Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.
Anzeige

Geld leihen leicht gemacht!

Fast jeder muss sich irgendwann einmal Geld leihen. Vielleicht ist es für ein neues Zuhause oder für Studiengebühren oder sogar dafür, um ein Unternehmen zu gründen.

Heutzutage sind professionelle Finanzierungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Hier gibt es alle Informationen, wie man sich am besten Geld leihen kann und welche Kredit Quellen mit welchen Vor- und Nachteilen kommen.

Freunde & Familie

Als erstes sollte man immer bei seinen Freunden oder seiner Familie nachfragen, ob man sich Geld leihen kann. Das macht vor allem Sinn, weil man keine hohen Zinsen oder auch gar keine zahlen muss, je nachdem von wem das Geld leiht. Es gibt natürlich immer eine Hemmschwelle wenn man eigene Familienmitglieder oder Freunde fragt, es kommt aber auf die Dauer gesehen um einiges günstiger.

Banken

Banken bieten eine Vielzahl von Hypotheken Produkten, Privatkrediten, Baukrediten und anderen Krediten an, je nach den Bedürfnissen ihrer Kunden. Dabei nehmen sie Geld auf und verteilen dieses Geld dann in Form von Hypotheken und Konsumentenkrediten zu einem höheren Zinssatz. So generieren die Banken ihren Gewinn.

Bei Banken handelt es sich um eine traditionelle Finanzierungsquelle wenn man ein Haus oder ein Auto kaufen oder ein bestehendes Darlehen zu einem günstigeren Zinssatz refinanzieren möchten.

Viele finden es einfach, mit ihrer eigenen Bank Geschäfte zu machen. Immerhin haben sie dort bereits eine Beziehung und ein Konto. Darüber hinaus steht in der Regel Personal in der örtlichen Niederlassung zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Papierkram zu erledigen. Möglicherweise steht auch ein Notar zur Verfügung, der dem Kunden hilft, bestimmte geschäftliche oder persönliche Transaktionen zu dokumentieren.

Der Nachteil bei der Finanzierung durch eine Bank ist, dass die Bankgebühren sehr hoch sein können. Tatsächlich sind einige Banken für ihre hohen Kosten der Servicegebühren bekannt. Darüber hinaus befinden sich Banken in der Regel in Privatbesitz oder im Besitz von Aktionären.

Banken können Ihr Darlehen übrigens auch an eine andere Bank oder ein anderes Finanzierungsunternehmen weiterverkaufen. Sa kann dazu führen, dass sich Gebühren und Verfahren ändern, was oft ohne Vorankündigung passiert.

Kreditkarten

Bei verantwortungsvollem Umgang sind Kreditkarten eine gute Quelle für Kredite. Sie können jedoch Schwierigkeiten bereiten, wenn Sie sich nicht bis ins Detail mit den Bedingungen auseinandergesetzt haben. Krediten sollten auch niemals als längerfristige Finanzierungsquelle eingesetzt werden. Es ist aber eine gute Methode, wenn man schnell Geld benötigt und es in kurzer Zeit zurückzahlen kann.

Für diejenigen, die am Ende eines jeden Monats ihre gesamte Kreditkartenschuld abbezahlen koennen, koennen sogar eine Kreditkarte mit einem Zinssatz von 0% erhalten. Sollte das einem nicht moeglich sein, sollte man lieber von einer Kreditkarte absehen, da es bis zu 20% Zinssätze geben kann.

Das kann ein Nachteil für diejenigen sein, die eine längerfristige Finanzierung suchen bzw. die, die ein Kauf eines Autos oder etwas anderes größeres anschaffen müssen.

Das Fazit

Sie sollten immer sicherstellen, dass Sie die Vor- und Nachteile der potenziellen Kapitalquelle analysiert wurde, bevor Sie sich für eine Finanzierungsmethode entscheiden. Mit diesem Wissen können Sie dann entscheiden, wie Sie in Zukunft ihr Zuhause oder die Ausbildung Ihrer Kinder finanzieren.