Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - Lords of the Fallen : Das Dark Souls für die Next Gen?

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Du kannst hier nicht vorbei

Im Mittelpunkt von Lords of the Fallen steht ganz klar das Kämpfen. Das Action-Rollenspiel möchte mit wenigen, dafür stärkeren Gegnern den Schwerpunkt des Kampfes auf die Taktik legen. Blindes Nach-vorne-Stürmen lässt euch schneller den Ladebildschirm für den letzten Checkpoint sehen, als euch lieb ist. Eure Hiebe müssen wohlkoordiniert sein, damit sie zum Erfolg führen. Die Bewegungsabläufe und Attacken eurer Widersacher sollten verinnerlicht werden, um dann im richtigen Moment zu wissen, wann selbst ausgeteilt werden darf.

Lords of the Fallen - E3 2013 Video-Interview mit Jan Klose
Ein Dark-Souls-Klon aus Deutschland. So kann man am besten Lords of the Fallen beschreiben.

Während schon bei normalen Gegnern das Gamepad schwitzig werden kann, müsst ihr bei Bossgegnern noch aufmerksamer sein. In der live gespielten Präsentation forderte der Abschlusskampf zusätzliche Geduld. Das Scharmützel war in vier Phasen eingeteilt. Der verfeindete Lord verlor nach und nach immer mehr Teile seiner Rüstung, wurde aber mit jeder Stufe stärker. Dabei sollte auch immer ein Blick auf der Ausdaueranzeige verweilen. Schwere Schläge zwingen den grünen Balken ebenso in die Knie wie ständiges Blocken. Solltet ihr dennoch das Zeitliche segnen, so sind die Rücksetzpunkte fair verteilt und liegen zumeist in der Nähe des letzten Gefechts.

Eigenes Grafikgerüst

Lords of the Fallen ist bunt; bunter als man es in einem düsteren Rollenspiel erwartet. Der Stil erinnert ein wenig an die Darksiders-Reihe. Die Beleuchtung im Innen- und Außenbereich macht bislang einen fantastischen Eindruck und erzeugt eine besondere Stimmung. Die Partikeleffekte, die noch durch Nvidia PhysX weiter verstärkt werden, lassen beispielsweise den Schnee über den Bildschirm treiben und die Glut aus einer Feuerstelle umherwirbeln.

Die Animationen sowohl des Protagonisten als auch der Gegner hinterlassen zum jetzigen Zeitpunkt einen tollen Eindruck – fragt sich nur, ob das fertige Spiel eine möglichst hohe Vielfalt der Kontrahenten zu bieten hat. Das gesamte Grafikgerüst fußt auf der eigens entwickelten FLEDGE-Engine und stellt den Motor für die Next-Gen-Plattformen PC, Xbox One und PS4.

Fazit

Marcus Rätzke - Portraitvon Marcus Rätzke

Lords of the Fallen mischt viele gute Zutaten zusammen. Das Kampfsystem setzt auf Auseinandersetzungen mit wenigen, dafür kräftigen Gegnern. Mit plumpem Aktionismus und  Herumwedeln mit dem Schwert kommt ihr nicht zum Erfolg. Die Taktik steht an erster Stelle und macht den Kern des Spiels aus. Hinzu kommt eine gelungene Optik, die für die nächste Generation ausgelegt ist. Leider durfte ich nicht selbst Hand anlegen, weswegen eine Einschätzung, wie sich die Kämpfe schlussendlich anfühlen, derzeit nicht möglich ist. Das wird sich hoffentlich bald ändern, denn nach dieser Präsentation werde ich den Titel im Auge behalten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Lords of the Fallen
Gamesplanet.comLords of the Fallen17,98€ (-10%)PC / Steam KeyJetzt kaufen