Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Mass Effect: Andromeda : Das war's: EA macht Entwickler dicht

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Mass Effect: Andromeda blieb auf den Plattformen PC, PS4 und Xbox One hinter den Erwartungen zurück. Das hat nun direkte Konsequenzen für das zuständige Entwicklerstudio bei BioWare.

Es ist bestätigt: Das Entwicklerstudio BioWare Montreal, das für Mass Effect: Andromeda verantwortlich zeichnete, wurde aufgelöst. Die Mitarbeiter landeten aber nicht auf der Straße, stattdessen gliederte man das Team nun beim Entwickler Motive Studios ein.

Motive ist das neueste Studio von Publisher Electronic Arts, das von der erfahrenen Entwicklerin Jade Raymond angeführt wird. Zusammen mit Visceral Games um die frühere Naughty-Dog-Mitarbeiterin und Uncharted-Macherin Amy Hennig hilft Motive bei der Entstehung des Star-Wars-Titels für 2018 mit. Außerdem ist man dort mit der Singleplayer-Kampagne des kommenden Star Wars: Battlefront II beauftragt.

Bereits im Mai dieses Jahres gab es erste Berichte über eine Reduzierung des Entwicklerteams von Mass Effect: Andromeda, nachdem dieses im Vergleich zu früheren Teilen eher schlecht ankam. In einem Statement heißt es nun: "Da wir mehrere große Projekte in Montreal in Arbeit haben, schließen wir BioWare Montreal mit den Motive Studios zusammen." Darüber hinaus heißt es: "Das ist ein fortdauernder Prozess, aber es gibt viele aufregende Jobs und Möglichkeiten für jeden im Team."

Wie hat euch Mass Effect: Andromeda gefallen? Hattet ihr Spaß mit dem Titel oder wurden eure Erwartungen an den vierten Teil der Reihe nicht erfüllt?

Mass Effect: Andromeda - Battle for Humanity Trailer
Dieser neue Trailer namens "Battle for Humanity" rückt die bis zu zehn Stunden spielbare Free-Trial-Version von Mass Effect: Andromeda in den Fokus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Mass Effect: Andromeda
Gamesplanet.comMass Effect: Andromeda4,99€ (-75%)PC / Origin KeyJetzt kaufen