängeschloss aufschlagen und kurz darauf steht ihr vor dem besagten Schalter. Benutzt ihn, doch es gehen zweierlei Dinge schief: Zum einen öffnet ihr keine Luke wie geplant, sondern irgendetwas haut die Sicherung raus. Zum anderen hetzt Andrew Ryan ein paar Splicer auf Atlas, was ihr von eurer Position aus nur kurz mitverfolgen könnt. Sobald das nächste Ziel angegeben wird, lauft ihr den Weg weiter entlang und müsst ab jetzt selber mit feindlichen Splicern rechnen. Nutzt dabei ruhig die explosiven Fässer und die Ölpfützen am Boden aus, ergo solltet ihr eure Feuerkünste auspacken.
BioShock
Nachdem ihr einen Holzsteg passiert habt und kurz vor der Kapsel steht, überschlagen sich die Ereignisse. Sucht zwischen den brennenden Trümmern nach brauchbaren Resten, kurz darauf taucht wieder der Pfeil auf, der euch den weiteren Weg zeigt. Achtet dabei weiterhin auf den Boden, ansonsten verpasst ihr unter anderem eine Tonbandaufzeichnung. Kurz dahinter stoßt ihr auf eine Kammer, über welche ihr sogleich zum nächsten Bereich kommt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

BioShock
Gamesplanet.comBioShock19,98€PC / Steam KeyJetzt kaufen