Special - Top 11: Die Geheimtipps der Gamescom : Spiele, die ihr wahrscheinlich nicht kennt - aber kennen solltet!

    Von Kommentieren

    Alle reden über Cyberpunk, Assassin’s Creed Odyssey und Call of Duty: Black Ops 4. Dabei gab es auf der Gamescom noch so viel mehr Spiele, die es verdient hätten, dass über sie gesprochen wird. Wir rücken sie ins Rampenlicht und präsentieren euch: 11 Spiele, von denen ihr vermutlich die wenigsten kennt - aber kennen solltet.

    Platz 11: 11-11: Memories Retold

    Für ein Spiel, das zweimal die Elf im Namen trägt, kann es selbstverständlich keinen anderen Platz als diesen geben, weswegen wir unsere Top 10 ausnahmsweise zu einer Top 11 ausgebaut haben. 11-11: Memories Retold erzählt die Geschichte eines deutschen Soldaten und eines amerikanisches Fotografen, deren Schicksale sich während des Ersten Weltkriegs unauflöslich miteinander verbinden. Für den außergewöhnlichen Grafikstil, der aussieht wie ein animiertes Gemälde des Impressionismus, zeichnet das Filmstudio Aardman verantwortlich, die auch für Wallace & Gromit sowie Shaun, das Schaf bekannt sind. In den Hauptrollen treten „Frodo“ Elijah Wood und der deutsche Schauspieler Sebastian Koch auf, der auch im Oscar-prämierten Film „Das Leben der Anderen“ mitspielte.

    11-11: Memories Retold - gamescom 2018 Gameplay Demo
    Bandai Namco hat eine 17-minütige Präsentation von 11-11: Memories Retold veröffentlicht.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel