Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Battlefield 1 : VR war kein großes Thema

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Battlefield 1 wird vorerst ohne VR-Brillen auskommen müssen. Verschließen wolle sich DICE dem Thema aber in Zukunft nicht.

Für Brillen wie die Oculus Rift fehlen noch richtige VR-Toptitel, auch wenn bei Entwicklern das Interesse zunimmt. Battlefield 1 wird die Hardware ebenfalls nicht unterstützen. In einem Interview betonte der BF1-Director Lars Gustavsson aber, dass VR eine Technologie sei, die man auf dem Schirm habe. Dabei sieht Gustavsson Virtual Reality durchaus kritisch.

So wären die Brillen für Battlefield 1 kein Thema gewesen, da man sonst ganz andere Spielansätze hätte verfolgen müssen. Virtual Reality habe Stärken und Einschränkungen, doch habe man den Shooter von Anfang an "so designt, dass er das bestmögliche Battlefield ist". Für Kompromisse, die VR mit sich bringt, wäre kein Platz gewesen.

Automatisch besser macht VR Spiele ebenfalls nicht, so Gustavsson. Trotz "großartiger Möglichkeiten" müsse man ein besonderes Geschick für VR-Spiele mitbringen, damit sie als Gewinner aus der breiten Masse herausstechen könnten.

Battlefield 1 - gamescom 2016 Trailer
Electronic Arts hat unmittelbar vor dem Start der gamescom einen explosiven neuen Trailer zum kommenden Battlefield 1 veröffentlicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Battlefield 1
Gamesplanet.comBattlefield 17,99€ (-60%)PC / Origin KeyJetzt kaufen