Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Metal Gear Rising: Revengeance : Schnittig gelöst

  • PS3
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Der Prototyp mit der sperrigen Bezeichnung LQ-84i entpuppt sich als enorm agiler Klingenwolf, dessen Schnelligkeit euch zum Verhängnis werden kann. Das mechanische Tier hüpft ständig durch die Umgebung, hält selten still und fegt euch mit seinem Kettensägenschwanz flott aus den Stiefeln. Deshalb solltet ihr während des gesamten Gefechts mittels Ninjalauf in Bewegung bleiben und seinen plötzlichen Attacken per Rutschbewegung ausweichen.

Der Wolf ist nicht unbedingt mit einer umfangreichen Angriffsvariation gesegnet, doch wenn er trifft, dann schmerzhaft. Greift ihn daher nicht frontal, sondern lieber von hinten an, wenn er gerade nach euch schnappen wollte und ins Leere oder besser gegen eine Wand gesprungen ist. Achtet auch auf das orangefarbene Leuchten, das euch signalisiert, dass ihr den folgenden Sturmangriff parieren könnt. Lauft ständig im Kreis und schlagt mehrfach zu, sobald sich der Prototyp irgendwo verfangen hat oder an einer Stelle verharrt.

Nach einigen Treffern zieht sich der Blade Wolf zurück und hetzt euch ein paar seiner Schergen auf den Hals. Die Cyborgs sind für euch kein Hindernis. Schnetzelt sie und raubt ihnen mit einem Zandatsu ihre Nanoreparatureinheit. Auf diese Weise könnt ihr zwischendurch wunderbar eure Brennstoffzellen und eure Lebensenergie aufladen, ehe der Bosskampf in die nächste Phase geht. Da der Wolf keine nennenswerten Fortschritte in seiner Kampftechnik macht, verweist ihr ihn mit der beschrieben Technik ohne Mühe wieder auf die Ersatzbank. Statt mit Cyborgs bekommt ihr es nun mit einem Gekko zu tun, den ihr nicht unterschätzen dürft. Tänzelt um den Koloss herum und hackt anschließend seine Beine in Stücke.

Es folgt die letzte Phase des Bosskampfes. Achtet vor allem auf den Schwanz des Wolfs, der eine immense Reichweite besitzt. Bleibt in Bewegung und nutzt den Abwehrkonter, dann hat es sich bald ausgeheult. Hinweis: Falls ihr Schwierigkeiten bekommen solltet, könnt ihr im Gebäude eure Lebensenergie auftanken. Schneidet euch durch die Tür und sucht bei den Kisten nach einer Nanoreparatureinheit. Dieser Boss wird euch im späteren Spielverlauf als schwächere Variante häufiger begegnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Metal Gear Rising: Revengeance
Gamesplanet.comMetal Gear Rising: Revengeance4,50€ (-77%)PC / Steam KeyJetzt kaufen