Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - Rise of the Tomb Raider : Uncharted zittert

  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Gerade solche Elemente sorgen dafür, dass man seine Umgebung etwas genauer erkundet. Auch bieten sich euch dadurch mehr Möglichkeiten, um die Gegner zu besiegen. Außerdem braucht ihr Rohstoffe, um eure Waffen dauerhaft an Lagerfeuern zu verbessern. Lara hat wie im Vorgänger zwei Skilltrees, in denen ihr die Fertigkeiten nach und nach auflevelt.

Teilweise gibt es im Spiel jetzt viel größere und offenere Areale, die ihr erkunden könnt, um an weitere Boni zu gelangen. Von einer großen offenen Welt würden wir aber dennoch nicht reden. Es ist wie beim Vorgänger so, dass einzelne Areale größer ausfallen. Dank Supersicht seht ihr beim Umherwandern immer, welchen Ast ihr zum Beispiel erklimmen könnt oder ob ein Gegner im Sichtfeld einer anderen Wache steht.

Ohne Action geht es nicht

Nachdem wir uns über zwei Stunden durch Sibirien und Syrien geschlagen, Rätsel gelöst und auch die Trinity-Vereinigung kennengelernt haben, die ebenfalls auf der Suche nach dem Grab des Propheten ist, um dessen Geheimnisse für sich zu nutzen, kamen wir zu einem Abschnitt, der actionreicher war. Action gab es zwar schon in den vorherigen Abschnitten, jedoch waren die nicht so sehr darauf ausgelegt. Das änderte sich, als wir ein russisches Lager infiltrieren mussten.

Rise of the Tomb Raider - Advancing Storm Stealth Gameplay Trailer
In diesem Gameplay-Clip präsentiert Crystal Dynamics knapp fünf Minuten neue Stealth-Gameplay.

Dort gab es typische Schusswechsel aus der Deckung. Klar, einiges davon könnt ihr auch schleichend absolvieren. Aber um das Töten diverser Feinde werdet ihr nicht herumkommen. Dennoch stand die Action im Vergleich zu den bisherigen Präsentationen in den ersten Stunden weniger im Vordergrund. Das finden wir auf jeden Fall schon mal klasse.

Außerdem sind da ja noch die optionalen Grabkammern, die laut Entwickler größer und vielschichtiger ausfallen sollen. Davon gab es leider nicht so viel zu sehen. Die erste Grabkammer, die wir entdeckten, war ein altes, im Eis eingefrorenes Schiff, das in der Mitte auseinandergebrochen war. Nun musste man sich von einem Teil des Schiffes zum nächsten hocharbeiten. Zwar musste ein Umgebungsrätsel gelöst werden, um weiterzukommen, aber innerhalb von ungefähr zehn Minuten hatten wir den Schatz erreicht.

Wir hoffen dass dies nur eine Art Tutorial-Grabkammer war und die folgenden weitaus komplexer und größer ausfallen. Ansonsten wäre das schon eine Enttäuschung. Apropos optional: Hin und wieder werdet ihr auf NPCs treffen, die euch abseits der Hauptmission Nebenaufgaben geben, die dann mit Boni belohnt werden.

Fazit

Felix Rick - Portraitvon Felix Rick
Da kommt etwas ganz Großes auf uns zu

Nach den drei Stunden des Anzockens bin ich mir sicher: Da kommt etwas ganz Großes auf uns zu. Zum einen ist das technisch ein absoluter Augen- und Ohrenschmaus. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Rise of the Tomb Raider das bis dato schönste Spiel dieser Konsolengeneration werden könnte. Zum anderen ist das spielerisch wieder unglaublich unterhaltsam. Speziell der Anfang hatte eine tolle Dramaturgie und gab mir das Gefühl, dass es mehr ums Erforschen und Erkunden geht. Gefechte gegen menschliche Gegner waren relativ selten. Erst mit dem Abschnitt im russischen Lager verfällt Rise of the Tomb Raider wieder in die typischen Action-Muster.

Mir ist klar, dass diese nicht komplett wegfallen werden, aber weniger wäre schon beim Vorgänger besser gewesen. Leider durften wir ausgerechnet nur diesen Abschnitt mitfilmen. Dennoch bin ich jetzt unglaublich heiß auf das neue Tomb Raider. Ich fand den Vorgänger schon toll, aber was ich bis jetzt hier spielen konnte, wirkte in allen Belangen noch mal eine Ecke besser. Nathan Drake wird sich auf jeden Fall ganz schön anstrengen müssen, denn bis jetzt hinterlässt Rise of the Tomb Raider technisch wie spielerisch einen verdammt starken Eindruck. Es könnte mein Spiel des Jahres werden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration
Gamesplanet.comRise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration14,99€ (-50%)PC / Mac / Linux / Steam KeyJetzt kaufen