Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - 5 Gründe, warum du Hades jetzt eine Chance geben solltest : … erst recht, wenn du keine Roguelikes magst

  • Multi
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr Roguelikes liebt oder sie eigentlich hasst, aber Lust habt, in dieses Genre mal reinzuschnuppern.

Spart es euch, wenn...

… ihr nicht gewillt seid, euch eine Weile in ein Spiel festzubeißen, bevor es „Klick“ macht.

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Ein perfekt gemachtes Videospiel-Meisterwerk, dem auch Roguelike-Muffel eine Chance geben können

Wie gesagt: eigentlich sind Roguelikes ganz und gar nicht mein Ding. Aber wenn mir jetzt jemand erzählt, Hades sei eines der besten Spiele der letzten Jahre, dann werde ich den Teufel tun zu widersprechen. Selten - möglicherweise noch nie - habe ich ein Spiel erlebt, das bis ins winzig kleinste Detail so perfekt durchdacht und ausgereift ist: die abartig gute Spielbarkeit, die exzellente Inszenierung, das geniale Balancing und die brutal mitreißende Belohnungsspirale – das alles muss man allein schon für sein ganz, ganz großes Spieldesign-Handwerk würdigen. Hades ist gewissermaßen die Mona Lisa der Videospiele.

Nichtsdestotrotz ist Hades ein Spiel, in das man sich als Genreneuling erstmal eine Weile festbeißen muss, bevor es den Spieß umdreht und man nicht mehr davon loskommt. Nach den ersten Runs war ich bereits kurz davor aufzugeben, bis mich die Motivationsansprache eines Freundes dazu anstachelte, noch nicht das Handtuch zu werfen und ihm noch ein bisschen Zeit zu geben. Doch irgendwann begreift man, warum Hades so ist, wie es ist, spielt man sich in einen regelrechten Rausch und wird von immer neuen unerwarteten Einfällen überrascht.

>> Genre-Könige: Die 10 besten Roguelike-Spiele <<

Und doch gestehe ich: Auch wenn ich es nach etwa 10 bis 15 Stunden in die vierte der vier Welten geschafft hatte, reichte der entfachte Ehrgeiz irgendwann nicht mehr, um mich auch noch zu den letzten Metern bis zum Ende aufzuraffen. Trotz aller Begeisterung: Roguelikes und ich, das wird vermutlich keine Liebesgeschichte mehr. Doch wer schon immer mal die Faszination dieses Genres am eigenen Leib erfahren wollte, der sollte ihm mit Hades eine Chance geben. Selbst bei mir hat es schließlich „Klick!“ gemacht …

Überblick

Pro

  • absolut perfekte Spielbarkeit
  • fantastischer Zeichenstil
  • unterhaltsame Story vor dem Hintergrund der griechischen Sagenwelt
  • jeder Run fühlt sich anders an
  • immer wieder motivierende Belohnungen
  • großartiges Balancing

Contra

  • zeitweise frustrierende Phasen

Awards

  • Games Tipp
    • PS5
    • PS4
    • NSw
    • XSX
    • PC
    • One
  • Design
    • PC
    • One
    • PS5
    • PS4
    • NSw
    • XSX

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel