Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Watch_Dogs-App : App-gefahren

  • Multi
Von  |  | Kommentieren

Morgen veröffentlicht Ubisoft eines der am meisten erwarteten Spiele des Jahres: Watch_Dogs. Das Spiel der Assassin's-Creed-Macher orientiert sich offenkundig an Spielen wie Grand Theft Auto, bietet aber aufgrund seiner Hacker-Thematik einen völlig neuen virtuellen Spielplatz. Hacking ist auch schon das Stichwort, denn neben dem eigentlichen Spiel für PC und Konsolen veröffentlicht Ubisoft zudem eine Companion-App, die als eigenes Spiel mit Bezug zu Watch_Dogs fungiert. Wir haben uns die App für euch angesehen und liefern euch hier vorab einen kleinen Überblick, noch bevor die Bewertung morgen zusammen mit dem Test des Hauptspiels folgt.

Bisher waren Companion-Apps meist lediglich dafür zuständig, den Nutzer mit zusätzlichen Informationen zum laufenden Spiel zu versorgen. Zum Beispiel konnten das iPhone oder iPad für Forza Horizon dank Xbox SmartGlass zu einem virtuellen GPS-Gerät umgewandelt werden. Die von Ubisoft eigens entwickelte App für Assassin's Creed IV: Black Flag gab dem Spieler Einsicht in den bisherigen Spielverlauf und -fortschritt. Mit der Watch_Dogs-App verhält es sich allerdings ein wenig anders.

Gegenspieler statt Mitspieler

Die Watch_Dogs-Companion-App ist ein eigenständiges Spiel in Kartenansicht, in dem Spieler des Hauptspiels von App-Nutzern gejagt werden. Während der PC- beziehungsweise Konsolenspieler in die Rolle des Helden Aiden Pearce schlüpft, übernimmt Spieler zwei via Tablet die Rolle der Staatsgewalt. Pearce ist gezwungen, innerhalb eines bestimmten Zeitraums verschiedene Wegpunkte zu passieren - egal, ob zu Fuß, im Auto oder per Motorrad.

Während Spieler eins in der Rolle von Pearce durch die Straßen Chicagos jagt, schickt Spieler zwei via Tablet Polizeifahrzeuge, SWAT-Wagen und einen Polizeihubschrauber hinterher. Sowohl Pearce als auch der App-Nutzer können die Umgebung aktiv beeinflussen. Egal, ob ein Straßenpoller aus dem Boden schießt oder eine rote Ampel kurzerhand von Rot auf Grün springt, beide Spieler können und müssen die Spielwelt aktiv zu ihrem Vorteil und somit gegeneinander nutzen.

Watch_Dogs - Launch Trailer
Hier gibt es vorab schon einmal den Launch-Trailer zu Watch_Dogs für euch, das nächste Woche erscheinen wird.

Rollenspielapplikation

Eine weitere Gemeinsamkeit beider Spiele ist der Rollenspielaspekt. Während Pearce sich im Hautspiel in verschiedenen Fähigkeiten verbessern kann, gilt das Gleiche für die Companion-App. Mit fortschreitender Nutzungsdauer und absolvierten Spielrunden erhaltet ihr Erfahrungspunkte, die ihr in verschiedene Fähigkeiten investiert. Unter anderem könnt ihr zum Beispiel ein Polizeiauto verbessern, sodass es mehr Schaden an Pearce' Fahrzeug verursacht. Dies ist aber nur eine von vielen verschiedenen Fähigkeiten, die nur darauf warten, von euch im Kampf gegen den Verbrecher eingesetzt zu werden.

Für die Zukunft …

… wäre es sehr wünschenswert, wenn Ubisoft den Umfang der App noch erweitert. Zwar haben wir mit diesem kleinen Einblick nur an der Oberfläche gekratzt, doch würden ein paar mehr Spielvarianten die originelle App aufwerten. Nichtsdestotrotz sollten sich all diejenigen, die gerne auf dem Tablet spielen, die Watch_Dogs-Companion-App zumindest vormerken. Unsere Bewertung der App folgt bereits morgen zusammen mit dem Test des Hauptspiels!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Watch_Dogs
Gamesplanet.comWatch_Dogs26,99€ (-10%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen