Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Komplettlösung - Battlefield 4 : Allzeit einsatzbereit

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Zavod 311

Auf dieser Karte dreht sich alles um eine Panzerfabrik in Russland. Die Fabrik erstreckt sich über die Mitte der Karte, an den Seiten befindet sich dichtes Waldgebiet und etwas weiter links könnt ihr einen Frachtbahnhof finden. Fahrzeuge sind zwar vorhanden, spielen aber nicht die wichtigste Rolle. Infanteristen sind hier definitiv im Vorteil. Eine extrem gute Position für alle Klassen ist das Dach der Fabrik. Von hier oben könnt ihr in die Fabrik blicken und auch Gegner unter Beschuss nehmen, die in die Fabrik wollen. Allerdings befindet ihr euch dort oben wie auf dem Präsentierteller, denn Scout-Helikopter fliegen als Erstes genau zu diesen Dächern.

Lancang Dam

Diese Karte verdankt ihren Namen dem großen Damm, der die Hauptattraktion darstellt. Ihr befindet euch hier auf chinesischem Boden und kämpft überwiegend rund um eine Forschungseinrichtung zum Fuße des Damms, aber auch in deren Innerem. Des Weiteren gibt es noch eine Insel, die in der U-förmigen Bucht liegt. Diese Insel sollte euer Team stets unter Kontrolle haben, da ihr von dort mit Kampfbooten alle wichtigen Punkte der Karte erreichen und unter Beschuss nehmen könnt.

Flood Zone

Die nächste Karte, die sich ebenfalls in China befindet, ist Flood Zone. Diese Karte lässt sich komplett fluten, wie wir in den Levolution-Ereignissen beschrieben haben. Zu Beginn einer Partie habt ihr einen Mix aus Fahrzeugen und Infanterie. Wenn der Damm bricht, wird ein Großteil der Kämpfe auf die nun bestehenden Wasserstraßen verlagert. Eine sehr gute Position ist zu jeder Zeit eines der Hochhausdächer, von denen sogar Assault-Soldaten Feinde am Boden treffen können. Habt ihr einen Scharfschützen im Team, der einen mobilen Wiedereinstiegspunkt aufstellen kann, könnt ihr das gegnerische Team von dort oben richtig nerven.

Golmud Railway

Ebenfalls nach China verschlägt es euch auf "Golmud Railway", einer großen und offenen Karte, die sich wunderbar für Panzer- und Jet-Kämpfe eignet. Es ist im Moment die größte Karte in Battlefield 4 und beherbergt jedes Fahrzeug im Fuhrpark, außer das Boot. Ein interessanter Fakt, den wohl noch nicht jeder Spieler kennt, ist, dass der Flaggenpunkt D mobil ist. Wenn sich also jemand gewundert haben sollte, wieso der Punkt nun plötzlich nicht mehr da ist, wo er am Anfang der Partie war, dann dürfte ein Blick auf die Schienen, die sich quer über die Karte ziehen, Klarheit bringen.

Paracel Storm

"Paracel Storm" ist wohl nicht nur die hübscheste Karte in Battlefield 4, sondern momentan auch eine der beliebtesten. Die beinahe perfekte Mischung aus Vehikel- und Infanteriekämpfen macht die Schlacht rund um die Inselgruppe in den südlichen Meeresgewässern von China so spannend. Dabei wird der Fokus aber am stärksten auf Seeschlachten gelegt. Hier könnt ihr also recht flott euer Kampfboot hochleveln. Die kleinen tropischen Inseln sind aber auch ein kleines Paradies für Scharfschützen. Eine gute Position, vor allem wenn auf Flaggenpunkt B mal wieder die Kämpfe toben, ist die Radarstation zwischen A und B. Von hier habt ihr einen wunderbaren Blick über einen großen Teil der obersten Insel.

Operation Locker

"Operation Locker" ist momentan die einzige pure Infanteriekarte in Battlefield 4. Hier spielen sich die Kämpfe in einem alten russischen Gefängnis ab und auf einem kleinen verschneiten Pass an der Seite der Karte. Ansonsten ist sie ziemlich linear und spiegelt im Grunde "Operation Metro" aus Battlefield 3 wider. Es gibt extrem viele Tunnel und enge Gänge. Die meisten Feuergefechte spielen sich in der Mitte bei Flaggenpunkt C ab. Allerdings ist es nicht unbedingt ratsam, sich hier aufzuhalten. Versucht lieber alleine oder mit eurem Squad über den verschneiten Pass die große gegnerische Ansammlung auf C zu umgehen und von hinten anzugreifen. Ein Schalldämpfer eignet sich für solche Operationen hervorragend.

Hainan Resort

Mit der Karte Hainan Resort befördert euch das Spiel in ein kleines Urlaubsparadies, das leider durch einen brennenden Öltanker vor der Küste viel von seinem Paradiesstatus eingebüßt hat. In der Mitte befindet sich ein Hotel, wo sich zu jeder Zeit die meisten Spieler aufhalten werden, vor allem auf dem Dach, das nur durch einen Fahrstuhl oder Helikopter zu erreichen ist. Auch wenn die Karte stark auf Infanteriekämpfe ausgelegt ist, werden euch rund um die große Insel mit dem Flaggenpunkt C viele Boote begegnen. Eine gute Position, die nicht viele Spieler kennen, befindet sich auf dem Öltanker. Allerdings benötigt ihr einen Helikopter, um dorthin zu gelangen. Von diesem erhöhten Punkt aus können gute Schützen sogar Feinde rund um das Hotel unter Beschuss nehmen.

Siege of Shanghai

Die bereits aus der Beta bekannte Karte "Siege of Shanghai" lässt euch, wie der Name es bereits verrät, in der chinesischen Stadt Schanghai kämpfen. Die Schlachten finden also vollständig in einer Großstadtumgebung mit Hochhäusern und vielen begehbaren Gebäuden statt. Zwar könnt ihr auch mit Fahrzeugen durch die Straßen fahren, allerdings kommt ihr besser als Infanterist durch die Hochhausschluchten. Die beliebteste Position ist natürlich das große Hochhaus, das zugleich Flaggenpunkt C ist. Von dort oben kommt man nicht nur an fast jede Ecke der Karte, sondern hat als Scharfschütze auch einen fantastischen Überblick. Wenn das Hochhaus allerdings mal einstürzt, gibt es ein anderes Gebäudedach direkt gegenüber B, das nun sicherer ist. Zwar kann euch immer noch ein Scharfschütze von oben erledigen, aber diesmal reicht nur ein Blick nach oben, um ihn ausfindig zu machen.

Rogue Transmission

Eine weitere recht große Karte, die sich wunderbar für Fahrzeugkämpfe eignet. In der Mitte befindet sich eine riesige Satellitenschüssel, die den Flaggenpunkt C beherbergt. Allerdings ist dieser Punkt unter der Schüssel und wird meistens von schwerem Kriegsgerät bewacht. Um als Infanterist dort nicht unter die Räder zu geraten, gibt es einen Trick, der eure Situation beim Einnehmen der Flagge vereinfachen kann: Löst das Levolution-Ereignis aus, um die Schüssel zu beschädigen. Danach begebt ihr euch, hoffentlich unentdeckt, in die Satellitenschüssel, die nun große Risse hat. Durch diese könnt ihr, je nach Winkel, den gesamten Flaggenpunkt einsehen, Gegner aufs Korn nehmen und auch die Flagge einnehmen.

Dawnbreaker

Neben "Siege of Shanghai" ist "Dawnbreaker" die zweite Karte, die euch eure Schlachten in einer Großstadt austragen lässt. Sie bietet viele Hochhäuser mit vielen begehbaren Dächern und andere Gebäude. Fahrzeuge sind zwar vorhanden, haben es aber deutlich schwerer. Um die Situation noch extremer zu gestalten, drehen Helikopter und sogar Jets zwischen den Hochhausschluchten ihre Runden. Natürlich bieten die Dächer sehr gute Positionen für Scharfschützen, aber wer etwas näher am Geschehen sein will und auch ein paar Flaggen einnehmen möchte, sollte sich in der Nähe von Flaggenpunkt B aufhalten, genauer gesagt in dem begehbaren Gebäude neben B. Es gibt hier viele Fenster und Gänge, die euch an verschiedene Seiten der Karte befördern, von wo aus ihr fast alle Brennpunkte einer Schlacht sehen und aus sicherer Entfernung an ihnen teilhaben könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Battlefield 4
Gamesplanet.comBattlefield 44,99€ (-75%)PC / Origin KeyJetzt kaufen