Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige

Online Casinos ohne Lizenz - Wie sicher sind sie?

Mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags im Juni 2021 hat sich auf dem deutschen Online Casino Markt einiges verändert. Viele Online Casino Besucher wollen die massiven Einschränkungen nicht ohne Weiteres akzeptieren. Sie nutzen die Möglichkeit, trotz des Vertrages weiterhin legal in Online Casinos ohne Lizenz spielen zu können.

Sind Online Casinos ohne Lizenz sicher?

In einem Online Casino ohne Lizenz zu spielen, scheint aufs Erste keine gute Idee zu sein. Die Lizenz soll schließlich Sicherheit, Transparenz und Fairness garantieren. Wenn man hinsichtlich Sicherheit und Spiel einige Punkte bei der Wahl eines Online Casinos berücksichtigt, kann man durchaus auch eines ohne Lizenz finden, das diese Kriterien erfüllt. Wer sich hierzu näher informieren möchte, schaut am besten unter casino-ohne-lizenz.de nach.

 

https://pixabay.com/de/photos/würfel-chips-online-glücksspiel-5012425/

Was ist die Sperrdatei?

Die Sperrdatei ist Teil des GlüStV. Dabei handelt es sich um eine zentrale Datei, die für alle Online-Glücksspielanbieter mit deutscher Lizenz gilt. In dieser sind Name und Adresse des Spielers sowie Grund und Dauer seiner Sperrung gespeichert. Möchte ein Spieler in einem Casino mit deutscher Lizenz spielen, muss der Anbieter erst die Daten in der Sperrdatei abfragen, die von der zentralen Glücksspielbehörde überwacht wird. Ist der betreffende Spieler dort gesperrt, darf er in keinem deutschen Casino mehr spielen. Mit diesem Gesetz soll das Spielverhalten möglichst lückenlos überwacht werden. Die Sperrung kann auf zweierlei Weise erfolgen:

- Selbstsperre

- Fremdsperre

  • Selbstsperre

    Eine Selbstsperre kann ein Spieler zum einen beim Regierungspräsidium Darmstadt, der Behörde, die für das Führen der zentralen Sperrdatei zuständig ist, beantragen. Zum anderen kann der Antrag auf Sperrung auch beim Glücksspielbetreiber gestellt werden. Die Sperre gilt bundesweit bei allen legalen Angeboten im Internet und kann frühestens nach drei Monaten wieder aufgehoben werden.

  • Fremdsperre

    Angehörige oder andere können eine Fremdsperre beantragen, wenn der Spieler glücksspielsüchtig oder überschuldet ist. Die Notwendigkeit für die Fremdsperre muss mit aussagekräftige Dokumente, wie z.B. Kontoauszüge, belegt werden und die betroffene Person zu einer Stellungnahme aufgefordert. Danach wird entschieden, ob sie von den Glücksspielen ausgeschlossen wird.

 

Vor- und Nachteile eines Online Casinos ohne Lizenz

Auch wenn es sichere Online Casinos ohne Lizenz gibt, sollte man dennoch Vor- und Nachteile des unlizenzierten Glücksspiels überdenken.

  • Vorteile

    - Kein Einzahlungslimit in Höhe von 1.000 Euro

    - 1 Euro Einsatzlimit pro Spielrunde entfällt

    - Roulette und andere Klassiker verfügbar

    - Spiele werden nicht nach einer Stunde unterbrochen

    - Live Casino Spiele können weiter genutzt werden

    - Bonusaktionen in beliebiger Höhe möglich

    - Keine Eintragung in die Zentraldatei

  • Nachteile

    Casinos ohne Lizenz haben den erheblichen Nachteil, dass voreingestellte Limits für Spieler mit Problemen bezüglich ihres Spielverhaltens fehlen. In der Regel stellen die besten unlizenzierten deutschen Online Casinos viele Maßnahmen zum verantwortungsvollen Spielen bereit. Allerdings muss man als Spieler selbst aktiv werden und sich eigene Grenzen setzen, wie beispielsweise ein tägliches, wöchentliches oder monatliches Einzahlungslimit, oder eine Spielpause. Zudem sollte man sein eigenes Spielverhalten immer wieder überprüfen. Folgende Nachteile sind ebenfalls zu bedenken:

    - Spieler tragen ein im Casino ohne Limit höheres Risiko

    - Anspruch auf Gewinne sind schwerer durchsetzbar

    - Gerichtsstand im Streitfall ist im Ausland

    - Teilweise stehen weniger Zahlungsmethoden zur Auswahl

    - Man kann mehr einzahlen, daher gibt es ein höheres finanzielles Risiko

Casinos ohne Sperrdatei

Bei Casinos ohne Lizenz gibt es keine nationale Sperrdatei, die Spieler von allen Casino-Seiten ausschließt. Wurde man in die deutsche Sperrdatei eingetragen oder hat sich selbst darin registrieren lassen, besteht kein Zugriff mehr auf alle lizenzierten Casino-Angebote in Deutschland. Es besteht auch die Möglichkeit, sich gezielt bei einzelnen Anbietern sperren zu lassen, wenn man befürchtet, zu sehr in Versuchung zu geraten. Ohnehin sollten gesperrte Spieler nur dann ein Online Casino besuchen, wenn sie versehentlich in die nationale Sperrdatei aufgenommen wurden.

Spielen ohne Sperrdatei

In Casinos ohne deutsche Lizenz greift die nationale Sperrdatei nicht. Ist man in dieser registriert, kann man Online Casinos mit internationaler Glücksspiellizenz aufsuchen. Die Möglichkeit der Selbstsperrung gibt es auch hier. Folgende Fragen hinsichtlich Glücksspiels ohne Lizenz kommen häufig auf:

- Ist es legal, in nicht lizenzierten Casinos zu spielen?

- Was ist das größte Risiko im Casino ohne deutsche Lizenz?

- Kann ich in einem Casino ohne Lizenz ohne Einsatzlimit spielen?

- Sind nicht lizenzierte Casinos sicher?

  • Ist es legal, in nicht lizenzierten Casinos zu spielen?

    Ja, deutsche Spieler können sich einfach bei einer Glücksspielseite ohne Lizenz anmelden und so viel spielen, wie sie möchten. Da sich diese Webseiten in anderen Ländern befinden, unterliegen diese technisch gesehen nicht dem deutschen Recht. Das ermöglicht dem Spieler zwar viel Freiheit, kann aber auch ein Risiko sein.

  • Was ist das größte Risiko im Casino ohne deutsche Lizenz?

    Das größte Risiko ist, dass man Einzahlungen nicht wieder auszahlen lassen kann, wenn die Transaktionen von und zu deutschen Bankkonten in den nicht lizenzierten Casinos gesperrt wurden. Die Casinos bieten daher für gewöhnlich globale Zahlungsmethoden, um problemlose Geldtransaktionen zu ermöglichen.

  • Kann ich in einem Casino ohne Lizenz ohne Einsatzlimit spielen?

    Im Casino ohne deutsche Lizenz gibt es kein voreingestelltes Einsatzlimit. Die Casino-Anbieter haben ihre Lizenzen in Malta, Gibraltar, Curaçao oder anderen Ländern und sind nicht diesen Einschränkungen wie beispielsweise einem monatlichen Einzahlungslimit von € 1000 unterworfen. Man hat also die Möglichkeit, höhere Einsätze zu platzieren und dadurch auch höhere Gewinne zu erhalten.

  • Sind nicht lizenzierte Casinos sicher?

    Wenn das Online Casino innerhalb der EU lizenziert ist, handelt es sich in den meisten Fällen um einen seriösen und sicheren Anbieter. Bei Lizenzen, die außerhalb Europas vergeben wurden, sollte man vorsichtig sein. In der Regel erfüllen auch diese Casinos hohe Sicherheitsstandards. In jedem Fall gilt eine EU-Lizenz als Gütesiegel für Casinos ohne deutsche Lizenz.

Fazit - Auch Online Casinos ohne deutsche Lizenz haben hohe Sicherheitsstandards

Glücksspiel soll unterhalten und Spaß machen. Da der Glücksspielstaatsvertrag Glücksspiel stark reguliert, ist der Spieler dabei jedoch sehr eingeschränkt. Online Casinos ohne deutsche Lizenz sind daher eine Alternative.