Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Preview - NBA 2K21 : Nächste Woche geht's los

  • Multi
Von  |  |  | Kommentieren

Fazit

von Patrick Thielmann
Alles wird neu, oder?

2K hat bereits im Vorfeld bekannt gegeben, dass es wie bereits im Jahr 2014 zwei Versionen des Spiels geben wird. Damals haben sich die Current- und Next-Gen-Ausgaben gravierend voneinander unterschieden. Es ist jedoch absehbar, dass das auch dieses Mal der Fall sein wird. So wird besonders die MyCareer-Story eine andere werden, der Park soll im Vergleich zur aktuellen Konsolengeneration mit besonderen Features aufwarten und 2K wagte ebenfalls den Ausblick auf eine breitere College-Basketball-Erfahrung.

Die WNBA, das weibliche Pendant zur NBA, soll ebenfalls eine größere Bühne bekommen – die Ladys bildeten bisher nämlich nur eine Randnotiz. Wer jetzt sofort ein brandneues 2K-Bällebad will, der wird sich allerdings noch gedulden müssen. Die Current-Gen-Version wird laut Fanmeinungen aus der Demo wohl erstmal ein 2K20,5 werden. Ein Trostpflaster gibt’s aber, denn ihr könnt alle eure erarbeiteten Fortschritte mit in die neue Generation immigrieren (lediglich der MyPlayer-Modus ist davon ausgenommen).

NBA 2K21 erscheint in der Standardedition am 4. September für die aktuelle Konsolengeneration und den PC. Mit der Mamba Forever Edition, die den kürzlich verstorbenen Kobe Bryant ehrt, könnt ihr in einer Version vereint bereits beide Spielgenerationen kaufen. Auf die Next-Gen müssen wir uns allerdings noch bis in die Wintermonate gedulden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel