Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Grand Theft Auto V : Singleplayer-DLCs

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Zwar konzentriert sich Rockstar Games aktuell lieber auf Grand Theft Auto Online oder ist in Gedanken schon längst im Wilden Westen, aber die treue Anhängerschaft sehnt sich immer noch nach neuen Episoden für Los Santos. Vielleicht liegt die Sehnsucht auch in den hervorragenden Inhalten begründet, die nach der Veröffentlichung des vierten Teils kamen. The Lost and Damned sowie The Ballad of Gay Tony waren fantastische Erweiterungen, die das Hauptspiel deutlich aufwerteten. Auch wir haben noch Hoffnung: Deswegen schauen wir uns mal mögliche Kandidaten an, die es verdient hätten, ihr eigenes Kapitel gewidmet zu bekommen.

Lamar Davis

Der Entrepreneur mit den Gangsterwurzeln würde sich ideal für eine Einzelspielererweiterung anbieten. Man könnte beispielsweise beleuchten, wie er ein neues nicht ganz legales Business aufbaut. Idealerweise verbindet man lose Story-Fäden aus dem Online-Modus. Dort gibt es ja seit dem Lowriders-Update die Möglichkeit, bei Benny's Original Motor Works seine Karren aufwendig zu verschönern. Lamars eigenes GTA-Kapitel könnte genau darauf aufbauen und die Geschichte erzählen, wie der Ganove mit dem losen Mundwerk endlich zu Ruhm und Reichtum kommt.

Ron Jakowski und Wade Herbert

Mit Ron und Wade hat Rockstar Games zwei Charaktere in der Hinterhand, die deutlich mehr Zeit im Rampenlicht verdient haben. Trevor würde natürlich eine große Rolle spielen, aber nur als Auftraggeber für Missionen. Es wäre doch spannend, einen ausführlichen Eindruck davon zu bekommen, wie es für Ron und Wade ist, für einen Psychopathen zu arbeiten. Hier verbirgt sich eine Menge Potenzial, um den beiden Nebencharakteren eine größere Tiefe zu geben.

Dave Norton

Der FIB-Agent spielte schon im Prolog von Grand Theft Auto V eine wichtige Rolle, als Michael und Trevor eine Bank in North Yankton ausraubten. Er machte den Deal mit Michael und half ihm dabei, seinen Tod vorzutäuschen. Würde Rockstar Games ihm ein eigenes Kapitel spendieren, dann könnte man einerseits die Vorbereitung dieser Operation ausarbeiten, aber auch was danach mit Daves Karriere passierte. Vielleicht wäre seine Geschichte auch eine nette Hommage an L. A. Noire: mehr Detektivarbeit, weniger wildes Geballer – dafür mit dem typischen GTA-Charme.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Grand Theft Auto V
Gamesplanet.comGrand Theft Auto V26,99€ (-10%)PC / Rockstar Social Club KeyJetzt kaufen