Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - Back 4 Blood : Left 4 Dead bekommt endlich seinen dritten Teil

  • PC
  • PS5
  • PS4
  • XSX
  • One
Von  |  |  | Kommentieren

Fazit

Patrick Thielmann - Portraitvon Patrick Thielmann
Endlich das dritte Left 4 Dead!

Auf dem Blatt steht zwar Back 4 Blood, aber was Turtle Rock seinen Fans mit dem Zombie-Koop-Shooter präsentiert, ist der langersehnte dritte Teil von Left 4 Dead. Alles im Spiel fühlt sich sofort vertraut an, sieht sogar zum Teil exakt gleich aus und läuft im selben spielerischen Flow, den auch schon die Ur-Spiele erzeugten. Schon nach ein paar Stunden in Back 4 Blood möchte ich eigentlich nur weiterspielen, das gleiche Gefühl haben wie damals und in der Nostalgie von Left 4 Dead weiterbaden.

>> Zusammen mehr Spaß: Die 20 besten Online-Koop-Spiele <<

Ist das ein Problem? Nein, für mich ist es genau das, was der Reihe fehlte - nämlich ein würdiger dritter Teil. Ob der jetzt anders heißt oder schöner aussieht, ist mir und vermutlich auch den meisten Fans völlig Schnuppe. Auch mit kleinen innovativen Tupfern in Form von Deckbuilding oder Perks kann und will Back 4 Blood nicht davon ablenken, was es ist – und das muss es auch nicht. Wenn Turtle Rock bis Oktober noch ein wenig an der Performance tüftelt, halten wir schon bald einen echten Koop-Spaßgaranten in den Händen, der Valves Knauserei mit dritten Teilen einfach mal eine Backpfeife verpasst.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel