Komplettlösung - Sekiro: Shadows Die Twice : Komplettlösung, Tipps & Tricks, 100% Walkthrough, alle Kürbissamen, Gebetsperlen, Prothesen-Module

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Sekiro Komplettlösung: Das Göttliche Kind um Reis bitten

Wichtig: Dieser Abschnitt ist rein optional und führt euch zu einem von zwei alternativen Enden. Möchtet ihr euch die Arbeit sparen, dann lest gleich weiter unter der Überschrift Palast der Urquelle.

Sofern ihr Kuro-sama die Treue geschworen habt, stehen euch drei Enden zur Verfügung. Das erste erhaltet ihr, wenn ihr stur zum Palast der Urquelle reist, dort den Endboss erledigt und abschließend dem Showdown in Ashina beiwohnt. Das zweite erläutern wir im letzten Kapitel Vorbereitung für Reinigung-Ende und das dritte auf den folgenden Seiten.

Im Gegensatz zum Reinigung-Ende erwartet euch während eurer Vorbereitung für das Rückkehr-Ende kein optionaler Endgegner. Dafür müsst ihr zum einen die Schlangen im Versunkenen Tal austricksen sowie töten und zum anderen mehrfach mit dem Göttlichen Kind im Inneren Heiligtum reden. Das geht freilich erst dann, wenn ihr von eben diesem die Sterbliche Klinge nach dem Kampf gegen die Wandschirm-Affen erhalten habt.

Ihr müsst dem Göttlichen Kind zuerst die Schrift Heiliges Kapitel: Infiziert geben, die ihr auf zwei verschiedene Arten erhaltet:

  • Ihr habt den Hauptsaal des Senpo-Tempel erreicht, bevor ihr Genichiro auf dem Dach der Ashina-Burg bekämpft habt? Dann solltet ihr die Schrift während der Gespräche mit dem grün gekleideten Mönch erhalten, der bei der Figur des Bildhauers verweilt.

  • Der grün gekleidete Mönch ist nicht mehr vor Ort, weil ihr bereits Genichiro bekämpft habt? Dann befindet sich die Schrift auf dem Grund des kleinen Sees, der neben der Figur des Bildhauers Tempelgelände liegt. Ihr benötigt für diesen Weg die Mibu-Atemtechnik, die ihr nach dem Kampf gegen die Illusionen-Version der Verdorbenen Nonne erbeutet habt.

Das Göttliche Kind bietet euch nach dem Erhalt der Schrift Reis an, den ihr jederzeit verzehren könnt. Es handelt sich um ein mächtiges Heilobjekt, das eure Vitalität dreißig Sekunden lang regeneriert – wohlgemerkt richtig schnell anstatt nur Stückchenweise wie bei einem Kügelchen.

Mehr noch: Habt ihr den Reis gegessen und irgendwo eine Rast eingelegt, dann könnt ihr das Göttliche Kind um eine weitere Portion bitten. Tut dies sogleich und wiederholt den Vorgang, bis es plötzlich krank zu sein scheint.

Das Göttliche Kind heilen

Das Göttliche Kind ist in der Tat krank, sobald es euch mehrfach Reis gegeben habt, und verlangt nach einer Kaki. Ihr findet eine solche Frucht im Gebiet Senpo-Tempel beziehungsweise in der Nähe der Figur Tempelgelände. Wenn ihr dort dem Abhang neben den Stufen folgt, dann stoßt ihr auf ein paar Affen. Eventuell erbeutet ihr bereits eine Kaki als Beute, nachdem ihr eines der Tiere getötet habt. Falls nicht, dann findet ihr in jedem Fall eine bei dem schlafenden Affen und dem Fettwanst, sobald ihr den Abhang komplett hinab gelaufen seid und eine Schlucht durchquert habt.

Gebt dem Göttlichen Kind die Kaki-Frucht, woraufhin es sich erholt und euch gleich zweimal Reis gibt: einmal ganz normalen und einmal Reis für Kuro. Den bringt ihr sogleich Kuro-sama, der weiterhin in seinem Zimmer in der Ashina-Burg verweilt. Wenn ihr gleich nochmal rastet und erneut mit eurem Herrn redet, dann schenkt er euch Süße Reißbällchen. Ihr solltet sie vor Ort essen, um den Dialog mit Kuro-sama fortzusetzen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel