Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Release-Vorschau : Die Spiele im Januar 2020

    Von  |  | Kommentieren

    28. Januar

    Pillars of Eternity II: Deadfire (PS4, Xbox One)

    Bislang begeisterte Pillars of Eternity II: Deadfire ausschließlich PC-Rollenspieler. Nun dürfen auch Konsoleros in die Welt von Eora aufbrechen. Über zu wenig Inhalt können sie sich nicht beschweren. Allein die Erstellung eures Charakters kann Stunden dauern, weil ihr aus Geschlecht, Rasse, Herkunft, Kampfstil und mehr wählen dürft. Anschließend beginnt das eigentliche Abenteuer, das euch beim Vorgehen quasi freie Hand lässt. Eure Handlungen und die Gesinnung bestimmen den Verlauf der Geschichte. Das gilt genauso für die Echtzeit-Kämpfe, die euch ebenfalls alle möglichen Vorgehensweisen bieten.

    Pillars of Eternity II: Deadfire - Ultimate Edition Release Date Trailer

    Die Ultimate Edition von Pillars of Eternity II: Deadfire kommt am 28. Januar 2020 auf die Konsolen PS4 und Xbox One.

    Journey to the Savage Planet (PS4, Xbox One, PC)

    Journey to the Savage Planet führt euch als Entdecker auf einen fremden und wundersamen Planeten. Eure Aufgabe ist es, die dortige Flora und Fauna zu erforschen und zu katalogisieren. Allerdings ist das nicht so einfach, wie es klingt. Während einige der Wesen vor euch weglaufen, haben andere den interstellaren Entdecker zum Fressen gern. Durch das Absolvieren von Missionen erhaltet ihr Erfahrungspunkte, mit denen ihr nach und nach die Fähigkeiten eures Astronauten verbessern könnt. Auf diese Weise erschließt ihr immer neue Gebiete. 

    Journey to the Savage Planet - gamescom 2019 Pre-Order Trailer
    Zur gamescom wurde nun der Release-Termin von Journey of the Savage Planet bekannt gegeben.

    Warcraft III: Reforged (PC)

    Klassiker haben Hochkonjunktur. Nach der erfolgreichen Rückkehr von World of Warcraft Classic bringt Blizzard auch die Strategieperle Warcraft III zurück auf den Rechner. Mit dem Original von 2002 hat die Neuauflage technisch nichts mehr gemein. Nun erstrahlen sämtliche Einheiten, Helden und Gebäude in ganz neuer Grafik. Mit ihnen zieht ihr in eine Kampagne, die aus 62 Missionen besteht. Ebenfalls enthalten ist die Erweiterung The Frozen Throne, die natürlich ebenso aufgefrischt wurde. Außerdem habt ihr Zugriff auf zahlreiche Community-Inhalte und auch ein Leveleditor ist dabei.

    Warcraft III: Reforged - Cinematic Reveal Trailer
    Mit Warcraft III: Reforged legt Blizzard nach StarCraft nun den nächsten Strategie-Klassiker zeitgemäß neu auf.

    31. Januar

    Ash of God: Redemption (PS4, Xbox One, PC, Switch)

    Das Ende der Welt ist nahe, denn das Jüngste Gericht steht vor der Tür. Um das zu überleben, lehnen sich in Ash of Gods: Redemption drei Protagonisten gegen die Bedrohung auf. Der Fortlauf der Geschichte hängt dabei maßgeblich von euren Entscheidungen ab, egal ob auf dem Schlachtfeld oder während der Reise durch das Land. Selbst wenn eine der Figuren stirbt, geht die Story weiter. Das Kampfsystem ist ebenfalls ungewöhnlich, denn es mischt rundenbasierte Strategie mit dem Einsatz von Sammelkarten, die mächtige Angriffe entfesseln können.  

    Ash of Gods: Redemption - Rogue-like Storytelling Trailer
    Der neueste Trailer zu Ash of Gods: Redemption widmet sich dem Storytelling des kommenden Titels.

    Arc of Alchemist (PS4)

    Die RPG-Experten von Compile Heart und Idea Factory tun sich wieder einmal zusammen. Arc of Alchemist verbindet schnelle und direkte Kämpfe mit Elementen einer Aufbausimulation. In einer Wüstenwelt erschafft ihr mit Gebäuden und Fabriken eure Basis, die nach und nach verbessert werden kann. Von dort startet ihr in die sandige Einöde, um in bester Hack-’n-Slay-Manier zahlreiche Monster zu verkloppen. Ihr seid aber nicht allein unterwegs, sondern formt mit zwei KI-Kameraden eine dreiköpfige Party. Dafür wählt ihr eine spezielle Formation, so dass eure Mitstreiter ihre speziellen Fähigkeiten bestmöglich einsetzen können.

    Ohne Termin:

    Dragon Sinker (Xbox One)

    Wer NES-Rollenspiele vermisst, freut sich auf Dragon Sinker. Denn das sieht exakt so aus, als wäre es für Nintendos erste Heimkonsole gemacht. Mit rundenbasierten Kämpfen aus der Seitenansicht, 12 Gefährten und 16 verschiedenen Jobs scheinen auch die richtigen spielerischen Zutaten verwendet worden zu sein. Selbstverständlich dringen Chiptunes aus den Lautsprechern, wenn ihr loszieht, um die Welt von der Herrschaft eines bösartigen Drachen zu befreien. Auf den anderen Systemen ist Dragon Sinker bereits erhältlich, nun wird auch die Xbox One mit dem Retro-RPG versorgt.

    Spiele-Highlights:

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel