Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - NieR: Automata : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Enden freischalten

  • PC
  • PS4
Von  |  |  | Kommentieren

NieR: Automata Komplettlösung: Der zweite Durchgang

Setzt das Spiel fort, nachdem ihr es das erste Mal beendet habt. Der Beginn ist etwas seltsam, denn ihr übernehmt die Rolle einer Maschine. Lauft zuerst nach links und dann nach oben, bis ihr an das Rohr gelangt, aus dem die Flüssigkeit fließt. Ihr erfahrt, dass ihr einen Behälter benötigt, um sie aufzufangen. Folgt dem Weg weiter und nehmt ganz am Ende auf der rechten Seite den Eimer in die Hand. Kehrt zum Rohr zurück, füllt ihn mit der Flüssigkeit und geht zurück an die Stelle, an der euer „Bruder“ liegt. Es folgt eine kurze Sequenz und die Kamera schwenkt zu 9S um. Ihn werdet ihr in diesem Durchgang spielen und ihr befindet euch genau an der Stelle, an der auch der erste Durchgang des Spiels begann.

2B und die anderen YoRHa-Einheiten treten soeben mit ihren Fluggefährten in den Luftraum ein, ihr sollt von unten die feindliche Abwehr ausschalten. Lauft nun zuerst ganz ans Ende des rostigen Trägers und öffnet die Truhe. Springt über die Truhe und geht auf den Arm des Krams. Hierdurch endet das Spiel und ihr schaltet Ende G frei. Wiederholt nun kurz die Schritte in der Rolle der Maschine und lauft danach mit 9S ein Stück nach links. Verpasst der Leiter einen Tritt und steigt an ihr hinab. Klettert in die Flugeinheit, die unten steht. Erledigt im Flug die feindlichen Einheiten. Ihr gelangt nach einiger Zeit in einen Bereich der Fabrik, in dem ihr euch zwischen großen Silos befindet.

Dreht euch im Kreis und schießt, um die kleinen Ziele an deren Seiten auszuschalten. Ihr bekommt eure nächste Aufgabe und sollt vier Abwehrstellungen ausschalten. Fliegt dazu nacheinander in die vier Gänge, erledigt alle Gegner und hackt euch am Ende ins jeweilige System. Beim ersten könnt ihr euch eine Erklärung zum Hacken anzeigen lassen, ihr habt das jedoch bereits im ersten Spieldurchgang erlernt. Deaktiviert so nacheinander alle Stellungen. Fliegt zur Ausgangsposition zurück und es folgt eine weitere Arcadeshooter-Einlage, in der ihr alle Gegner ausschaltet. Ihr erfahrt, dass nur eine der YoRHa-Einheiten überlebt hat und ihr ihr zur Hilfe eilen sollt.

Ihr trefft auf 2B und es folgt eine kurze Sequenz. Nach der müsst ihr weitere Flugeinheiten ausschalten, die erst nur vor euch auftauchen, kurz danach links und rechts und dann oben und unten. Schießt eine nach der anderen ab, bis ihr zum Kampf von 2B und Engels gelangt. Hackt euch in dessen Schwachstellen. Nachdem Engels erledigt wurde, liegt ihr am Boden. Ihr gelangt ins Innere von 9S und befindet euch in einem dunklen Bereich. Fliegt mit dem kleinen Dreieck nach oben und dann nach links. Aktiviert die drei Felder, die sich vom Rest der Umgebung abheben. Dadurch wird es hell. Fliegt erneut nach oben und biegt nach rechts ab. Aktiviert dort die nächsten Felder.

Folgt dem Weg erneut nach oben und wartet ab, bis die Sequenz endet. 2B steigt in die Flugeinheit und fliegt davon. Ihr steuert jetzt den Pod, wehrt die angreifenden Maschinen ab. Ihr könnt die Fähigkeiten des Pod durchschalten, euch stehen die zur Verfügung, die ihr im ersten Spieldurchgang ausgerüstet hattet. Sobald ihr in Kontakt mit 2B steht, hackt ihr euch in die drei Teile des Goliath. Weitere Maschinen greifen an, schaltet sie wieder mit Hilfe des Pod aus. Es folgt eine weitere Sequenz, nach der ihr euch im Bunker wiederfindet. Dort sollt ihr 2Bs Quartier aufsuchen, um ihr bei ihrem Setup zu helfen.

In 2Bs Quartier angelangt, drückt ihr Dreieck, um ihr beim Setup zu helfen. Ihr müsst hier einfach abwarten, es folgt eine längere Sequenz in der ihr die Phase erlebt, in der ihr im ersten Durchgang die Einstellungen vorgenommen habt. Geht anschließend zur Kommandantin und danach zum Hangar. Mit der Flugeinheit gelangt ihr auf die Erde. Ihr spielt nun erst einmal die gleiche Geschichte, die ihr bereits aus dem ersten Durchgang kennt. Der Unterschied ist, dass ihr als 9S spielt und euch in alle Maschinen hacken könnt. Auch könnt ihr per Hack die großen Kisten öffnen, die ihr im ersten Durchgang nicht öffnen durftet.

Erledigt die Nebenaufgaben, die ihr schon kennt und arbeitet euch Stück für Stück durch die Geschichte. Die größten Veränderungen im zweiten Durchgang sind vorerst einige neue Zwischensequenzen, die während der Geschichte zu sehen sind und besondere Gegner. Diese Gegner erkennt ihr bereits an der goldenen Farbe. Sie stecken sehr viele Treffer ein und teilen auch recht gut aus, die Kämpfe gegen diese Gegner dauern zudem deutlich länger als die, die ihr gegen „normale“ Maschinen bestreitet. Dafür erhaltet ihr wesentlich mehr Erfahrungspunkte und Beute, es lohnt sich demnach, diese Gegner auszuschalten.

Haltet während des zweiten Spieldurchgangs die Augen offen und sucht die Karte immer wieder nach Nebenaufgaben ab. Ihr werdet einige finden, die mit 9S'-Hackerfähigkeiten gelöst werden müssen. Einige der Aufgaben findet ihr beispielsweise in Pascals Dorf und im Gebäude nahe der Brücke, die zur verlassenen Fabrik führt. Sobald ihr an die Stelle gelangt, an der ihr die riesige Maschine besiegt, die aus dem Meer auftaucht, weicht das Spielgeschehen vom ersten Durchlauf ab. Ihr befindet euch mit 9S in einem sonderbaren Lager voller Erinnerungen. Bewegt euch mit dem Cursor auf die Stelle zu, die weiß aufblinken und hackt sie mit Dreieck.

Immer wenn ihr eine der Positionen gehackt habt, wird die Geschichte in Form einiger Textseiten fortgeführt. Lest euch alles durch, um nichts von der Geschichte zu verpassen. Ihr verlasst die seltsame Umgebung in dem Moment, in dem ihr im ersten Durchgang als 2B Adam getötet habt. Sie trägt 9S davon und es folgt eine weitere Sequenz. Nach der befindet ihr euch im Bunker. Ihr liegt in eurem Bett und eure Aufgabe besteht darin, euch selbst zu hacken. Haltet Dreieck gedrückt, bis der Hack beginnt.

Aktiviert erneut die blinkenden Felder. Nachdem ihr die unteren beiden Reihen komplett aktiviert habt, müsst ihr das kurze Gespräch abwarten. Begebt euch dann zur nächsten Reihe und aktiviert die linke Seite. Nach einem weiteren Gespräch nehmt ihr den mittleren Weg und öffnet den Weg zum Server. „Schwebt“ mit dem Cursor um den Kreis herum und aktiviert die beiden blinkenden Stellen, bis sich einer neuer Weg öffnet. Schwebt hin und aktiviert den nächsten Sensor. Nachdem ihr Zugriff auf diverse Informationen erhalten habt, erfahrt ihr, dass 2B Hilfe benötigt. Deswegen schließt 9S den Selbsthack.

Der Operator meldet sich bei euch. Lauft danach zum Terminal und geht zum Computer ganz rechts. Aktiviert ihn, wodurch sich 9S in eine der Maschinen hackt, die sich in der verlassenen Fabrik befinden. Dort sollt ihr 2B zur Hilfe eilen. Hackt die beiden Maschinen, die sich im ersten Raum befinden und geht durch die Tür. Lauft über das Fließband nach links, passt dabei aber auf die Pressen auf. Folgt dem Weg und hackt dabei die Maschinen, die euch gefährlich werden könnten. Versucht sie zu hacken, bevor sie euch bemerken, dann nehmt ihr keinerlei Schaden.

Ihr gelangt an ein weiteres Fließband. Hackt euch in die Maschine, die in der Luft vor der ersten Presse schwebt und wählt „Fernsteuerung“ aus. Dadurch übernehmt ihr die fliegende Einheit und könnt euch problemlos unter den Pressen hindurch nach links bewegen. Übernehmt auch alle weiteren Maschinen, die ihr trefft und schlüpft per Fernsteuerung in deren Körper. Hierdurch werdet ihr immer stärker und habt es unterwegs leichter, sobald ihr kämpfen müsst. Nach einiger Zeit gelangt ihr an einen Aufzug. 9S meldet sich zu Wort und sagt, dass er ihn hacken sollte. Macht das und schon stehen 2B und Pascal vor euch.

Eine weitere Hacksequenz beginnt und ihr müsst nacheinander mehrere Tore öffnen. Während euch der gerade Weg von Tor zu Tor führt, solltet ihr die Wege, die von ihm abzweigen nicht links liegen lassen. In jedem von ihnen findet ihr ein Teil des Archivs, daher ist es für die Trophäen des Spiels wichtig, alles einzusammeln. Zudem erfahrt ihr erneut einiges zur Geschichte. Nachdem ihr die große Plattform von den schwarzen „Gegnern“ gesäubert habt, gelang es 2B, die Maschine der Goliath-Klasse zu besiegen. Ihr befindet euch jetzt wieder als 9S im Bunker und werdet ins Kommandozentrum beordert.

Die Kommandantin wartet bereits vor der Tür auf euch, die Unterhaltung mit ihr beginnt automatisch. Ihr erfahrt Dinge, die ihr vorher kaum erahnen konntet. Nach den folgenden Sequenzen befindet ihr euch in eurem Zimmer. Geht ein Stück nach links, bis der Alarm einsetzt. Sobald ihr euch wieder bewegen könnt, lauft ihr zum Hangar. Betretet ihn und steigt in die bereitgestellte Flugeinheit. Erledigt die Maschinen, die euch auf dem Flug zu 2B attackieren. Unter anderem bekommt ihr es mit einer Einheit der Goliathklasse zu tun, die ihr aber bereits kennt.

Ihr trefft in dem Moment auf der Erde ein, in dem die zweite Phase des Kampfes beginnt und Eva sich in den Kampf einmischt. Als 9S habt ihr es jetzt etwas leichter. Hackt euch mehrere Male am Stück in euren Gegner und fügt ihm damit großen Schaden zu. Kaum habt ihr ihn das erste Mal besiegt, meldet sich – genau wie im ersten Spieldurchgang – Pascal bei euch. Er und seine Maschinen werden angegriffen und benötigen Hilfe. Kämpft euch in nördliche Richtung vor und zerstört die Maschinen, die den Durchgang zum Dorf angreifen.

Eva taucht wieder auf. Hackt euch auch diesmal vier Mal in ihn hinein und zerstört ihr dadurch ein weiteres Mal. Lauft zum Krater und tretet auch hier gegen Eva an. Wieder müsst ihr euch in Eva hacken. Macht das so oft, bis er plötzlich persönlich in der Hack-Matrix erscheint. Feuert dort auf ihn und arbeitet euch langsam durch das System. Immer wieder wird Eva dort auftauchen, attackiert ihn dann sofort mit Schüssen. Am Ende des Weges gelangt ihr an ein seltsames Haus, in dem Adam und Eva sitzen. Verfolgt die skurrile Szene.

Ihr gelangt wieder in die normale Welt und seht, wie 9S und 2B Eva heftig zusetzen. Hackt euch im folgenden Abschnitt wieder in Eva, bis der Kampf in die nächste und damit auch letzte Phase übergeht. In der schlagen eure Hackversuche fehl, attackiert euren Gegner stattdessen mit dem Pod. Sobald ihr Eva vernichtet habt, bleibt euch nur noch, die lange Sequenz anzuschauen. Ihr habt das Spiel zum zweiten Mal beendet, jedoch vermitteln euch 9S' Worte am Ende der Sequenz, dass dies nicht der letzte Durchgang war.

Während der Abspann läuft, bekommt ihr die Kontrolle über 2B. Lauft mit ihr ins Quartier von 9S und sprecht ihn an, der Abspann läuft hierbei weiter. Ihr erhaltet einige Gegenstände und den Befehl, in euer eigenes Quartier zurückzukehren. Folgt dem Befehl. Sobald ihr 2Bs Quartier betretet, endet der Abspann. Es folgt eine Vorschaut auf den dritten Durchgang, nach ihr dürft ihr speichern. Macht das und setzt dann im Hauptmenü das Spiel fort, wodurch Durchgang Nummer drei beginnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

NieR: Automata
Gamesplanet.comNieR: Automata19,98€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen