Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Dark Souls III: Ringed City : Komplettlösung: Eingang, alle Gebiete, Bosse & Waffen

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Dark Souls 3 Ringed City Komplettlösung: Ruinen der Irdenspitze

Ihr begegnet erneut Lapp und könnt ein weiteres Gespräch mit ihm abhalten. Achtet fortan auf ihn, sobald ihr zum Leuchtfeuer zurückkehrt. Lapp wird irgendwann nicht mehr sitzen, sondern stehen und euch daraufhin eine Titanitscholle überreichen, wenn ihr ihn abermals ansprecht.

Dreht euch vom Leuchtfeuer aus gesehen nach links und lauft über die Turmruine sowie unter dem kaputten Wasserrad hindurch. Schnetzelt die Rieseninsekten und nehmt die schwarzen Feuerbomben. Kehrt zurück zum Leuchtfeuer und lauft den Abhang ganz nach unten. Dreht euch wieder nach links, folgt dem Weg zwischen dem umgestürzten Turm und den Baumwurzeln und marschiert zur halb zerfallenen Hütte.

Spätestens jetzt werdet ihr den zweiten Skelettengel lokalisiert haben, der das Erkunden des folgenden Gebietes enorm erschwert. Bevor ihr euch auf die Suche nach irgendwelchen Schätzen macht, solltet ihr zuerst die Gestalt töten, die den Engel am Leben erhält. Wartet hierfür seinen Angriff ab und rennt zu dem großen Stein hinter der Hütte. Dabei sollten ein paar Sklaven über das Feld laufen und von dem Engel gegrillt werden.

Dreht euch beim Stein angelangt nach rechts und lokalisiert weiter hinten eine zweite Hütte. Ihr müsst zu eben dieser rennen und euch ganz hinten rechts in die Ecke stellen. Die exakte Position ist etwas kniffelig zu beschreiben, weil einerseits dahinter ein tödlicher Abgrund lauert und andererseits weiter vorne euch der Engel mit seinen Angriffen bombardiert. Langer Rede, kurzer Sinn: Ihr steht genau dann richtig, wenn ihr euch rechts neben der Hütte befindet und der Skelettengel euch nicht weiter attackiert.

Packt euren Bogen aus, dreht euch etwas nach rechts und schaut steil nach unten. Erschießt die Gestalt auf der Plattform unter euch, woraufhin der Skelettengel verschwindet. Kehrt am besten zurück zum Leuchtfeuer und rastet, weil weder die Gestalt noch der Engel wiederbelebt werden.

Marschiert vom Leuchtfeuer aus erneut den Abhang hinab und überquert den runden Steinstreifen zu eurer Linken. Lauft zum Titanitbrocken und dreht euch nach rechts. Spurtet zur Hütte am Rand der Plattform und erledigt die beiden Sklaven, die an der Rückwand hängen. Nehmt das Wüstenpyromanten-Gewand und lauft wieder zur zweiten Hütte, von wo ihr die Gestalt beschossen habt. Nehmt den davor gelegenen Titanitbrocken, dreht euch um und folgt dem schmalen Weg ganz rechts am Rand der Plattform. Achtet auf den Sklaven mit dem Zweihandschwert, der in der Nische zu eurer Linken auf euch lauert, und besorgt euch am Ende des Weges das Riesen-Türschild.

Begebt euch wieder zur zweiten Hütte, stellt euch links neben sie und schaut nach unten. Ihr seht dort eine Wurzel, auf die ihr als Nächstes springen müsst. Nehmt hierfür Anlauf, peilt die Plattformkante direkt links neben der Hütte an und springt im letzten Moment ab. Balanciert zu eurer Rechten über die Wurzel und nehmt die Glut, die auf der Plattform liegt. Ortet die Wurzel auf der anderen Seite und balanciert ebenfalls über sie, bis ihr euch auf einem umgestürzten Turm befindet.

Lokalisiert die Dächer zu eurer Linken und schnappt euch den göttlichen Segen. Springt nach links zurück zur Wurzel, betretet erneut den umgestürzten Turm und dreht euch nach rechts. Schaut nach unten, ortet das Leuchtfeuer und springt runter, um es zu entzündet. Ihr könnt nun theoretisch zum ersten Endgegner des DLCs marschieren, allerdings solltet ihr zuvor noch ein paar weitere Geheimnisse erforschen. Begebt euch deshalb wieder zum zweiten Leuchtfeuer, wo ihr zuletzt mit Lapp geredet habt.

Marschiert zur ersten Hütte und dreht euch um. Lauft in die Nische, geht ganz nach hinten links und balanciert die Wurzel zu eurer Rechten hinauf, die euch zu einem Funkeltitaniten führt. Kehrt gleich wieder zurück zur Hütte, dreht euch nach rechts und geht geradeaus, bis ihr zu eurer Rechten ein Loch im umgestürzten Turm entdeckt. Betretet diesen, erledigt die beiden Sklaven und schnappt euch die Glut zu eurer Linken.

Folgt dem Weg, springt nach unten und schnetzelt einen weiteren Sklaven. Geht vorsichtig weiter und lokalisiert im nächsten Areal den dritten Skelettengel zu eurer Linken. Warnung vorweg: Ihn zu umgehen und seinen “Meister“ zu töten ist bedeutend schwieriger. Wir raten deshalb verstärkt dazu, vorerst alle anderen Gegner und sämtliche Objekte zu ignorieren.

Euer Ziel ist die Wurzel, die ganz hinten links im Sumpf liegt. Es gibt mehrere Wege, sie zu erreichen. Unserer Meinung nach ist der folgende der sicherste: Marschiert zur Hütte in der Mitte des Sumpfes, schnetzelt im Inneren ein paar Rieseninsekten und nehmt Deckung. Stellt euch an den rechten Rand der Hütte und lokalisiert zu eurer Linken eine Wurzel, die senkrecht im Sumpf steckt. Rennt zu ihr und nehmt rechts neben ihr Deckung. Ortet gleich die nächste Wurzel und begebt euch ebenfalls zu ihr.

Jetzt kommt der kritische Part: Wartet ab, bis der Skelettengel nicht mehr auf euch schießt und beobachtet, in welche Richtung er schaut. Sobald er sich von euch abwendet, rennt ihr zur Wurzel in der Ecke, die schräg im Sumpf steckt. Sollte euch der Engel trotzdem sehen und angreifen, dann nehmt abermals rechts neben der Wurzel Deckung. Zwar werdet ihr daraufhin mit großer Wahrscheinlichkeit vergiftet sein, was aber immer noch besser ist als der verheerende Angriff des Engels. Lauft anschließend die Wurzel empor, bis ihr auf eine Holzwand stoßt. Dreht euch um und schaut nach oben zum Dach des Gebäudes, neben dem ihr steht. Erschießt die Gestalt, um den Engel zu eliminieren.

Dreht euch wieder um, springt auf die Wurzel zu eurer Rechten und lauft sie empor. Betretet den Weg und kümmert euch um den Sklaven mit dem Zweihandschwert. Lokalisiert weiter hinten die nächsten beiden Sklaven, die von der Wüstenpyromantin Zoey begleitet werden. Ihr könnt erstere mit eurem Bogen zu euch locken und unabhängig von Zoey erledigen. Allerdings müsst ihr euch hierfür beeilen, weil die Pyromantin über kurz oder lang zu euch marschiert. Trödelt ihr zu lange, dann flüchtet zurück zur Wurzel und wartet von Weitem, bis sie euch den Rücken kehrt.

Habt ihr die Sklaven erledigt, dann marschiert zu Zoey und fordert sie zum Kampf heraus. Ihre Angriffe sind relativ berechenbar: Sie greift euch von Weitem mit Feuerbällen an und aus der Nähe entweder mit eurer Peitsche oder einem Feuerschwert. Letzteres erkennt ihr am Feuerschweif, den die Waffe hinterlässt. Zudem schlägt sie meist zweimal hintereinander, woraufhin ihr die Chance zum Kontern nutzt. Zu guter Letzt besitzt Zoey zum Glück nur drei Heiltränke, weshalb ihr auf Zeit und Ausdauer spielen solltet.

Schnappt euch nach dem Kampf den Flammenfächer, der weiter hinten auf dem Boden liegt, und lokalisiert ganz hinten in der Ecke zu eurer Rechten eine Wüstenpyromanten-Kapuze. Marschiert über die rechte der beiden Wurzeln und springt von oben herab zu der Wurzel unter euch. Dreht euch um, nehmt den Funkeltitaniten und lauft ans andere Ende der Wurzel. Springt auf die Wurzel von zuvor und geht nach rechts zu deren Spitze. Dort gelangt ihr ebenfalls zum umgestürzten Turm, in dem sich das dritte Leuchtfeuer befindet. Weil ihr dies bereits entzündet habt, marschiert ihr zurück zum Weg, auf dem ihr Zoey bekämpft habt, und nehmt ganz hinten rechts die Prisma-Steine.

Begebt euch zur Plattformkante und lauft schräg links auf das Dach. Achtet auf den Sklaven, der direkt dahinter auf der Lauer liegt, und betretet die Wurzel in der hinteren rechten Ecke. Ihr könnt von dort das Dach betreten, auf dem sich die Gestalt befand. Allerdings gibt es dort keinerlei Schätze zu entdecken, weshalb ihr auf die Wurzel zu eurer Linken hüpft. Haltet euch auf ihr rechts, geht zur Wurzelspitze und nehmt den Titanitbrocken.

Springt in den Sumpf und lokalisiert die große Insel mit den zahlreichen Rieseninsekten. Erledigt sie und nehmt das Lendentuch. Dreht euch nach links und marschiert neben dem Schrott zu eurer Rechten entlang, bis ihr erneut auf einen Titanitbrocken stoßt. Lauft geradeaus und peilt den schmalen Weg ganz hinten rechts an, auf dem ein paar Wüstenpyromanten-Handschuhe liegen.

Erledigt die Rieseninsekten zu eurer Linken und schnappt euch den Wüstenpyromanten-Rock, der im Sumpf liegt. Peilt die Hütte von vorhin an und nehmt den lila Moosklumpen. Steigt die Wurzel zu eurer Rechten hinauf und besorgt euch am anderen Ende den Ring der Gunst+3. Kehrt um, springt auf die Wurzel zu eurer Rechten und packt den Titanitbrocken ein.

Begebt euch in den Sumpf und nehmt die Seele, die in der Mitte liegt. Lauft zur Wurzel, über die ihr zuletzt marschiert seid, und lokalisiert den Bereich darunter. Bekämpft das große Monster und lasst euch dabei nicht zu sehr von dem Sklaven ärgern. Er ist Geschichte, sobald das Monster ihn mit einem seiner Angriffe auch nur streift. Kümmert euch anschließend um die Rieseneinsekten in eurer Nähe und nehmt die Seele in der Ecke.

Verlasst den Bereich und steuert die Wurzel an, die euch zur Gestalt und zu Zoey geführt hatte. Lokalisiert darunter ebenfalls eine Nische, in der ein weiteres Monster auf euch wartet. Nehmt nach seinem Ableben Harald Großkrummschwert, steigt die Rampe hinauf und tötet den Sklaven, um einen Heimatknochen zu ergattern. Danach könnt ihr euch noch auf eigenen Wunsch um das Monster kümmern, das mitten durch den Sumpf watet, und euch zu guter Letzt zum dritten Leuchtfeuer begeben.

Benutzt eine Glut und ruft Lapp herbei, der beim folgenden Kampf eine enorme Hilfe darstellt. Geht ganz nach hinten und springt in die Tiefe, um zum Endgegner zu gelangen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

DARK SOULS III
Gamesplanet.comDARK SOULS III47,99€ (-20%)PC / Steam KeyJetzt kaufen