Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Far Cry 4 : Gezielt gegen Pagan Min

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Den Boten erschießen
Ihr müsst in die Shanath-Arena, doch der Haupteingang ist versperrt. Schaut also rechts neben dem Eingang die Bergwand hoch, um den Kletterhakenpunkt zu sehen. Nutzt ihn, um einen versteckten oberen Eingang zu erreichen. Drinnen kriecht ihr durch den Tunnel, erledigt die Wachen und aktiviert die Konsolen. Jetzt müsst ihr warten, bis neun Gegner von den Tieren besiegt wurden. Sterben die Tiere, ruft ihr einfach neue herbei. Der zuvor versperrte Gang im Flur ist dann geöffnet. Kämpft euch an Mensch und Tier vorbei, bis ihr zur Hohepriesterin Noore kommt. Ihr habt die Wahl, sie zu erschießen oder sie am Leben zu lassen. Solltet ihr euch für Letzteres entscheiden, springt sie eigenhändig in den Tod.

Yogi und Reggie: Die Ankunft des Beschützers
Nachdem ihr mit den beiden schrägen Vögeln gesprochen habt, reist ihr per Gleitschirm zur markierten Höhle. Beseitigt die drei wachenden Jäger, dann seilt euch in die Höhle ab. Von unten seht ihr einen neuen Kletterpunkt und kommt so ans obere Ende der Statue, auf dessen Seite es weitergeht. Vor dem Altar findet ihr das gesuchte Schriftstück, das euch in das legendäre Reich Shangri-La führt. Eine Stimme befiehlt euch zu springen, also macht ihr das. Im Eiswasser schwimmt ihr durch den Fischschwarm nach oben.

Folgt dem Weg, bis ihr zu einem Fluss mit einem Tiger kommt. Zieht ihm das Schwert aus der Flanke und geht weiter. Nach einer Weile kehrt der Tiger zurück, um einen Dämon zu vernichten. Sprecht den betenden Kyrati an. Als Nächstes müsst ihr zwei Ziele erreichen. Die Dämonen dürfen euch jedoch nicht erkennen, da sie euch sonst überwältigen. Ihr müsst also vorsichtig vorgehen und ihnen geduldig nach und nach den Tiger auf den Leib hetzen. Sollte er sterben, taucht er nach kurzer Pause wieder bei euch auf. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis ihr die beiden riesigen Gebetsmühlen aktivieren könnt.

Im letzten Bereich steht euch ein Dämon gegenüber, der Feuer spuckt. Schickt ihr ihm den Tiger entgegen, reicht das alleine nicht. Nur wenn er von dem Tiger abgelenkt ist, lässt er sich von hinten erdolchen. Geht dann den goldenen Weg zur Glocke hinauf und schneidet sie los.



Willis: Free Willis
Fahrt zum mit W bezeichneten Punkt. Eine charismatische Stimme befiehlt euch, zum Flughafen zu fahren. Dort angekommen, erfahrt ihr, dass ihr sechs Scharfschützen ausschalten sollt, ohne dass es jemand mitbekommt. Der erste ist direkt vor euch im Turm. Nummer zwei steht auf dem Gebäude dahinter und von dort erreicht ihr auch den dritten rechts auf dem Gebäude. Geht nun wieder zurück zum Startpunkt und schlüpft durch das Loch im Zaun. Durch den Tunnel gelangt ihr zur anderen Seite.

Klettert vorsichtig die Stufen hinauf und tötet hier erst Nummer vier, dann von dort den fünften auf dem Wachturm. Auf dem Dach des Gebäudes ist eine Seilrutsche, die praktischerweise direkt zum letzten führt. Auf das vorherige Dach geht es dann zu Fuß zurück, um Willis bei dem Hangar per Scharfschützengewehr zu beschützen. Da ihr nicht viel Munition habt, müsst ihr spätestens nach den ersten fünf Gegnern hinunterspringen und zu Willis hinlaufen. Erledigt ihr die Gegnerschar, erscheint ein Hubschrauber. Den holt ihr mit dem Raketenwerfer aus der Lagerhalle vom Himmel.

Nach der Zwischensequenz müsst ihr schnell zum Quad laufen und hinter dem Flugzeug herfahren. Am Ende der Rampe aktiviert ihr den Wingsuit und holt das Flugzeug ein. Wenn ihr den Koffer habt, müsst ihr noch den Fallschirm ziehen.

Willis: Töten oder töten lassen
Für Agent Willis geht es in den frostig kalten Himalaja. Stürmt den ersten Bereich und erledigt jeden Gegner, bis einer der Männer markiert wird. Macht ein Foto von seinem Körper und Willis schickt euch noch etwas weiter, da der gesuchte noch nicht dabei war. Das zweite Lager ist noch stärker bewacht, also bleibt möglichst unentdeckt. Die Männer mit den roten Wollmasken halten teilweise mehr als einen Pfeil oder ein Wurfmesser aus, also zielt nach Möglichkeit immer auf den Kopf. Solltet ihr auffallen, lässt Willis das Lager aus der Luft bombardieren. Findet den markierten Mann und nehmt ihm den Schlüssel ab, mit dem es dann durch das rote Tor geht.

Im Tunnelgewölbe warten jede Menge Gegner und zwei gepanzerte Soldaten mit Flammenwerfer. Geht ihnen also besser aus dem Weg und schleicht über den rechten Weg unbemerkt zum Ausgang. Draußen müsst ihr rechts über die Felsen und euch einen Weg zum linken Bereich bahnen. Es warten endlich der gesuchte Stellvertreter von Yuma an einem Maschinengeschütz sowie einige Wachen auf euch. Ist dieser hintere Bereich von Gegnern geräumt und der Stellvertreter erledigt, habt ihr die Mission beendet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Far Cry 4
Gamesplanet.comFar Cry 48,99€ (-70%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen