Komplettlösung - Meisterdetektiv Pikachu : Komplettlösung: alle Kapitel gelöst

  • 3DS
Von Kommentieren

Meisterdetektiv Pikachu Komplettlösung: Vor dem GNN-Gebäude

Ohne Vorgeplänkel beginnt Kapitel 6 direkt vor dem Hauptquartier von GNN. Wie bereits gewohnt meldet sich Pikachu und möchte von euch den Grund eures Besuchs bei GNN wissen. Die richtige Antwort laute: Um die Videoaufnahmen zu überprüfen. Da GNN Aufnahmen vom Vorfall im Fine Park hat, wollt ihr euch diese ansehen. Vielleicht könnt ihr dabei sogar einen Hinweis auf den Wirkstoff R finden. Euer erstes Ziel ist Rezeption. Dort wollt ihr nach Meiko und Emilia fragen. Vor dem Gebäude trefft ihr zwei Bekannte wieder: Den Wachmann und das Terribark, die bereits das PCL bewacht haben und mittlerweile versetzt wurden. Sprecht ihr Pikachu vor dem Gebäude an, erhaltet ihr eine Pikachu-Sequenz. Betretet das GNN Hauptquartier

Lobby

Viel zu erkunden gibt es in der Lobby nicht. Dafür könnt ihr direkt links von euch mit einer Frau sprechen, die ein Mimigma vermisst, dass einen Fernsehauftritt hat. Während der Unterhaltung erfahrt ihr von der Sendung Pokémon Superstar (Anhaltspunkt) in der Mimigma auftritt. Rechts neben der Rezeption steht ein Mann, der euch mehr über GNN und die überraschende Erfolgsgeschichte des Senders erzählt. Das Rettan des Mannes, hat keine relevanten Informationen für euch. Wendet euch an eine der beiden Rezeptionistinnen. Welche ihr ansprecht ist egal, da ihr beide lediglich nach Meiko und Emilia fragen könnt.

Es folgt direkt eine Zwischensequenz. Unterhaltet euch danach mit Meiko und Emilia. Beginnt noch nicht mit der Studiotour, dann könnt ihr euch noch über GNN und Pikachu reden. Mehr als amüsante oder interessante Dialoge gibt es allerdings nicht. Ist das erledigt, sprecht noch einmal mit Meiko oder Emilia und beginnt mit der Studiotour.

Gang 22. Stock

Nach einer Zwischensequenz befindet ihr euch im Gang des 22. Stocks. An der Wand findet ihr einen Raumplan, den ihr ab sofort über den Touchscreen jederzeit aufrufen könnt. Erneut könnt ihr kurze Gespräche mit Emilia und Meiko führen. Die Türen auf der linken Seite im hinteren Teil des Gangs führen zu den Garderoben, können aktuell aber nicht betreten werden. Rechts neben Meiko geht es durch eine Tür in das Studio.

Eine Besonderheit des Gangs ist die Abzweigung hinter Emilia. Geht ihr dort rein folgt ihr fließend einem Verbindungsgang. Zu untersuchen gibt es hier nichts. Geht ihr bis ans Ende kommt ihr erneut in einen vertikalen Gang ähnlich dem mit den Aufzügen. Auch hier befinden zwei Garderobentüren, die sich nicht öffnen lassen. Am unteren Endes Gangs auf der linken Seite ist eine weitere Tür. Den Raum dahinter betritt Tim ebenfalls nicht. Euer Ziel ist das Studio, betretet dieses durch die Tür bei Meiko.

Studio

Es folgt eine Zwischensequenz in der ihr Roger Clifford wiedertrefft und Ethan Graham, den Präsidenten von GNN, kennenlernt. Anscheinend sind alle gerne bereit dir zu helfen, allerdings hat Meiko nicht mehr an die Aufnahmen gedacht und muss erst das Video holen. In der Zwischenzeit könnt ihr euch im Studio umsehen. Ihr erhaltet die Aufgabe „Besichtige das Studio!“ Seht euch wie üblich die Aufgabe an. Anschließend könnt ihr das Studio erkunden und mit Emilia, Roger, Ethan und einigen weiteren Personen sprechen.

Das Studio ist recht weitläufig und umfasst zwei Bühnen samt Platz davor und einem Durchgang zwischen den Bühnen, der in einen anderen Bereich führt. Wenn ihr euch umseht, werdet ihr feststellen, dass es nichts zu untersuchen gibt. Dafür könnt ihr einige Gespräche führen. Emilia erzählt von den bald stattfindenden Aufnahmen von Maximum Music (Anhaltspunkt). Der Kameramann nahe Roger und Ethan erzählt euch von einem Gerücht, dass Personalwechsel und Kündigungen bevorstehen könnten.

Bei der zweiten Bühne könnt ihr die zwei Yanma ansprechen, die zum revolutionären Kamerasystem gehören, das Roger erfunden hat. In einer Zwischensequenz lernt ihr den Regieassistenten Keith Norman und Olga Ellison, eine Frau, die ihr Shnurgarst sucht, kennen. Auf der zweiten Bühne sitzt Max Warhol, mit dem ihr euch gemeinsam mit seinem Pokémon Plaudagei in einer Zwischensequenz unterhaltet. Von Max bekommt ihr ein Autogramm (Beweis). Damit habt ihr euch alles angesehen. Weil Meiko noch nicht zurück ist, schlägt Pikachu vor, dass ihr nachsehen könnt, was Roger macht. Wenn ihr wollt, könnt ihr zuvor durch den Durchgang hinter die Bühnen gehen. Etwas von Relevanz gibt es dort allerdings nicht.

Roger ist es unangenehm, dass Meiko so lange braucht, weshalb er euch anbietet das Yanma-Kamerasystem zu steuern. Pikachu bietet sich als Model an und bezieht Position auf der Bühne. Erstmals trennen sich die Wege von Pikachu und euch. Stattdessen begleitet euch Emilia und soll euch in den Regieraum führen und bei den Vorbereitungen unterstützen. Bevor ihr das Studio verlasst, könnt ihr noch einen kurzen, amüsanten Dialog mit Pikachu führen. Von Roger könnt ihr noch ein paar Details zum Yanma-Kamerasystem erhalten. Da es nicht mehr zu entdecken gibt, verlasst das Studio.

Gang 22. Stock & Regieraum

Verlasst ihr das Studio durch die linke Tür, könnt ihr auf dem Gang vor den Garderoben auf Keith treffen. Er ist immer noch auf der Suche nach Shnurgarst. Der Regieraum befindet sich im rechten Gang unten auf der linken Seite. Sobald ihr dort seid geht durch die Tür. In der Zwischensequenz lernt ihr den Regisseur von Maximum Music, Hiro Morgan, und sein Partner-Pokémon Hoothoot kennen. Im Anschluss daran werden eure Ermittlungen um die Frage „Wie agiert das Yanma-Kamerasystem?“ erweitert.

Direkt im Anschluss beginnt ihr die Frage zu bearbeiten. Pikachu zeigt euch die Szene, die er spielen wird und die ihr filmen sollt. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie euch noch einmal ansehen oder mit dem Dreh beginnen. In der Skizze sind vier aufeinanderfolgende frei Felder und ihr habt sechs verschiedene mögliche Kameraeinstellungen zur Auswahl. Es ist eure Aufgabe zu entscheiden, welche Einstellung zu welcher Situation passt. Beschreibungen von Szene und Kameraeinstellung erhaltet ihr durch antippen. Eine falsche Lösung gibt es nicht, da ihr euren Versuch wiederholen dürft, wenn ihr unzufrieden seid.

Habt ihr eine für euch zufriedenstellende Aufnahme erstellt, könnt ihr noch mit Hiro, Hoothoot, Emilia und dem sitzenden Mann sprechen. Abgesehen von knappen Infos über das Yanma-Kamerasystem und die Regiearbeit erfahrt ihr aber nichts. Seid ihr fertig, geht gemeinsam mit Emilia zurück ins Studio.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel