Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - NieR: Automata : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Enden freischalten

  • PC
  • PS4
Von  |  |  | Kommentieren

Ruinenstadt & Wüstenregion

Lauft auf die Aufbauten im Hintergrund auf der rechten Seite zu. Springt über sie auf das nächste Dach und nähert euch dem Loch im Gebäude auf der anderen Seite. Es folgt eine Erklärung zur Minikarte, auf der euer nächstes Ziel markiert wurde. Ihr sollt den Anführer des Widerstandslagers aufsuchen.Überquert die Trümmer und betretet das nächste Gebäude. Auf der rechten Seite entdeckt ihr eine Leiche am Boden- Untersucht sie, ihr bekommt daraufhin eine Erklärung, was es mit den Körpern auf sich hat, die ihr immer wieder finden werdet.

Lauft durch das Treppenhaus bis ganz nach unten. Geht hinaus und haltet euch rechts. Lauft an den Hauswänden vorbei, bis ihr die Markierung auf der Karte erreicht. Ihr könnt euch natürlich auch ein wenig umsehen. Dabei werdet ihr auf einige Maschinen treffen, die jedoch nicht angreifen. Ihr könnt sie, wenn ihr wollt, bekämpfen. An der Wasserstelle, die sich in der Nähe der Markierung befindet, könnt ihr zudem angeln. Lest euch die Erklärung durch und holt einige Maschinenfische aus dem Wasser.

Geht zum Anführer des Widerstands. Bevor ihr mit ihm sprecht, speichert ihr am Zugriffspunkt und lest die eMail, die ihr bereits im Bunker erhalten habt. Die Widerstandsanführerin bittet euch darum, euch bei den anderen Anwesenden einige Informationen anzuhören. Redet mit den Personen, die auf der Minikarte markiert wurden. Der Händler bittet euch, nachdem ihr bei ihm eingekauft habt, um eure Hilfe. Er benötigt Nachschub, um weitere Dinge herzustellen. Ihr sollt ihm eine defekte Feder, ein kleines Zahnrad und einen defekten Schaltkreis organisieren. Ihr bekommt auch die Info, dass ihr diese Gegenstände von Feinden auf der großen Lichtung weiter links erbeuten könnt.

Auch der Waffenhändler benötigt Hilfe. Sprecht mit ihm und schaut euch danach das Gerät zu seiner Rechten an. Nehmt die Aufgabe an, 9S erkennt sofort, dass das Wartungsgerät durchgebrannt ist. Er benötigt vier komplexe Apparaturen, um es zu reparieren. Der Waffenhändler gibt euch den Tipp, dass ihr diese Gegenstände von den aggressiven Maschinen in der Ruinenstadt erbeuten könnt. Bei der seltsamen Widerstandsfrau könnt ihr Informationen zu allerlei Themen bekommen. Sprecht mit ihr über die Dinge, die ihr wissen möchtet.

Verlasst die Basis und wendet euch am Ausgang nach links. Lauft zur Position, die auf eurer Karte durch den roten Kreis markiert wird. Bekämpft die Einheiten, die sich dort befinden. Sammelt die Gegenstände auf, die die besiegten Gegner fallengelassen haben, hierdurch bekommt ihr die Gegenstände, um die euch der Händler gebeten habt. Geht zur Hauswand und zerstört die Maschinen, die den verrosteten Zugriffspunkt attackieren. Sind alle erledigt, wird der Zugangspunkt aktiviert und ihr könnt speichern.

Lauft zur nächsten Markierung. Ihr findet die aggressiven Maschinen. Besiegt alle drei und sammelt die Gegenstände ein, die rund um das Gebiet herum verteilt sind. Öffnet die Karte. Statt sofort zurückzulaufen, geht ihr in den Nordwesten von eurer Position. Auf der Karte erkennt ihr einen kleinen roten Punkt, der ist euer Ziel. Besiegt die Maschinen, wodurch ein weiterer Zugangspunkt aktiviert wird. Der aktualisiert eure Karteninformationen und ihr könnt speichern. Einen weiteren Zugangspunkt könnt ihr „säubern“, wenn ihr zum roten Punkt im Nordosten der Karte reist. Kehrt danach zum Widerstandslager zurück und sprecht mit den beiden Händlern.

Der Waffenhändler gibt euch als Belohnung diverse Materialien, Geld und Erfahrungspunkte. Mit den Materialien könnt ihr sofort euer ausgerüstetes Schwert aufwerten. Bei ihm könnt ihr zudem, wenn ihr über genügend Kleingeld verfügt, neue Waffen kaufen. Drei Schwerter hat er bereits jetzt im Sortiment. Der Händler überreicht euch neben Geld und Erfahrung Heilgegenstände und andere Materialien. Sprecht danach mit Anemone, der Widerstandsanführerin. Sie bittet euch, die nahegelegene Wüste aufzusuchen und dort die Maschinenwesen zu eliminieren.

Sobald ihr die Basis verlasst, meldet sich ein Operator und markiert euer neues Ziel auf der Karte. Kurz darauf erhaltet ihr eine eMail. Ruft sie an einem der Zugangspunkte ab, an denen ihr vorbeikommt. Schaut euch aufmerksam um, während ihr euch zum Zielort eurer Mission begebt. Ihr werdet unterwegs viele Gegenstände finden. Schaut auch nach Möglichkeiten, um zum Beispiel auf Dächer zu gelangen, denn dort stehen nicht selten Schatzkisten. Am Übergang zur Wüste kommt ihr an einem Zugangspunkt und einem Händler vorbei. Deckt euch bei ihm mit Heilmitteln ein, denn in der Wüste gibt es keinen Händler.

Am Ziel angelangt, sprecht ihr mit dem Widerstandsmitglied. Das steht auf einem kleinen Vorsprung direkt am Hügel, springt mit einem Doppelsprung hinauf. Während des Gesprächs sprecht euch eure Gegenüber den Weg frei, durch den ihr nach dem Gespräch lauft. Passt in der schmalen Gasse auf, ihr trefft auf einige Gegner. In der Wüste angelangt, lauft ihr zu den markierten Positionen und besiegt die diversen Maschinen, auf die ihr trefft. Geht zuletzt zur Position im Osten. Die Maschine, auf die ihr dort trefft, wird fliehen. Folgt ihr in die Wohnanlage.

Besiegt auf dem Weg die Maschinen, die den Zugangspunkt belagern und speichert. Geht zum Markierung, erneut wird die Maschine weglaufen. Folgt ihr weiterhin und erledigt die Gegner, die euch auf dem Weg angreifen. Nach einiger Zeit gelangt ihr an eine Stelle, an der eine ganze Menge Gegner auftauchen. Unter anderem auch eine sehr große Maschine. Passt bei ihr auf, sie schlägt mit den wuchtigen Armen aus und beginnt nach einiger Zeit, wie die Blätter eines Hubschraubers zu rotieren. Nehmt dann unbedingt Abstand, insbesondere auf höheren Schwierigkeitsgraden könnte ein Treffer euren Tod bedeuten.

Geht zur nächsten Markierung. Wieder wird die Maschine vor euch fliehen, lauft ihr immer weiter nach. Ihr gelangt an eine Stelle, an der ihr viele Androiden-Leichen auf dem Boden findet. Durchquert die künstliche kleine Höhle. Jetzt befindet ihr euch in einem Abschnitt, an dem das Spiel in die Sidescrolling-Optik wechselt. Folgt also dem Weg, bis ihr an einer brüchigen Stelle nach unten fallt. Ihr trefft auf sehr seltsame Maschinen, die sich durchweg menschlich verhalten. 9S traut der Sache nicht und sagt, dass ihr angreifen sollt. Bevor ihr diese Entscheidung treffen müsst, attackieren jedoch die Maschinen.

Ihr bekommt es jetzt mit sehr vielen Gegnern zu tun, behaltet unbedingt eure Gesundheit im Auge. Nach einiger Zeit wird der Kampf durch eine Sequenz unterbrochen. Die Maschinen sammeln sich zu einer riesigen Kugel, aus der auf einmal ein Wesen hinabfällt, das wie ein Mensch aussieht. Auch bei ihm handelt es sich jedoch um eine Maschine und es kommt zum Kampf. Dieser besteht aus mehreren Phasen. In den ersten müsst ihr euren Gegner attackieren, bis er auf die hinteren Häuserwände springt. Jetzt gilt es, ihn mit eurem Pod unter Beschuss zu nehmen, dabei jedoch seinen Fernangriffen auszuweichen.

Es dauert wieder eine Weile, bis euer Gegner nach unten springt. Attackiert ihn nun mit Nahkampfangriffen, weicht jedoch seinen Schüssen und Schlägen aus. Der Kampf wird von einer weiteren Sequenz unterbrochen, sobald ihr eurem Gegner genug Schaden zugefügt habt. Ihr müsst in dieser Phase vor den herabfallenden Trümmern fliehen, das Loch, was euch gezeigt wird, ist euer Ziel. Lauft über die Trümmer nach oben. Ihr werdet an einer Stelle wieder nach unten fallen, lauft dann weiter und springt per Doppelsprung auf den Absatz vor euch. Folgt einfach dem Weg, bis ihr das Loch erreicht und durchquert die kleine Höhle.

Lauft den Pfad links nach oben. Nach einer Weile gelangt ihr an eine Kiste, die euch den Weg versperrt. Haltet die Kreistaste gedrückt und schiebt sie weg. Sie fällt nach unten in einen Bereich, in dem euch bereits einige Maschinen auflauern. Besiegt sie und folgt erneut dem Weg. An der Stelle, an der 9S Kontakt zum Operator aufnimmt, solltet ihr euch rechts umschauen. Ihr findet eine Kiste im Sand. Haltet euch weiterhin in Richtung der Markierung, die ihr auf der Karte seht. Nachdem ihr am Händler vorbeikommt, meldet sich 9S und macht den Vorschlag, zum Widerstandslager zurückzukehren. Macht das.

Sobald ihr das Widerstandslager betretet, erhaltet ihr eine Erklärung zu Nebenaufgaben und wie ihr sie findet. Sprecht im Lager mit Anemone und erstattet ihr Bericht. Sie stellt euch zum Dank ein Zimmer in der Basis zur Verfügung. Das findet ihr neben den beiden LKWs, die am Rand stehen. Die Tür, die zuvor verschlossen war, hat sich geöffnet. Plündert in eurem Zimmer die beiden Kisten und sammelt die Rohstoffe ein. Verlasst das Lager, woraufhin sich der Operator mit einem neuen Auftrag bei euch meldet. Ihr sollt einige YoRHa-Einheiten suchen, deren geschätzter Standort wird auf der Karte markiert.

Begebt euch zur Markierung. Dazu müsst ihr den Hauswänden rechts folgen, bis ihr an einen Durchgang gelangt. Ihr erkennt einen Kanaldeckel, an ihm führt eine Leiter nach unten. Steigt hinab und folgt dem Gang bis zur Kreuzung. An der dürft ihr angeln, geht anschließend weiter nach rechts. Lauft bis fast zum Ende, kurz davor zweigt links eine kleine Gasse ab. Dort findet ihr eine Leiter, die euch wieder an die Oberfläche führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

NieR: Automata
Gamesplanet.comNieR: Automata19,98€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen