Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Test - Vader Immortal : Der feuchte Traum eines jeden Nerds

  • PC
  • PS4
Von  |  |  | Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr schon immer mal für zwei Stunden in der Galaxis weit, weit entfernt Urlaub machen wolltet.

Spart es euch, wenn...

… ihr keine Star-Wars-Fans seid oder euch 27 Euro für zwei Stunden pures Vergnügen zu viel sind.

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Ein Muss für jeden Star-Wars-Fan!

Man möge mir die saloppe Formulierung verzeihen, aber: Alter Schwede, ist das einfach nur saugeil! Vader Immortal ist der heißeste Scheiß seit Erfindung des Hydroschraubenschlüssels. Zwar fällt es mit insgesamt zwei Stunden Spielzeit selbst für die moderaten 27 Euro sehr kurz aus, doch wer als Star-Wars-Fan schon immer mal davon träumte, sich mitten in die Galaxis weit, weit entfernt versetzt zu fühlen, der erhält hiermit eine Gelegenheit, die kaum näher an die Vorstellung davon herankommen könnte. Spielerisch fällt es sehr reduziert aus, aber das muss so sein, damit nichts die Illusion zerbricht und der mitreißenden Erfahrung im Wege steht.

>> Ein Muss für VR-Spieler: Die 10 besten Spiele für PlayStation VR

Vor allem die Lichtschwertkämpfe schaffen trotz oder gerade wegen ihr simplen Handhabung ein berauschendes Gefühl der Ermächtigung, das es einem irgendwann ermöglicht sich erfolgreich einzubilden, man sei ein echter Jedi-Ritter. Leider machen die Entwickler etwas zu wenig aus ihren an sich exzellent durchdachten Ideen. Nicht nur deswegen rufe ich ihnen abschließend zu: Bitte mehr davon!

Überblick

Pro

  • mittendrin in der Galaxis weit, weit entfernt
  • exzellent umgesetzte Lichtschwertkämpfe und Machtfähigkeiten
  • hochwertige Produktionsqualität
  • beeindruckende VR-Erfahrung

Contra

  • nur zwei Stunden Spielzeit
  • nur englische Vertonung (mit dt. Untertiteln)
  • zu wenig aus manch guter Spielidee rausgeholt
  • Wellenmodus nur liebloser Spielzeitstrecker nach der Story

Awards

  • Games Tipp
    • PS4
    • PC
  • Technik
    • PC
    • PS4

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel