Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Hell Let Loose : Im Test: Der PS5-Shooter für PS-Plus-Abonnenten

  • PC
  • PS5
  • XSX
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr in Multiplayer-Spielen auf gutes Teamwork steht.

Spart es euch, wenn...

… ihr nicht dazu bereit seid, euch in ein Spiel „reinzufuchsen“.

Fazit

André Linken - Portraitvon André Linken
Was wäre wenn?

Hell Let Loose kann ein grandioser Multiplayer-Shooter sein, der eine intensive Schlachtfeldatmosphäre erzeugt und in seinen Bann zieht. Er kann ein grandioses Teamgefühl aufkommen lassen, bei dem jede Rolle wichtig für den Sieg und Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist. Dann kann Hell Let Loose zu einem der packendsten Shooter-Erlebnisse avancieren.

>> 10 aktuelle Shooter-Highlights <<

Warum ich an dieser Stelle immer „kann“ schreibe? Selten war das Spielerlebnis so sehr von den jeweiligen Mitspielern abhängig. Denn ohne Teamwork, Organisation, Absprache und Taktik läuft hier nicht viel. Wenn ihr das Pech habt, mit mundfaulen Kameraden oder Solo-Rambos zusammengesteckt zu werden, macht euch das einen riesigen Strich durch die Rechnung. Dann kann Hell Let Loose nicht sein volles Potenzial entfalten – schade drum.

Überblick

Pro

  • tolle Schlachtfeldatmosphäre
  • voneinander abhängige Klassen
  • jede Rolle ist wichtig
  • Alleingänger werden bestraft
  • grandioses Gemeinschaftsgefühl

Contra

  • benötigt etwas Einarbeitung
  • Spaß hängt stark von der Kommunikation der Spieler ab
  • einige kleine Unstimmigkeiten (Zielen, Steuerung etc.)

Awards

  • Mehrspieler
    • PS5
    • PC
    • XSX

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Hell Let Loose
Gamesplanet.comHell Let Loose35,99€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen