Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Watch_Dogs 2 : Alle Fakten zum Spiel

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

4. Freiheit

Schon im ersten Teil ließen sich die Missionen oftmals auf unterschiedliche Art und Weise absolvieren. Entweder konnte man den Rambo raushängen lassen, schleichend dem meisten Ärger aus dem Weg gehen oder sich auf die eigenen Hacking-Fähgikeiten verlassen. Dieser Aspekt wird für den zweiten Teil ausgebaut. Laut den Entwicklern ist es möglich, Aufträge zu absolvieren, ohne dabei Blut zu vergießen - dem aus dem virtuellen 3-D-Drucker stammenden Taser sei Dank.

5. Verschmelzung des Multiplayers

Schon im ersten Teil konnte man von anderen Spielern gehackt werden, die man dann aufspüren und ausschalten musste. In Watch_Dogs 2 trifft man in der Spielwelt hin und wieder andere, die gerade in ihrem eigenen Singleplayer-Abenteuer unterwegs sind. Auf Knopfdruck schließt man sich zusammen und erledigt etwas gemeinsam. Was man genau kooperativ anstellen darf, wird in den kommenden Monaten gezeigt.

6. Hunde in Watch Dogs

Man kann mit Hunden interagieren und sie streicheln! Yay!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Watch_Dogs 2
Gamesplanet.comWatch_Dogs 253,99€ (-10%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen