Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Ein Jahr The Crew : Was hat sich verändert?

  • PC
  • PS4
  • One
  • X360
Von  |  |  | Kommentieren

Die Nahaufnahmekamera hat diverse Anpassungen bekommen, um das Fahrgefühl aufzuwerten und damit das Auto besser auf dem Bildschirm sichtbar ist. Zudem wurde das Geschwindigkeitsgefühl angepasst, um schnelles Fahren besser zu vermitteln. Teile des Fuhrparks wurden außerdem bezüglich der Steuerung überarbeitet, damit sie sich authentischer anfühlen.

Ferner hat die künstliche Intelligenz erneut eine Überarbeitung erfahren. Polizisten sollten sich noch etwas zurückhaltender benehmen und die KI der Gegner wurde an den Level des Spielers angepasst, damit die Rennen interessanter sind. Die Anzahl an Motion-Blur-Effekten im Zusammenhang mit der Umwelt wurde neu reguliert und die letzten Missionen in jeder Region gewähren das Doppelte an Erfahrungspunkten und Geld. Dasselbe gilt für Fraktionsmissionen. Sie geben jetzt siebeneinhalbmal mehr Geld bei Abschluss sowie eineinhalbmal mehr Erfahrungspunkte.

Mehr PVP-Änderungen

Die größte Änderung des April-Patchs waren die PVP-Verbesserungen, zusätzlich zu der Möglichkeit, seine Internet-Verbindung dem Spiel anzupassen, um das Online-Erlebnis geschmeidiger zu gestalten.

Allem voran sind die PVP-Räume zusammengeworfen worden. Somit können alle Spieler alle PVP-Missionen von einem Raum auswählen. Darüber hinaus wurden einzelne Missionen angepasst, um mehr Abwechslung in die Strukturen zu bringen. Die Rennen wurden dementsprechend entweder verkleinert oder verlängert und die Belohnungen entsprechend geändert.

Mit dem darauf folgenden Patch kamen sechs neue PVP-Rennen hinzu sowie ein Leaderboard, um endlich verfolgen zu können, wer zu den besten Spielern gehört. Ihr könnt Punkte gewinnen, um in einer von vier Ligen voranzukommen: Bronze, Silber, Gold und Platin. Jede Liga hat vier Divisionen und ihr könnt aufsteigen oder absteigen, je nachdem wie häufig und wie gut ihr spielt.

Einen Monat später wurde der neue PVP-Modus „Die Krone“ eingeführt. In diesem Modus müsst ihr während eines Rennens die namensgebende Krone so lange wie möglich behalten. Je länger die Krone in eurem Besitz ist, desto mehr Punkte bekommt ihr. Um die Krone zu erhalten, müsst ihr den entsprechenden Spieler rammen. Danach seid ihr für kurze Zeit unbesiegbar, damit sie euch nicht sofort wieder abgenommen wird. Mit dem neuen Modus kamen zudem vier neue Missionen sowie ein Roulette-System. Das lässt jeden Spieler auswählen, welches PVP-Ereignis als nächstes gespielt werden soll. Wenn Spieler unterschiedlich wählen, entscheidet der Zufall.

Das wilde Rennen

In der vor Kurzem erschienenen Erweiterung The Crew: Wild Run hat der Entwickler dynamisches Wetter und die Möglichkeit, eigene Rennen zu erstellen, eingeführt. Außerdem haben die Motoren-Sounds ein Update erhalten, damit sie präziser und brachialer klingen. Das Interface ist heller und hat mehr 3-D-Elemente, damit es nutzerfreundlicher und besser sichtbar ist. Das Fahrverhalten wurde ebenfalls erneut verbessert.

The Crew: Wild Run - Launch Trailer
Ubisoft veröffentlicht die Wild Run Edition zum Rennspiel The Crew. Es erscheint für PC, Xbox One und PS4.

Doch das ist nicht alles. Eine grafische Überarbeitung, Monstertrucks, Motorräder und der Summit halten ebenfalls Einzug. Letzterer ist ein Festival, bei dem die besten Fahrer gegeneinander antreten. Um teilzunehmen, müsst ihr euch eure Eintrittskarte in FreeRide-Herausforderungen verdienen, damit ihr anschließend ein Qualifikationsturnier fahren dürft. Das Turnier bietet unterschiedliche Disziplinen, darunter Zeitherausforderungen, Drift-Passagen sowie PVP-Duelle.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

The Crew
Gamesplanet.comThe Crew26,99€ (-10%)PC / Uplay KeyJetzt kaufen