Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Furi : Jeden Boss geschlagen

  • PC
  • PS4
Von  |  |  | Kommentieren

Furi ist kein besonders umfangreiches Spiel, aber ein sehr zeitintensives. Die meisten Bosse stellen eine große Herausforderung dar, die selbst Dark-Souls-Veteranen das Fürchten lehrt. Wir haben jeden Gegner analysiert und geben Tipps, wie ihr auf die pfeilschnellen Angriffe und Bullet-Hell-Shooter-ähnlichen Attacken reagieren solltet.

Allgemeine Tipps & Tricks

Das richtige Timing: Euer Erfolg hängt maßgeblich vom Timing ab, egal ob ihr einen Angriff abwehrt oder einläutet. In dem Zusammenhang sei das ruckartige Ausweichen erwähnt, das wir zum besseren Textverständnis fortan nur noch als Springen bezeichnen: Weil ihr die Technik aufladen und mit einem Angriff kombinieren könnt, ist nicht das Drücken der Taste für das Timing ausschlaggebend, sondern das Loslassen.

Parieren versus Springen: Ihr könnt die meisten Angriffe auf zwei verschiedene Arten abwehren. Beim Parieren müsst ihr die betreffende Taste genau in dem Moment drücken, wenn die Waffe des Gegners weiß aufblitzt. Deshalb erfordert die Technik viel Übung und Fingerspitzengefühl, belohnt aber bei Erfolg mit einem Stückchen Lebensenergie und im Idealfall mit einer sofortigen Kontermöglichkeit. Im Gegensatz dazu hechtet ihr beim Springen von einem Punkt zum anderen. Die Technik ist leichter zu bewerkstelligen und primär für das Ausweichen vor gegnerischen Geschossen oder das Überwinden lückenloser Energiewände gedacht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Furi
Gamesplanet.comFuri15,99€ (-19%)PC / Steam KeyJetzt kaufen