Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - NieR: Automata : Komplettlösung, Tipps & Tricks, alle Enden freischalten

  • PC
  • PS4
Von  |  |  | Kommentieren

NieR: Automata Komplettlösung: Unterwasserstadt

Unterwegs werdet ihr die Aufgabe „Das wandernde Paar“ fortsetzen können. Sprecht mit den beiden Widerständlern, die euch erneut um Hilfe bitten. Sie bitten euch um 50.000 Geld. Habt ihr soviel dabei, gebt es ihnen, wenn nicht, kehrt später zu ihnen zurück. Lauft weiter. Am Ende des Hanges trefft ihr auf einige Maschinen. Schaltet die aus, die schnell kaputt gehen, kümmert euch dann um die große Maschine und erst zum Schluss um die kleine Maschine, die mit euch redet. Diese steckt sehr viele Treffer ein, macht euch auf einen längeren Kampf gefasst.

Lauft und springt bis zum Zielort. Passt dabei auf, denn ihr könnt leicht ins Wasser fallen. Besiegt die Maschinen, auf die ihr am Zielort trefft. Es folgt ein Gespräch mit der Kommandantin, die euch über die aktuelle Situation aufklärt. Sie schickt euch Flugeinheiten, damit ihr das Schiff beschützen könnt, das gerade attackiert wird. Steigt in die Flugeinheit ein. Es folgt eine Arcadeshooter-Sequenz, während der ihr alle Angreifer abschießen müsst. Nach einiger Zeit taucht eine große Flugeinheit auf, die ihr in der Mitte treffen müsst. Feuert auf sie, bis ihr sie zerstört habt.

Eine Sequenz beginnt, während der eine riesige Maschine aus dem Meer auftaucht. Während ihr automatisch zum EMP-Sensor fliegt, attackieren weitere kleine Maschinen. Schießt sie ab. Am Sensor angekommen, kümmert ihr euch erst um die kleinen Leuchtkugeln außerhalb und nehmt erst dann die große in der Mitte unter Beschuss. Kurz darauf kommen euch andere Flugeinheiten zur Hilfe. Ihr landet und lauft sofort zu der großen Kanone vor euch. Sucht die Stelle an der linken Seite, an der ihr die Kanone bedienen könnt. Schießt einmal auf die Maschine, woraufhin 9S euch sagt, dass ihr ins Maul treffen müsst. Drei Treffer reichen aus, um den Gegner zu zerstören.

Oder aber auch nicht, denn es dauert nicht lange, bis die Maschine erneut auftaucht und sich aus dem Wasser erstreckt. Sie holt mit einer EMP-Salve alle Flugeinheiten vom Himmel, 9S kann euch gerade noch durch ein Schild schützen. Pascal eilt zur Hilfe und ihr sitzt wieder in einer Flugeinheit. 9S verlässt nach wenigen Augenblicken den Kampfplatz, da er eine Idee hat. Ihr müsst nun alleine die angreifenden Maschinen abwehren und danach einen weiteren EMP-Sensor zerstören. Auch dieses Mal kümmert ihr euch erst um die äußeren Kugeln, erst dann um die große in der Mitte.

Weitere Angreifer folgen. Habt ihr alle vernichtet, müsst ihr einen weiteren EMP-Sensor zerstören, das Prinzip ist euch ja inzwischen bekannt. Ist auch der Geschichte, trifft 9S mit einer Rakete ins Maul der Maschine und schafft es, sie endgültig zu vernichten. Dabei werdet ihr ans Ufer geschleudert, es folgt eine weitere Sequenz. Kehrt zum Zugriffspunkt zurück. Untersucht auf dem Rückweg die YoRHa-Einheiten, die ihr findet. 9S, den ihr sucht, ist jedoch nicht dabei. Kehrt per Transport zum Widerstandslager zurück. Das ist jedoch aufgrund von Funkstörungen nicht erreichbar. Wählt deswegen die Ruinenstadt Mitte und lauft zum Lager.

Fortsetzung folgt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

NieR: Automata
Gamesplanet.comNieR: Automata19,98€ (-50%)PC / Steam KeyJetzt kaufen